Spenden und Helfen
Behandlung der milden / moderaten MS

Therapie absetzen? Oder lieber wechseln?

Immer wieder hat Prof. Mäurer auch Patienten vor sich, die ihre Therapie beenden wollen. Klar, das ist eine individuelle Entscheidung. Was hilft, ist ganz viel Vernunft. Und ganz viel Verständnis. Mehr …

Basistherapie

Stillen unter Therapie mit Glatirameracetat

Die Schwangerschaft schützt oft vor Schüben, doch was ist danach? Glatirameacetat scheint mit dem Stillen vereinbar zu sein. Mehr …

Multiple Sklerose und mehr

MS-Docblog-Video: Diroximelfumarat, Ublituximab und Milchproteine bei MS

Reduziert Diroximelfumarat auch Flushs? Wie oft muss man Ublituximab anwenden? Und was ist mit den Milchproteinen in Joghurt, Quark und Käse? – Professor Mathias Mäurer antwortet per Video. Mehr …

Behandlung der milden / moderaten MS

Nebenwirkungen von MS-Therapien: Glatiramerazetat und Teriflunomid

MS-Docblog startet mit einer neuen Reihe zu Nebenwirkungen von Wirkstoffen gegen Multiple Sklerose. Prof. Mathias Mäurer geht zunächst en Detail auf einzelne moderat wirksame Medikamente ein. Probleme mit den Einstichstellen, Mehr …

Behandlung der (hoch-) aktiven MS

Ublituximab - Studienlage nach AAN

Ublituximab ist eine Weiterentwicklung bereits zugelassener B-Zell-Depletierer. Professor Mathias Mäurer nimmt Wirkung und Nebenwirkungen des neuen Anti-CD20-Antikörpers unter die Lupe. Mehr …

Multiple Sklerose und Corona / Covid-19

Covid-19, Impfen und Multiple Sklerose - eine Sammlung

[aktualisiert: 25.02.2022] - Um die Impfung mit Covid-19-Impfstoffen tun sich immer wieder neue Fragen auf. Parallel dazu werden neue Impfstoffe zugelassen oder stehen kurz davor. Anlass, hier eine plattformübergreifende Mehr …

Behandlung der milden / moderaten MS

Diroximelfumarat aus Neurologensicht

Prof. Mathias Mäurer berichtet im jüngsten Blog darüber, wie sich Dimethyl- und Diroximelfumarat unterscheiden und welche Rolle die beiden Wirkstoffe für MS-Betroffene spielen. Mehr …

Verlauf der MS

Fördert Milch Multiple Sklerose?

Eine aktuelle Studie liefert erste Hinweise. Im Fokus der Bonner Wissenschaftler: "Casein", ein Milchprotein. - Prof. Mathias Mäurer erläutert, was es mit Milch auf sich hat und was die Studie ergab. Mehr …

Multiple Sklerose und mehr

Was ist NMOSD und wie wird sie behandelt?

Schon länger weiß man, dass die Neuromyelitis Optica keine Unterform der MS ist. Doch sie spielt eine Rolle bei der MS-Diagnose und kann seit Kurzem erfolgreich behandelt werden. Mehr …

Multiple Sklerose und Corona / Covid-19

MS-Docblog-Video: überschießendes Immunsystem nach Impfung?

Die Kommentare auf MS-Docblog drehen sich weiter um Corona. Abwarten oder jetzt boostern? Ist MS vielleicht eine Art Long Covid des Epstein-Barr-Virus? - Diese und andere Fragen beantwortet Prof. Mathias Mäurer im Video. Mehr …

Verlauf der MS

Die Multiple Sklerose "messen" - mit NfL

Einfach per Bluttest herauszufinden, wie aktiv eine Multiple Sklerose beim einzelnen Patienten ist, das ist der große Traum. Mit Neuro-Filament-Leichtketten könnte er wahr werden. Und Therapiewahl sowie Verlaufsbeaobachtung Mehr …

Progressive / progrediente Multiple Sklerose

Mit BTK-Inhibitoren gegen progrediente MS?

