Bußgeldzuweisungen an AMSEL e.V.

Eine Bußgeldzuweisung an AMSEL e.V. hilft, die Lebensqualität MS-Kranker zu verbessern.

Rund 12.000 Menschen in Baden-Württemberg leiden an Multipler Sklerose, einer chronischen Erkrankung des Nervensystems. MS zerstört Gewebe in Hirn und Rückenmark. Dadurch können Lähmungen, Blasenschwäche, Sehstörungen und eine Vielzahl weiterer Symptome entstehen. Man spricht auch von der "Krankheit mit den 1000 Gesichtern”.

Unterstützen Sie MS-Betroffene!

Bußgeldzuweisungen (Geldauflagen) an AMSEL e.V. helfen den Betroffenen, mit ihrer Krankheit besser umgehen zu können. Denn AMSEL e.V. - Aktion Multiple Sklerose Erkrankter, Landesverband Baden-Württemberg unterstützt diese Menschen, die völlig unverschuldet und häufig in jungen Jahren, meist im Alter zwischen 20 und 40, die schwere Diagnose "MS” gestellt bekommen.

Mehr Lebensqualität

Mit der Zuweisung einer Geldauflage können wir beispielsweise MS-Patienten beraten. Unser Fachverband unterstützt Betroffene medizinisch, psychologisch sowie sozial-rechtlich, um die Lebensqualität der Erkrankten und ihrer Angehörigen zu verbessern. Er versorgt MS-Kranke mit aktuellen Informationen, pflegt die Selbsthilfe mit 60 Kontaktgruppen im ganzen Land und fördert die Erforschung der MS, um die Behandlung zu verbessern und die Krankheit eines Tages zu besiegen.

Spezielle Zahlungsvordrucke stellt AMSEL e.V. gern zur Verfügung:

Bankverbindung AMSEL e.V. 

BW-Bank 

Kontonummer 2 956 372 

BLZ 600 501 01

IBAN DE89 6005 0101 0002 9563 72
BIC SOLADEST600

Über Zahlungen, die auf diesem Konto eingehen, gibt AMSEL e.V. der entsprechenden Behörde umgehend Auskunft, wenn vom Einzahler alle zur Mitteilung an die zuweisende Institution erforderlichen Angaben gemacht wurden. 

Weitere Informationen zur Arbeit von AMSEL e.V. können Sie auch gern auf dem Postweg anfordern: 

AMSEL e.V. 
Aktion Multiple Sklerose Erkrankter, Landesverband 
Regerstr. 18 
70195 Stuttgart

Letzte Änderung: 20.12.2018