Mitglied werden

Wirkung äußerer Einflüsse auf Multiple Sklerose

Kann Stress einen Schub verursachen oder herbeiführen?

Stress ist nicht eine Ursache der MS, kann aber manchmal mit einer vorübergehenden Verschlechterung in Verbindung gebracht werden. Genauso, wie eine Verschlechterung mit einer Entzündung, anderen Krankheiten oder Überanstrengung zusammenhängen kann.

Beeinflusst Wärme die MS?

Für viele, aber nicht für alle MS-Betroffenen, scheint Wärme eine vorübergehende Verschlechterung ihrer Symptome zu verursachen. Oft fühlt man sich schlechter während warmen, schwülen Wetters, oder man merkt eine Verschlechterung der Behinderung als Resultat der erhöhten Körpertemperatur beim heißen Bad oder bei Fieber. Allerdings kann Hitze die Krankheit selbst nicht verschlimmern.

Wie kann ich diesen negativen Auswirkungen der Hitze entgegenwirken?

Folgende Vorschläge mögen vielleicht für Sie wertvoll sein:

  • Lassen Sie die Rolläden bei starker Sonne herunter!
  • Vermeiden Sie längere Aufenthalte in der Sonne!
  • Beschränken Sie Ihre anstrengendsten Tätigkeiten auf kühlere Tageszeiten!
  • Baden oder duschen Sie lauwarm oder kühl!

Findet man mehr MS in kühleren nördlichen Gegenden als in tropischen?
Hilft es, wenn ich in eine wärmere Gegend umziehe?

Im allgemeinen kann man sagen: je näher ein Gebiet am Äquator liegt, desto weniger MS-Fälle gibt es. Nichts weist aber darauf hin, dass eine Lage- oder Klimaänderung in irgendeiner Weise den Verlauf der Krankheit ändert. In der Tat könnte ein warmes Klima die oben erwähnten nachteiligen Auswirkungen hervorrufen.

Wie wirkt sich Alkohol auf die MS aus?

Wenn von Ihrem Arzt nicht verboten, schadet mäßiger Alkoholkonsum nicht. Sollten Sie Probleme mit Schwäche, Müdigkeit oder Gleichgewicht haben, wird Alkohol diese Probleme wahrscheinlich verschlimmern. Möglicherweise ist Ihre Verträglichkeitsgrenze niedrig, so dass vom 2. oder 3. Glas abzuraten wäre. Da Alkohol in Verbindung mit manchen Medikamenten gefährlich sein kann, sollten Sie Ihren Arzt diesbezüglich konsultieren.

Letzte Änderung: 25.01.2018