Inhalt

  • News
  • Multiple Sklerose

    Multiple Sklerose (MS) ist eine chronisch-entzündliche Nervenerkrankung. Betroffen sind die Nerven des Gehirns und des Rückenmarks, das sogenannte Zentrale Nervensystem (ZNS).

    • Was ist MS?

      Multiple Sklerose (MS) ist eine chronisch-entzündliche Nervenerkrankung. Betroffen sind die Nerven des Gehirns und des Rückenmarks, das sogenannte Zentrale Nervensystem (ZNS).

    • MS verstehen
      • Zusammenhänge erkennen
        • Das Zentrale Nervensystem

          Wie tauschen Nervenzellen Informationen aus? Was haben ein Elektrokabel und eine Nervenfaser gemeinsam? Wie überwacht das ZNS den Grenzverkehr? Erfahren Sie im Folgenden, wie ein Nervenimpuls entsteht und was es mit der Isolationsschicht der Neuronen auf sich hat.

        • Das Immunsystem

          Wie wehrt sich unser Organismus gegen Eindringlinge? Können Immunzellen miteinander kommunizieren? Warum muss sich unser Körper auch vor sich selbst schützen? Erfahren Sie auf den folgenden Seiten mehr darüber, wie unser/das Immunsystem funktioniert und was es mit der Selbsttoleranz auf sich hat.

        • Ursachen der MS

          Was bedeutet \'Autoimmunerkrankung\'? Warum greifen Immunzellen körpereigenes Gewebe an? Wie entstehen die Entzündungsherde im Gehirn? Die nächsten Seiten erklären Ihnen die entscheidenden Vorgänge, die zur Entstehung der Multiplen Sklerose führen.

      • Vom Symptom zur Therapie
        • Symptome

          Wie fällt Betroffenen MS häufig zum ersten Mal auf? Kann man MS hören? Was hat ein Kribbeln im Fuß mit MS zu tun? Antworten auf diese und mehr Fragen zur Symptomatik der Multiplen Sklerose finden Sie im folgenden Kapitel.

        • Diagnostik

          Wie wird Nervenwasser gewonnen? Kann man MS-Herde mit Magnetfeldern aufspüren? Wie hilft ein Schachbrett bei der Diagnosestellung? In diesem Kapitel lernen Sie die wichtigsten Untersuchungsmethoden zur Sicherung der Diagnose \'MS\' kennen.

        • Verlauf

          Wie lange dauert ein Schub? Wann kommt der nächste Schub? Bilden sich die Behinderungen wieder ganz zurück? MS hat verschiedene Gesichter - informieren Sie sich im folgenden Kapitel über ihre wichtigsten Verlaufsformen.

        • Therapie

          Gibt es einen wirksamen Schutz für die Nervenzellen? Kann der übertritt der fehlerhaften T-Zellen ins ZNS verhindert werden? Ist es möglich, die Bildung entzündungsfördernder Zytokine zu drosseln? Auf den nächsten Seiten erfahren Sie mehr über die wichtigsten Medikamente, die heute gegen die MS eingesetzt werden.

    • MS behandeln
    • MS erforschen
    • Geschichte der MS
    • MS-Themen
      • MS und Sport
        • Einführung
          • Einleitung

            Sport und Bewegung sind gut für Körper und Seele - das gilt auch für Menschen mit Multiple Sklerose.

          • Was Sie über Sport und körperliche Aktivität wissen sollten

            Was unterscheidet körperliche Aktivität und Sport? Körperliche Aktivität ist jede durch Muskulatur erzeugte Bewegung, in deren Folge der Energieverbrauch des Körpers deutlich ansteigt. Das kann in allen Lebensbereichen erfolgen, also im Beruf, im Haushalt, im Garten, unterwegs, in der Freizeit oder beim Sport.

          • Der Zusammenhang zwischen MS und Sport

            Warum wurde Menschen mit MS lange von Sport abgeraten?Früher erhielten MS-Erkrankte häufig den Rat, sich zu schonen und bekamen Bettruhe statt Bewegung verordnet. Die Mediziner waren damals der Meinung, dass sich körperliche Erschöpfung negativ auf den Krankheitsverlauf auswirken würde.

          • Worauf müssen Menschen mit MS beim Sport achten?