Noch befinden sich die ersten Bruton-Tyrosin-Kinase-Hemmer gegen MS in Studien. Doch Ergebnisse mit einem neuen Mausmodell legen nahe, dass BTK-Hemmer gerade auch die progrediente Phase bremsen könnten. Mehr …

Entstehung der MS

Über die Lunge ins Gehirn

Lange war das Mikrobiom der Lunge unentdeckt. Nun weisen Göttinger Forscher an Ratten nach, dass es sogar die Immunbereitschaft im Gehirn mitsteuern kann. - Ein Ansatz für neue Behandlungsoptionen. Mehr …

Behandlung der (hoch-) aktiven MS

Rote-Hand-Brief zu Cladribin

Mitunter schwerwiegende Leberschäden unter der Einnahme des Mittels gegen Multiple Sklerose sollen durch Überwachen der Leberwerte vermieden werden. Mehr …

Behandlung der (hoch-) aktiven MS

So funktionieren Anti-CD20-Wirkstoffe bei MS

Die Animation der AMSEL zeigt, wie die B-Zell-depletierenden Wirkstoffe bei Multipler Sklerose funktionieren. Mehr …

Multiple Sklerose und Corona / Covid-19

Jetzt noch die vierte Impfung oder abwarten auf Omikron-Vakzin?

Sollte man sich aufgrund einer Multiplen Sklerose ein viertes Mal impfen lassen? Oder besser abwarten, bis der Impfstoff gegen die Omikron-Variante zugelassen ist? - Professor Mathias Mäurer bringt Ordnung ins Durcheinander. Mehr …

Multiple Sklerose und mehrSportlich, sportlich!

Tägliches Training reduziert Entzündungen

Das körpereigene Endocannabinoid-System scheint dabei zu helfen. Der entdeckte Zusammenhang liefert eine weitere Erklärung, warum Bewegung und Sport bei entzündlichen Erkrankungen nützlich sein kann. Mehr …

Behandlung der (hoch-) aktiven MS

Wie funktionieren S1P-Modulatoren?

S1P-Rezeptormodulatoren gehören zu den neueren Immuntherapien gegen Multiple Sklerose. Wie und wo genau sie wirken, erklärt die AMSEL-Animation zu dieser Wirkstoffklasse. Mehr …

Multiple Sklerose und Corona / Covid-19Diagnose der Multiplen Sklerose

Antwort-Videos auf MS-Docblog.de

Bekannte Themen im neuen Format: Der Docblog-Autor Prof. Mathias Mäurer antwortet künftig per Video auf Fragen aus den Kommentaren. Im ersten Antwortvideo geht es dreimal um Corona-Impfungen unter MS-Therapie und einmal um Mehr …

Multiple Sklerose und Corona / Covid-19

Was bringen die COVID19-Therapien bei Multipler Sklerose?

Kleines Zeitfenster, hohe Nebenwirkungen – am besten ist, man erkrankt erst gar nicht an COVID19, auch wenn es mittlerweile Therapien dagegen gibt. Wann eine Corona-Therapie für Menschen mit MS interessant wird, erklärt Mehr …

Entstehung der MS

Epstein-Barr-Virus und MS: zur Studie mit Daten von Soldaten

In einigen Medien wird momentan fast schon gefeiert, mit dem EBV sei DIE eine Ursache der MS gefunden. Prof. Mathias Mäurer ist nicht ganz so enthusiastisch. Mehr …

Multiple Sklerose und Corona / Covid-19

Update Corona: Impfung, Booster, Therapie – Erstes Webseminar 2022

Neue Virusvarianten, veränderte Regelungen, überarbeitete Impfempfehlungen und neue Impfstoffe - im ersten Web-Seminar der AMSEL - mit Prof. Mathias Mäurer - stand Corona erneut im Fokus. Mehr …

Multiple Sklerose und mehrMagazin Together

Neuroplastizität und Neurorehabilitation bei MS: Von der Lebensaufgabe, Verbindungen zu schaffen

Bei Menschen mit Multipler Sklerose ist das Gehirn in der Lage, bestimmte Störungen zu einem gewissen Grad zu kompensieren. Diese Fähigkeit des Gehirns, sich veränderten Bedingungen anzupassen und sich zu reorganisieren, Mehr …

MS-Forschung allgemein

Die beliebtesten MS-News 2021

Wofür haben sich amsel.de-Leser im vergangenen Jahr am meisten interessiert? - Hier unsere TOP 10 zum ausklingenden Jahr. Mehr …

MS-Forschung allgemein

Rückblick 2021: Was hat sich getan in Therapie und Forschung

Was hat sich im Jahr 2021 getan in Therapie und Forschung? Mehr …

Multiple Sklerose und Corona / Covid-19

Frohe Weihnachten und ein gutes neues Jahr 2022

Prof. Mathias Mäurer zieht nach dem zweiten Pandemie-Jahr eine persönliche Bilanz. Und hat Wünsche für 2022. Zum Beispiel: mehr Vernunft! Mehr …

MS-Forschung allgemein

Kindliche MS (2): Immunmodulatorische Therapie

Für Erwachsene sind mittlerweile über ein Dutzend Wirkstoffe gegen MS zugelassen. Bei Kindern und Jugendlichen sieht das anders aus. Prof. Mathias Mäurer fasst zusammen. Teil 2: Therapie von Kindern mit MS. Mehr …

Komplementäre MS-Therapie

Propionsäure: Auswirkung auf Darmflora bei MS?

