Der AMSEL-Expertenchat über Multiple Sklerose

Jeden 3. Dienstag im Monat* beantworten Experten in der Regel von 19 Uhr bis 20.30 Uhr Ihre Fragen.

Nächster Expertenchat: 15.02.2022
Thema: Immunsuppressive MS-Therapie und Corona-Impfung
Experte: Privatdozent Dr. Antonios Bayas

Privatdozent Dr. Antonios Bayas

  • Seit 2007 Leitender Oberarzt, stellvertretender Direktor sowie
    Leiter Multiple Sklerose Schwerpunkt, Klinik für Neurologie und klinische Neurophysiologie, Universitätsklinikum Augsburg.
  • 1996 – 2004 Facharzt-Weiterbildung Neurologische Universitätsklinik Würzburg, Prof. Dr. K.V. Toyka (psychiatrische Weiterbildung: Psychiatrische Universitätsklinik
    Würzburg, Prof. Dr. H. Beckmann)
  • 2004 – 2005 Facharzt für Neurologie, Neurologische Universitätsklinik Würzburg
  • 2005 – 2007 Oberarzt sowie Leiter Multiple Sklerose Schwerpunkt, Neurologische Klinik und klinische Neurophysiologie, Klinikum Augsburg
  • Wissenschaftliche Aktivitäten
    1996 - 2005 Forschungstätigkeit in der Klinischen Forschungsgruppe für Multiple Sklerose und Neuroimmunologie an der Neurologischen Universitätsklinik Würzburg; seit 2005 Klinische Forschung, Neurologische Klinik und klinische Neurophysiologie, Klinikum Augsburg, seit 2019 Universitätsklinikum Augsburg; Teilnahme an mehreren multizentrischen Therapiestudien zur Behandlung der Multiplen Sklerose.
  • Mitgliedschaften:
    Ärztlicher Beirat des Bundesverbandes der Deutschen Multiple Sklerose Gesellschaft e.V., Mitglied des Krankheitsbezogenen Kompetenznetzes Multiple Sklerose (KKNMS) e.V., Deutsche Gesellschaft für Neurologie, Deutsche Gesellschaft für klinische Neurophysiologie.

Keine Zeit am Chatabend?

Knappe Vorabfragen zum Chat richten Sie bitte in den 2 Wochen vor dem Chat per Mail an die Onlineredaktion, sollten Sie während des Chats schon was anderes vorhaben.

*Der Multiple-Sklerose-Chat der AMSEL findet nur an Werktagen statt. Außerdem nicht im August, am 3. Dienstag im Dezember und an Faschingsdienstag.

Letzte Änderung: 25.08.2021