            Persönliche Fitness und sportliche Vorerfahrung variieren stark von Mensch zu Mensch, deshalb lassen sich keine allgemeingültigen Aussagen zur empfohlenen Trainingsintensität machen.

          • Wie Sie die geeignete Sportart für sich finden

            Wer keine Symptome hat, dem stehen im Prinzip alle Sportarten offen und selbst bei zunehmenden Beschwerden oder fortschreitendem Behinderungsgrad lassen sich viele Sportarten den geänderten Möglichkeiten anpassen. Geben Sie deshalb Ihren geliebten Sport nicht gleich bei den ersten Schwierigkeiten auf.

          • Wie werde und bleibe ich aktiv?

            Mehr Bewegung oder ein neuer Sport bedeuten immer auch eine Verhaltensänderung. Damit diese von Dauer ist und nicht – wie so mancher Neujahrsvorsatz – nach wenigen Wochen wieder verpufft, sollten Sie sich ein paar Strategien zurechtlegen. Denn leider ist die Wirkung von Sport nur kurzfristig.

          • Positive Effekte von Sport auf MS-Erkrankte und häufige Symptome
          • Vorstellung geeigneter Sportarten

            Wir stellen hier eine Auswahl an Sportarten in alphabetischer Reihenfolge vor. Jeder Abschnitt beleuchtet das, was den Sport ausmacht und jene Aspekte, die speziell für Menschen mit Multipler Sklerose relevant sind.

        • Aquasport und -therapie
          • Grundsätzliches

            Bewegung im Wasser fördert Kraft und Vitalität:Aquasport und -therapie bieten zahlreiche Möglichkeiten für Menschen mit MS.

          • Schwimmen

            Schwimmen steigert Kondition und Lebensfreude. Die gleichmäßige Bewegung im Wasser kräftigt den Körper und ist wie ein kleiner Urlaub.

          • Halliwick®-Therapie

            Das Halliwick-Konzept ist für MS-Erkrankte mit starker Symptomatik geeignet. Sie können im Wasser Bewegung anders erleben und ausüben als an Land.

          • Aqua-Fitness

            Ein ganz wichtiger Faktor beim Sport ist der Spaß. Nur wer eine Sportart ausübt, die zu ihm passt, wird langfristig Freude haben und damit auch Erfolge erzielen.

          • Watsu-Therapie

            Watsu führt zu tiefer Entspannung. Körperliche und seelische Blockaden können sich lösen. MS-Erkrankte mit leichterer oder schwererer Symptomatik dürfen ihren Körper neu erfahren und erspüren.

          • Tauchen

            Tauchen kann der Beginn einer neuen persönlichen Geschichte sein. So beschreiben es Menschen mit MS, die den Weg in die Welt unter Wasser gewagt haben.

        • Gerätetraining
          • Grundsätzliches

            Gerätetraining, besonders die Medizinische Trainingstherapie, gewinnt in der MS-Therapie zunehmend an Bedeutung.

          • Ausdauer

            Ausdauertraining erhöht die Leistungskraft und bringt ein Stück Lebensqualität zurück.

          • Kraft und Koordination

            Koordinationstraining kann aus der Spastik herausführen. Alltagsbewegungen wie Aufstehen oder eine Treppe steigen können dann wieder leichter fallen und Schmerzen verringert werden!

          • Gleichgewichtstraining

            Spezielles Training hilft MS-Erkrankten bei Gleichgewichtsstörungen: Das Gehirn kann durch häufiges Üben lernen, auch mit einer geringeren Anzahl von Signalen auszukommen und eine angemessene Antwort für gewünschte Bewegungen zu finden.

        • Klettern
          • Grundsätzliches

            Klettern verbessert die Motorik bei MS-Erkrankten, erhöht Kraft und Ausdauer und bringt Selbstvertrauen. Auch schwer Betroffene - die zum Beispiel auf den Rollstuhl angewiesen sind, können an der Kletterwand persönliche Erfolge erzielen!

          • Trainingseffekte beim Klettern

            Die Übungen aktivieren ein komplexes Bewegungsmuster, das abwechselnd statische und dynamische Muskelarbeit erfordert.

          • Therapeutisches Klettern

            Fast jeder kann klettern – selbst MS-Erkrankte, die auf den Rollstuhl angewiesen sind und nur eine geringe Gehfähigkeit haben, können an die Kletterwand.

