Spenden und Helfen

Der Quellenhof stellt sich vor

Das nach den DMSG-Kriterien 'Anerkannte MS-Zentrum' Quellenhof ist eine spezialisierte neurologische Fachklinik, in der jährlich ca. 800 MS-Kranke stationär versorgt werden.

Der Quellenhof - Ihr Zuhause auf Zeit (2:08)

Körperliche und seelische Ressourcen zu aktivieren, um den Alltag besser bewältigen zu können, ist der Anspruch des Quellenhof.

Das Behandlungskonzept (4:18)

Der Quellenhof verfolgt ein ganzheitliches Therapiekonzept, bei dem Ärzte, Pflegedienst und Therapeuten fachübergreifend eng zusammenarbeiten. In Gruppenangeboten wird die interdisziplinäre Arbeitsweise praktiziert.

Atmung bei Multipler Sklerose

Atemfunktionseinschränkungen gehen oft mit einer Schwäche der Arm- und Rumpfmuskulatur einher. Im Quellenhof wird die Atemfunktionsstörung erfasst und zielgerichtet behandelt.

Fatigue (1:41)

Fatigue betrifft nicht nur die körperliche, sondern auch die geistige Leistungsfähigkeit. Im Quellenhof werden Strategien zum Umgang mit der Fatigue vermittelt und eine Steigerung der körperlichen Leistungsfähigkeit

REMUS-Konzept (5:11)

Remus ist ein vom Quellenhof erarbeitetes Selbstmanagement-Programm für junge und neu erkrankte MS-Patienten mit Vorträgen, Gesprächsrunden und Therapieangeboten.

Rollstuhlabteilung (3:00)

Der Rollstuhl als Hilfsmittel kann verlorene Mobilität zurückgeben. Rollstuhlberatung und Rollstuhltraining werden im Quellenhof angeboten.

Physiotherapie (2:21)

Die Physiotherapieangebote im Quellenhof dienen der Verbesserung von körperlicher Leistungsfähigkeit, Mobilität, Gleichgewicht, Bewegungsabläufen, Kraft- und Ausdauerleistung.

Kunsttherapie (2:41)

Die kunst- und musiktherapeutische Behandlung im Quellenhof ist eine Erweiterung der funktionellen Therapien mit dem Ziel, Symptome zu reduzieren und psychisch zu stabilisieren.

Letzte Änderung: 16.12.2019