Wie kann Propionsäure die MS positiv beeinflussen? Welchen Einfluss hat das Nahrungsergänzungsmittel auf die Darmflora? – Das untersucht eine aktuelle Studie der Ruhr-Universität Bochum. Mehr …

Diagnose der Multiplen Sklerose

Kindliche MS (1): Häufigkeit, Ursachen und Verlauf

Wie Multiple Sklerose bei Kindern verläuft - Prof. Mathias Mäurer fasst zusammen. Teil 1: Was genau ist kindliche MS? Mehr …

Behandlung der milden / moderaten MS

Magenfreundliches Fumarat gegen MS zugelassen

Nach den USA zieht jetzt auch Europa nach: Mit Diroximelfumarat steht eine Weiterentwicklung von Dimethylfumarat für Patienten zur Verfügung, die unter schubförmig-remittierender Multipler Sklerose leiden. Mehr …

Entstehung der MS

Unterschiedliche Verläufe, gleiche Risikofaktoren

Noch sind nicht alle Ursachen der Multiplen Sklerose bekannt. Forscher aus Europa konnten jedoch zeigen, dass sowohl PPMS als auch der schubförmige Verlauf die gleichen Risikofaktoren haben. Mehr …

Multiple Sklerose und Corona / Covid-19

Corona-Impfung auffrischen, unabhängig von Immuntherapie

Was jetzt hilft, um sich und andere zu schützen, ist eine dritte Impfung gegen Covid-19. das gilt auch für MS-Erkrankte unter Immuntherapie. Professor Mathias Mäurer berichtet in MS-Docblog. Mehr …

Wirkstoff-Studien

Neues in der MS-Therapie

Was wartet in der Pipeline? – Das ist eines der Kernthemen, um die es auf Tagungen um Multiple Sklerose geht. Prof. Mathias Mäurer berichtet von der ECTRIMS-Tagung. Mehr …

Wirkstoff-Studien

Mit welcher MS-Therapie starten?

Was ist besser: Gleich eine möglichst starke Therapie wählen oder erstmal "sanft" einsteigen? Eine dänisch-schwedische Forschergruppe hat die zwei Behandlungsstrategien miteinander verglichen. Mehr …

Multiple Sklerose und mehr

Standards fürs Impfen bei Multipler Sklerose

Europäische Wissenschaftler haben sich zusammengesetzt und Standards zum Impfen bei MS entwickelt. Totimpfstoffe sind grundsätzlich ohne Gefahr. Dazu zählen auch die bisher in Deutschland zugelassenen Impfstoffe gegen Corona. Mehr …

Multiple Sklerose - aktuelle Diskussion

Wann die MS-Immuntherapie stoppen?

Auf dem ECTRIMS-Kongress haben sich Wissenschaftler mit der Fragestellung beschäftigt, welche Kriterien dafür sprechen könnten, eine MS-Immunmodulation zu beenden. Mehr …

Multiple Sklerose und Corona / Covid-19

Die T-Zellen regeln das

Gute Nachricht für alle unter immunsuppressiver MS-Therapie: Wenn mangels B-Zellen nach der Corona-Impfung wenig Antikörper gebildet werden, übernehmen die T-Zellen den Kampf gegen SARS-Cov2. Mehr …

Multiple Sklerose - aktuelle Diskussion

MS-Erkrankte trotz Pandemie gut versorgt

Für die Multiple Sklerose gibt es so viele Therapien wie nie zuvor, aber bessert sich auch die Versorgung der MS-Erkrankten, zumal in Zeiten der Pandemie? Die AMSEL-Redaktion sprach mit Prof. Dr. med. Peter Flachenecker über Mehr …

Progressive / progrediente Multiple Sklerose

Progrediente Multiple Sklerose – Zahlen aus dem MS-Register

Im Jahr 2001 wurde unter Federführung der DMSG, Bundesverband e. V., das Deutsche MS-Register initiiert, um bundesweit Daten von Patienten mit Multipler Sklerose (MS) und deren Versorgungssituation zu erheben. Mehr …