          • Sportklettern

            Für das Sportklettern wird ein Partner zum Sichern benötigt, häufig findet in der Gruppe statt und hat dadurch auch auf der sozialen Ebene positive Effekte.

        • Outdoor-Sport
          • Grundsätzliches

            Sonne auf der Haut, Wind in den Haaren, Vogelgezwitscher im Ohr – Bewegung in der freien Natur wirkt wie ein Cocktail von Sinneseindrücken. Wer schon einmal nach einem Anstieg die herrliche Aussicht genossen hat oder nach einer Skitour in einer Hütte eingekehrt ist, der weiß, wie belebend und erfüllend es sein kann, draußen Sport zu treiben.

          • Walking und Nordic Walking

            Zahlreiche Studien zeigen, dass Ausdauersport sich positiv auf typische MS-Symptome wie Fatigue, Koordinationsstörungen und Depressionen auswirkt. Regelmäßige und ausdauernde Bewegung – vor allem an der frischen Luft – steigert die Kondition und gibt langfristig mehr Kraft und Sicherheit im Alltag. Walking (zügiges Gehen) ist ein gesundheitsorientiertes Ausdauertraining, das auf schonende Weise viele Muskelgruppen des Körpers aktiviert.

          • Wandern und Trekking

            Im deutschen Liedgut wird es bejubelt und es ist wieder „in“, wie zahlreiche deutsche Fernwanderwege bezeugen: Das mehrstündige Gehen einer festgelegten Route an der frischen Luft erfreut sich steigender Beliebtheit, und das zu Recht. Wandern ist unkompliziert, überall möglich und eröffnet neue Blickwinkel auf die Welt.

          • Radfahren

            Selbstständig, unabhängig und mobil sein – das ist gerade für MS-Erkrankte ein hohes Gut, das es trotz gesundheitlicher Einschränkungen zu erhalten gilt. In diesem Zusammenhang kann das Fahrrad der ideale Partner und manchmal auch die Rettung sein. Es ist nicht nur ein effektives Trainingsgerät, das Körper und Geist fit hält, es eröffnet auch neue Möglichkeiten, wenn eine eingeschränkte Gehfähigkeit das tägliche Leben beeinträchtigt.

          • Tennis und Federball

            Tempo, Technik, Timing: Tennis ist ein Ballsport mit Anspruch und ein effektives Training für Koordination, Kraft und Reaktionsfähigkeit.Tennisspieler stärken ihr Herz-Kreislauf-System und kräftigen die Muskulatur von Ober-, Unterarmen und Beinen.

          • Boule und Indiaca

            Baskenmütze, Baguette, Bordeaux – Boule ist ein Kugelsport, der Assoziationen an einen Urlaub in Frankreich weckt. Das häufig von Franzosen auf öffentlichen Plätzen ausgetragene Freizeit-Spiel mit dem offiziellen Namen „Pétanque“ (meist die Bezeichnung für die Sport- und Wettkampfvariante) bietet allerdings mehr als nur Savoir-Vivre und Entspannung.

          • Ski Alpin

            Skifahren ist Erlebnis und Sport in einem. Bei schönem Wetter in den Bergen zu sein, ist Balsam für die Seele. Sie sind stundenlang draußen, in enger Verbindung zur Natur, der Blick schweift über die Gipfel, und der Schnee glitzert.

          • Langlauf

            Leidenschaft in der Loipe – so beschreiben passionierte Langläufer häufig ihren Sport. Unter den vielen Wintersportarten ist Langlauf vermutlich die Sportart mit den meisten positiven Effekten: 95 Prozent aller Muskeln des Körpers sind im Einsatz. Das gleichmäßige, sanfte Gleiten durch den Schnee hat fast meditativen Charakter und macht den Kopf frei.

          • Schneeschuhwandern

            Versehen mit einer englischen Bezeichnung wird eine alte Tradition plötzlich modern. Ein Beispiel dafür ist das Schneeschuhwandern oder Nordic Snowshoeing. Seit ein paar Jahren boomt das querfeldein Wandern mit untergeschnallten Schneeschuhen, und immer mehr Menschen entdecken diesen naturnahen Sport für sich.

        • Hippotherapie
          • Grundsätzliches

            Hippotherapie ist eine Form des therapeutischen Reitens. Neben einer Reihe von hochwirksamen Effekten auf die vielfältigen Symptome MS-Erkrankter kann es ungeahnte Glücksmomente bescheren, die lange nachwirken.

          • Was genau ist Hippotherapie?

            Hippotherapie ist eine physiotherapeutische Therapieform auf dem Pferd, die die Schwingungen des Pferderückens und den Rhythmus des Pferdeschrittes gezielt nutzt, um physiologische Reaktionen zu erreichen. Im Gegensatz zum Reiten wirken Sie, als MS-Erkrankter, nicht aktiv auf das Pferd ein, sondern umgekehrt wirkt die Bewegung des Pferderückens auf Sie.

          • Welche Wirkung hat Hippotherapie auf die MS?

            Bei neurologischen Krankheitsbildern wie der Multiplen Sklerose ist die Hippotherapie in ihrer Wirksamkeit mit keiner anderen Therapie vergleichbar.

          • Worauf sollten Sie achten?

            Wenn Sie sich für eine Hippotherapie entscheiden, sollten idealerweise einige Rahmenbedingungen erfüllt sein: Achten Sie auf die Ausbildung des Therapeuten. Er sollte Physiotherapeut mit abgeschlossener Zusatzausbildung „Hippotherapeut“ sein.

          • Hippotherapie und MS-Symptome

            Paresen, Ataxie, Spastik und Depressionen.

          • Wann ist eine Hippotherapie nicht für Sie geeignet?

            Bevor Sie eine Hippotherapie beginnen können, muss Ihnen diese ein Arzt verordnen, nachdem er mögliche Kontraindikationen ausgeschlossen hat.

      • Welt MS Tag
    • Kinder und MS
    • Jugend und MS
  • Multimedia
    • MS Multimedia-Tools
      • Übersicht
      • MS-Themen

        Aktuelle Fragen rund um Multiple Sklerose in Erklärfilmen

      • MS Kognition

        „MS Kognition – stärke Deine Fähigkeiten“ lädt dazu ein, Aufmerksamkeit, Gedächtnis und Exekutivfunktionen zu trainieren und damit wichtige kognitive Fähigkeiten effektiv zu verbessern.

      • Virtuelle MS-Klinik

        Angst vor dem Unbekannten? Jetzt nicht mehr! Treten Sie ein - der Rundgang durch die virtuelle MS-Klinik der AMSEL bereitet Sie auf Diagnose-und Untersuchungsmethoden vor und erläutert Therapiemöglichkeiten bei Multipler Sklerose.

      • MS verstehen

        Gewinnen Sie eine Vorstellung von den biologischen und neurologischen Vorgängen, die sich bei MS im Körper abspielen und erfahren Sie mehr über das Krankheitsbild.

      • MS behandeln

        "MS behandeln" gibt Erkrankten die Möglichkeit, Therapien und ihre Auswirkungen besser zu verstehen und einzelne Behandlungsformen miteinander zu vergleichen.

      • MS erforschen

        Lernen Sie die aktuellsten Hoffnungsträger für zukünftige MS-Therapieoptionen kennen und verfolgen Sie ihren Weg in klinischen Studien. MS erforschen gibt Ihnen einen verständlichen und wertneutralen Überblick.

      • Mission Serious

        Myeline braucht Deine Hilfe - begleite sie durch das Zentrale Nervensystem und löse im Spiel die gestellten Aufgaben. Es lohnt sich, denn hier macht Aufklärung Spaß!

      • Geschichte der MS

        Diese Zeitreise durch die Geschichte der Multiplen Sklerose zeigt Erfolge und Misserfolge in Forschung, Diagnostik und Therapie über die letzten Jahrhunderte.

      • Multiple Sklerose TV

        Videos und Animationen zu MS als App für iPhone und Android jetzt verfügbar.

      • MS Tagebuch

        MS Tagebuch ist ein Symptom-Tagebuch für Menschen mit Multipler Sklerose. Mit der praktischen App können MS-Betroffene ihre Symptome jederzeit und überall dokumentieren.

      • MS Kognition App

        Die MS Kognition App für Ihr Smartphone. Für iPhone und Android.

    • Fotostrecken
      • Übersicht
      • Sobek-Forschungspreis 2018

        Drei Wissenschaftler aus Barcelona, Bochum und Münster wurden am 23.11.18 für ihre Forschungen zur Multiplen Sklerose mit den Preisen der Sobek-Stiftung ausgezeichnet.