MS-Forschung allgemein

Studie sucht Biomarker für den progredienten MS-Verlauf

Die Multiple Sklerose ist nach wie vor eine große Herausforderung für Patienten wie Ärzte und Forscher. Besonders die schleichenden Verläufe sind bisher nur bedingt behandelbar. Das hängt auch damit zusammen, dass sich Mehr …

Pflege und BetreuungPflege und BetreuungMagazin Together

Entlastungsmöglichkeiten für pflegende Angehörige

Von der Multiplen Sklerose ist nicht nur der Erkrankte betroffen. Gerade wenn die Krankheit zunehmende Beeinträchtigungen mit sich bringt, sind die Angehörigen gefordert, die sich oft aufopferungsvoll um Partner, Kind oder Mehr …

Multiple Sklerose und Corona / Covid-19

Dritte Corona-Impfung bei Multipler Sklerose?

Prof. Mathias Mäurer beruhigt in diesem Video-Interview Menschen mit Multipler Sklerose. Eine Auffrischungsimpfung ist zwar grundsätzlich gut, doch MS-Betroffene sind individuell auf der sicheren Seite, wenn sie zwei Mal Mehr …

Multiple Sklerose und mehr

Fampridin hilft bei seltener schwerer kindlicher Epilepsie

Manchmal helfen Wirkstoffe bei mehreren Krankheiten, so auch das bei Gangschwierigkeiten eingesetzte Fampridin. Tübinger Forscher konnten damit Kindern mit einer sehr schweren und sehr seltenen Epilepsie helfen. Mehr …

Entstehung der MS

Und sie wandern doch

Deutsche Forscher weisen am Mausmodell nach, dass T-Zellen aus den Lymphknoten von Darm und Haut bis ins Gehirn/ ZNS wandern. Ein wichtiger Schritt, um die Ursache(n) der MS zu klären, aber auch für ihre Behandlung. Mehr …

Behandlung der (hoch-) aktiven MS

Ofatumumab auf dem Markt

Nach der Zulassung des B-Zell-Hemmers im März hatte sich die Markteinführung in Deutschland verzögert. Nun ist der Immunmodulator erhältlich. Mehr …

MS-Forschung allgemein

Tablette, Spritze, Infusion?

Es tut sich was in Sachen Darreichungsform bei der Behandlung der Multiplen Sklerose. Die Immunmodulation wird insgesamt anwenderfreundlicher. Mehr …

Multiple Sklerose und Corona / Covid-19MS-Profile

Corona mit Multipler Sklerose? – Ein Leben voller Umwege

Manuela hat diese Erfahrung gemacht. Doch die 49-jährige hat gelernt, mit solchen Herausforderungen umzugehen und lässt sich auch von dem Virus nicht beirren. Mehr …

Symptome bei MS

Sonne und Multiple Sklerose: (k)ein Problem!

Heiß ist es derzeit wieder in Deutschland, zusätzlich zu Unwettern und Überschwemmungen. Viele Menschen mit Multipler Sklerose leiden dann besonders unter hohen Temperaturen. Mehr …

Wirkstoff-Studien

US-Patent für Ibudilast

Netzhaut und Hirnvolumen erhalten: Es tut sich weiter etwas bei der Entwicklung von Wirkstoffen gegen progrediente Multiple Sklerose. Mehr …

Komplementäre MS-Therapie

CBD-Öl: keine oder falsche Angaben (2)

Die Inhaltsangaben auf CBD-Öl-Produkten stimmen selten. Manche Produkte können die unwissenden Nutzer sogar in rechtliche Konflikte bringen, da sie zu viel THC enthalten. - Prof. Mäurer berichtet auf MS-Docblog. Mehr …

Symptome bei MS

Was ist dran, am CBD-Öl?

Die einen sehen es als Wunderwaffe, für die andern steckt nicht mehr als wirksames Marketing dahinter: Prof. Mathias Mäurer erklärt, warum er Cannabinoide in der Medizin zwar schätzt, von frei verkäuflichem CBD-Öl jedoch Mehr …

MS-Forschung allgemein

Was ist eine aktive Multiple Sklerose?

Das erklärt die Multiple Sklerose Therapie Konsensus Gruppe (MSTKG) unter anderem in ihrem Positionspapier zur verlaufsmodifizierenden Therapie der Multiplen Sklerose. Mehr …

Komplementäre MS-Therapie

Hochdosiertes Biotin bei MS unwirksam

Biotin ist ein Vitamin. Daher machte der Stoff Schlagzeilen, als Wissenschaftler ihn testeten, um damit progrediente Multiple Sklerose zu behandeln. Doch die Phase-II-Studienergebnisse fielen ernüchternd aus. Mehr …

Diagnose der Multiplen Sklerose

Frühphase oder erste Schübe?