      • Verleihung der AMSEL-Stiftungspreise 2018

        Die AMSEL Stiftung Ursula Späth zeichnete bei der 26. Preisverleihung Markus Saur, Aida Alic, Erika und Franz Brodesser sowie Prof. Dr. med. Mathias Mäurer aus.

      • 8. Stuttgarter MS-Symposium für Ärzte und Therapeuten

        Interdisziplinäre Behandlungsmöglichkeiten und neue Therapieoptionen zur Behandlung und Versorgung MS-Erkrankter.

      • Motorradausfahrt Generationenhaus Heslach

        Die Motorradausfahrt vom Generationenhaus Heslach schweißt alle zusammen: Fahrer, Beifahrer wie Ehrenamtliche - bei blendend schönem Wetter.

      • Mitgliederversammlung 2018 und Symposium „Lebensqualität mit MS“

        44. ordentliche Mitgliederversammlung der AMSEL und Symposium „Lebensqualität mit MS“ mit Vorträgen zu Rehabilitation, Bewegung und eHealth am 07.07.2018 in Leinfelden.

      • Welt MS Tag 2018

        Der 10. Welt MS Tag lud zu Infotainment mit Glücksrad, Gewinnspiel, Information und Austausch nach Stuttgart ein.

      • Neujahrstreffen 2018

        Gastredner des traditionellen Neujahrstreffens der AMSEL war 2018 Dr. h.c. Frank Otfried July, Landesbischof der Evangelischen Landeskirche in Württemberg

      • Sobek-Forschungspreis 2017

        Wissenschaftler aus Basel und Martinsried/München wurden am 8.12.17 für ihre Forschungen zur Multiplen Sklerose mit den Preisen der Sobek-Stiftung ausgezeichnet.

      • Symposium "Gemeinsam gegen MS" - Tag 2

        Neues aus Forschung und Klinik im Fokus des MS-Symposiums anlässlich 35 Jahre Schirmherrschaft Ursula Späth - 2. Tag.

      • Symposium "Gemeinsam gegen MS" - Tag 1

        Neues aus Forschung und Klinik im Fokus des MS-Symposiums anlässlich 35 Jahre Schirmherrschaft Ursula Späth - 1. Tag.

      • Verleihung AMSEL-Stiftungspreise 2017

        Bei der 25. Preisverleihung zeichnete die AMSEL Stiftung Ursula Späth Prof. Dr. med. Peter Flachenecker, Bad Wildbad, Uwe Rademacher, Hannover, Dr. Marko Reschke, Berlin, Karin Gaus-Reichelt, Göppingen und Dr. Horst M. Alt, Ludwigsburg, aus.

      • Mitgliederversammlung 2017

        43. ordentliche Mitgliederversammlung der AMSEL und Wahl des neuen AMSEL-Vorstands am 15.07.2017 in Leinfelden-Echterdingen.

      • Welt MS Tag 2017

        Der 9. Welt MS Tag lud zu Infotainment mit dem virtuellen Gehirn, Musik und Comedy nach Stuttgart.

      • Aktionstag 2017 - Tag 2

        Information und Austausch prägten den 2. Tag des Aktionstages für junge Menschen mit Multipler Sklerose.

      • Aktionstag 2017 - Tag 1

        Im Mittelpunkt des 11. Aktionstages standen Begegnung, MS-Update, digitale Offensive, Bewegung und Entspannung.

      • Neujahrstreffen 2017

        EU-Kommissar Günther H. Oettinger war Gastredner auf dem Neujahrstreffen der AMSEL, auf dem der offizielle Startschuss zur Digitalen Offensive der AMSEL gegeben wurde.

      • Sobek-Forschungspreis 2016

        Ausgezeichnete Wissenschaft. Forscher aus Mainz und München standen bei der 17. Preisverleihung der Sobek-Stiftung am 25.11.2016 im Mittelpunkt.

      • Verleihung der AMSEL Stiftungspreise 2016

        Bei der 24. Preisverleihung zeichnete die AMSEL Stiftung Ursula Späth Prof. Dr.med. Reinhard Hohlfeld, München, Sabine Marina, Hamburg und Thekla Groll, Aalen, aus.

      • Symposium 'Aktuelle Immuntherapie der MS'

        Warum, wann und wie eine Therapie wechseln oder beenden, waren die zentralen Fragen des Symposiums 'Aktuelle Immuntherapie der MS' am 23.07.2016 in Leinfelden.

      • Mitgliederversammlung 2016

        42. Mitgliederversammlung der AMSEL am 23.07.2016 in Leinfelden-Echterdingen.

      • 4. Symposium - Alltagsbewältigung bei MS

        Symptomatische Therapien waren zentrales Thema in vier Vorträgen und fünf Workshops.

      • Welt MS Tag 2016

        Viel los am Welt MS Tag 2016: mit Führungen am übermannsgroßen Gehirn durch Prof. Dr. med. Peter Flachenecker, mit zahlreichen Gesprächen und Vorträgen.

      • Neujahrstreffen 2016

        Beim traditionellen Neujahrstreffen der AMSEL standen der Gastvortrag von Oberbürgermeister Ivo Gönner aus Ulm und die Verabschiedung des langjährigen Geschäftsführers Adam Michel im Mittelpunkt.

      • Sobek-Forschungspreis 2015

        Die Sobek-Forschungpreise 2015 gingen an drei Wissenschaftler aus Münster, Jena und Düsseldorf. 340 Gäste waren bei der Feier im Neuen Schloss in Stuttgart dabei.

      • 7. Stuttgarter MS-Symposium für Ärzte am 28.11.2015

        Relevante Themen zur MS-Therapie und Alltag für Ärzte aus Klinik und Praxis auf den Punkt gebracht.

      • Verleihung der AMSEL Stiftungspreise 2015

        Die AMSEL Stiftung Ursula Späth ehrte Prof. Jost Goller, Gernot Kaes, Marga, Roman und Mareille Sobek-Stiftung, Michael Dittrich, SWR-Redakteur, und Sonja Pisaniello für ihre besonderen Verdienste um MS-Erkrankte.

      • Symposium "Multiple Sklerose im Alltag"

        Die medizinische und berufliche Rehabilitation und berufliche Teilhabe standen im Mittelpunkt des Symposiums „Multiple Sklerose im Alltag“ am 18. Juli 2015 in Leinfelden.

      • Mitgliederversammlung 2015

        41. Mitgliederversammlung am 18. Juli 2015 in Leinfelden traf verbandsinterne Entscheidungen.

      • Welt MS Tag 2015

        Prof. Dr. Horst Wiethölter erklärt am Welt MS Tag 2015 die Krankheit MS am begehbaren Gehirnmodell auf dem Stuttgarter Hauptbahnhof.

      • Aktionstag 2015 - Tag 2

        Informieren und sich austauschen - das prägte den 2. Tag des AMSEL Aktionstages für junge Menschen mit Multipler Sklerose.

      • Aktionstag 2015 - Tag 1

        Information und Begegnung, Entspannung und Bewegung – all das gab es auf dem 10. Aktionstag der AMSEL.

      • Neujahrstreffen 2015

        Gastredner auf dem traditionellen Neujahrstreffen der AMSEL war Claus Schmiedel MdL, Vorsitzender der SPD-Landtagsfraktion

      • Sobek-Forschungspreis 2014

        Spannende Einblicke in laufende Forschungen zur MS bot die 15. Verleihung des Sobek-Forschungspreises und des Sobek-Nachwuchspreises am 28.11.2014 im Neuen Schloss in Stuttgart.

      • Jubiläumssymposium - 40 Jahre AMSEL e. V.

        350 Teilnehmer besuchten das AMSEL-Jubiläumssymposium „Stark leben mit MS: Therapien, Bewältigungsstrategien, Eigenverantwortung.

      • Empfang im Neuen Schloss - 40 Jahre AMSEL e. V.

        Die Landesregierung hatte anlässlich des 40. Jubiläums der AMSEL zum Empfang in das Neue Schloss eingeladen.

      • Festabend - 40 Jahre AMSEL e. V.

        40 Jahre AMSEL e.V. wurden mit Mitgliedern, Unterstützern und Förderern gefeiert.

      • Verleihung AMSEL-Förderkreispreise 2014

        Preisträger der 22. Verleihung der AMSEL Stiftungs-Preise waren Peter Schneider, Präsident des Sparkassenverbands Baden-Württemberg, Anny Hätinger und der Cartoonist Phil Hubbe.

      • Symposium "Rehabilitation lohnt sich"

        Rehabilitation lohnt sich“ zeigten vier Vorträge auf dem Symposium am 12. Juli 2014 in der Filderhalle in Leinfelden.

      • Mitgliederversammlung 2014

        Die 40. Mitgliederversammlung der AMSEL fand am 12. Juli 2014 in Leinfelden statt.

      • Welt MS Tag 2014

        Am Welt MS Tag 2014 gab es am Stuttgarter Hauptbahnhof Führungen am mannshohen Gehirnmodell, Vorträge und die Möglichkeit, Symptome selber nachzuempfinden.

      • Neujahrstreffen 2014

        Neujahrstreffen mit Gastredner Cem Özdemir, Bundesvorsitzender BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN, bildet Auftakt in das Jubiläumsjahr der AMSEL.

      • Sobek-Forschungspreis 2013

        Im Fokus der 14. Preisverleihung standen die Bedeutung krankmachender Antikörper und neuartige Wege des Immun-Prozesses.

      • 6. Stuttgarter MS-Symposium für Ärzte am 9.11.2013

        "Auf dem 6. Stuttgarter Symposium der AMSEL erhielten niedergelassene und Klinikärzte in einem „Update 2013: Neues und Altbewährtes in der MS-Therapie“ umfassende Informationen zu Diagnose und Therapie der MS.

      • Verleihung AMSEL-Förderkreispreise 2013

        Bei der 21. Preisverleihung der AMSEL Stiftung Ursula Späth wurden I.D. Dr. Saskia Fürstin zu Hohenlohe-Langenburg, Peter Koch aus Sinzheim und das Ehepaar Rita und Wilhelm Ziegler aus Obersasbach ausgezeichnet.

      • Mitgliederversammlung 2013

        39. ordentliche Mitgliederversammlung der AMSEL wählte neuen AMSEL-Vorstand, Peter Koch zum Ehrenvorsitzenden gewählt.

      • Welt MS Tag 2013

        Prof. Dr. Horst Wiethölter erklärt am Welt MS Tag 2013 die Krankheit MS am begehbaren Gehirnmodell auf dem Stuttgarter Hauptbahnhof, junge MS-Kranke beantworten Fragen zum Leben mit MS.

      • Aktionstag 2013 - Tag 2

        Information, Austausch und Begegnung standen am Sonntag im Mittelpunkt.

      • Aktionstag 2013 - Tag 1

        Sport, Bewegung und Entspannung prägten den Samstag in Bad Boll.

      • Neujahrstreffen 2013

        Gastredner des 27. AMSEL-Neujahrstreffens war Thomas Strobl, MdB, Landesvorsitzender der CDU Baden-Württemberg.

    • MS Kognition App
    • MS.TV App
    • MS Tagebuch App
    • MS-Erklärfilme
    • MS-Videos
  • Video
  • Service
  • Beratung
  • AMSEL e.V.
    • Übersicht
    • Über uns

      Kompetent und verlässlich: Seit 1974 steht AMSEL e.V. an der Seite der Multiple Sklerose kranken Menschen und ihrer Angehörigen.

    • Geschichte der AMSEL

      Die Zeitreise durch die Geschichte der MS zeigt Erfolge und Mißerfolge in der Forschung, Diagnostik und Therapie über die letzten Jahrhunderte.

    • Ansprechpartner

      Lokal, regional und überregional finden Sie kompetente Ansprechpartner in den Kontaktgruppen und Jungen Initiativen, in den Regionalstellen Freiburg und Heidelberg und im Servicecenter in Stuttgart.

    • Freiwillige

      Ihr ehrenamtliches Engagement für MS-Erkrankte ist gefragt: Bundesfreiwilligendienst, Freiwilliges Soziales Jahr, Mitarbeit in den Kontaktgruppen oder im AMSEL-Theater - wir freuen uns auf Sie!

      • Ehrenamtliches Engagement
      • AMSEL Theater
        • AMSEL-Theater on tour

          Das AMSEL-Theater on tour nimmt MS-Betroffene und Angehörige mit zu Kulturhighlights in ganz Baden-Württemberg.

        • AMSEL-Theater

          Das AMSEL-Theater ist eine bundesweit einzigartige Einrichtung, die 1983 aufgrund des Engagements von Josef Thaller vom Stuttgarter Kochkolleg und Prof. Gerdi Sobek-Beutter, ehemals Professorin an der Staatlichen Hochschule für Musik und Darstellende Kunst ins Leben gerufen wurde.

    • Mitgliedschaft

      Handfeste Vorteile: Eine Mitgliedschaft in der AMSEL bringt Ihnen nicht nur die neuesten MS-Nachrichten und kostenlose Beratung, sondern zahlreiche weitere Vorteile.

    • Spenden und Helfen

      Schenken Sie Lebensqualität: Ob klein, groß, einmalig oder regelmäßig - Ihre Online-Spende kommt gut an!

      • Übersicht
      • Spenden

        Schenken Sie Lebensqualität: Ob klein, groß, einmalig oder regelmäßig - Ihre Online-Spende kommt gut an!

      • Bußgeldzuweisungen

        Völlig unverschuldet erhalten junge Menschen die Diagnose 'MS'. Eine Bußgeldzuweisung an AMSEL e.V. hilft, die Lebensqualität der Betroffenen zu verbessern.

      • Ehrenamt

        Sie packen gern mit an und übernehmen Verantwortung ? Dann ist Ihr ehrenamtliches Engagement gefragt in einer der 60 Kontaktgruppen!

      • Förderkreis

        Am 28. Oktober 1982 gründete AMSEL-Schirmherrin Ursula Späth mit Persönlichkeiten aus Industrie, Politik und Wirtschaft den AMSEL-Förderkreis. - Gehören auch Sie dazu!

      • Erbschaften

        Damit etwas bestehen bleibt: Ihr Vermächtnis für die Unterstützung MS-Betroffener!

      • Mitgliedschaft

        Durch Ihre Mitgliedschaft in der AMSEL unterstützen Sie MS-Kranke gleich zweifach: durch Ihren Mitgliedsbeitrag und Ihre Solidarität.

    • MS-Netzwerk

      AMSEL e.V. hat ein lokales Netzwerk für MS-Kranke aufgebaut, und ist in das weltweite Netzwerk der Multiple Sklerose Organisationen eingebunden, bringt neue Impulse in die DMSG, EMSP und MSIF ein.

      • MS-Netzwerk

        AMSEL e.V. ist Landesverband der DMSG und über sie Mitglied der Europäischen MS Plattform und der Internationalen MS Gesellschaft.

      • Landesverbände der DMSG

        Hier finden Sie die Kontaktdaten zu allen 16 Landesverbänden in Deutschland.

    • Presse

      Fragen zu Multipler Sklerose? Zur Arbeit von AMSEL e.V.? Wir haben die Antworten und vermitteln Journalisten gern kompetente Interviewpartner.

      • Übersicht
      • Pressemeldungen

        Aktuelle und archivierte Pressemeldungen der AMSEL e.V. zur Organisation und zum Verbandsgeschehen finden Sie hier.

      • Zahlen und Fakten

        Menschen mit Multipler Sklerose benötigen professionelle Unterstützung - AMSEL steht ihnen als starker Partner zur Seite.

      • Downloads

        AMSEL braucht Öffentlichkeit, um noch mehr Menschen mit dem Thema Multiple Sklerose bekannt zu machen. Hierfür finden Sie Pressematerial zum Download.

      • Publikationen

        AMSEL bietet über 60 Broschüren, CD-ROMs und DVDs mit Informationen über MS an. Zusätzlich erscheint vierteljährlich das Nachrichtenmagazin "together".

      • Multimedia

        Neben der klassischen Patientenaufklärung durch Vorträge, Seminare, Beratungen und Printprodukte bietet AMSEL auch ein umfassendes multimediales Angebot.

      • Pressekontakt

        Journalisten-Anfragen zur Arbeit der AMSEL, Kontakte zu Betroffenen und MS-Experten für Interviews, Aufnahme in den Presseverteiler – hier finden Sie die jeweiligen Ansprechpartner der AMSEL.

    • Kontakt

      Sie haben Fragen, Anregungen oder Kritik? Dann teilen Sie sie uns mit!

    • Jobs

      Folgende Jobangebote haben wir aktuell bei AMSEL e.V. – Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung.

  • Community

Letzte Änderung: 06.12.2017