Münchner Wissenschaftler zweifeln an der sogenannten Prodromalphase der Multiplen Sklerose. Es könnten stattdessen schon erste, unentdeckte Schübe sein, die spätere MS-Patienten lange vor ihrer Diagnose viele Ärzte aufsuchen Mehr …

Diagnose der Multiplen Sklerose

Freie Kappa-Leichtketten als Biomarker für Schubrisiko?

Insbrucker Wissenschaftler konnten zeigen, dass bestimmte Leichtketten im Liquor das Schubrisiko von Multipler Sklerose anzeigen könnten. Das würde die Therapiewahl erleichtern. Mehr …

Behandlung der (hoch-) aktiven MS

Lymphozyten im Keller?

Manchmal gehen die Lymphozyten nach der Therapie mit S1P-Modulatoren stark zurück. Warum das kein Grund zur Panik ist, erläutert Prof. Mathias Mäurer im aktuellen Beitrag auf MS-Docblog: Fakten rund um die Lymphopenie. Mehr …

Wirkstoff-Studien

Nasenspray gegen Multiple Sklerose

Mit Foralumab wird ein neuer monoklonaler Antikörper gegen sekundär progrediente MS getestet. Das Besondere daran: Er kann als Nasenspray angewandt werden. Mehr …

Teilnahme an Studien

Umfrage zur Entscheidungskompetenz

Die Universität Konstanz bittet um Mithilfe: In ihrer Online-Umfrage geht es um die immer unübersichtlicher werdende Zahl an Wirkstoffen und die Entscheidungskompetenz von Menschen mit Multipler Sklerose. Mehr …

Behandlung der (hoch-) aktiven MS

Ponesimod in Europa zugelassen

Gute Nachricht kurz vor dem Welt MS Tag: Mit Ponesomid ist nun ein weiterer Wirkstoff gegen Multiple Sklerose zugelassen. Mehr …

Multiple Sklerose und Corona / Covid-19

Corona-Impfung unter Immuntherapie und bei Schwangeren mit MS

Die Impfung gegen SARS-CoV2 ist für Patienten mit Multipler Sklerose ohne Einschränkung empfohlen. Das gilt weiterhin, auch wenn manche Medien dagegen titeln. Prof. Mathias Mäurer erklärt die Sachlage unter www.ms-docblog.de. Mehr …

MS-Forschung allgemein

Neue Leitlinie zur Diagnose und Therapie der MS

Seit 10. Mai 2021 ist die aktualisierte und erweiterte Leitlinie der DGN online. Mit aufgenommen sind darin neu zugelassene Wirkstoffe. Außerdem sind die Wirkstoffe neu eingeteilt und lösen das bisherige Stufenschema ab. Mehr …

Progressive / progrediente Multiple Sklerose

Oktopus-Studie: Mit vielen Armen gegen progrediente MS

Britische Wissenschaftler wenden ein Studiendesign an, das bei der Erforschung schleichender Verläufe aufs Tempo drücken soll. Anstatt jeden Wirkstoff einzeln mit einem weiteren Wirkstoff oder Placebo zu vergleichen, wird die Mehr …

Multiple Sklerose und Corona / Covid-19

Antikörperbildung ist nicht alles

Erste Studiendaten aus Israel zeigen eine teils geringe Antikörperantwort bei der Coronaimpfung unter bestimmten MS-Medikamenten. Prof. Mathias Mäurer erklärt auf MS-Docblog, warum Impfen auch für Patienten unter diesen Mehr …

Multiple Sklerose und Corona / Covid-19

MS-Betroffene können sich ab Montag, 3. Mai 2021 impfen lassen

Ab Montag 3. Mai 2021 wird die Priorisierungsgruppe 3 in Baden-Württemberg geöffnet. Das heißt, Menschen mit Multipler Sklerose können sich dann unabhängig vom Alter gegen Corona impfen lassen. Mehr …

Behandlung der (hoch-) aktiven MS

Positive Einschätzung für Ponesimod

Ein Ausschuss der EMA hat den S1P-Modulatoren Ponesimod für aktive Multiple Sklerose positiv bewertet. Damit haben Patienten mit MS und ihre Ärzte demnächst eine weitere Option für die immunmodulatorische Behandlung, um Mehr …

Behandlung der (hoch-) aktiven MS

Natalizumab als Spritze

Der Wirkstoff gegen Multiple Sklerose kann bald als Spritze gegeben werden. Das erleichtert vielen Patienten und Ärzten die Therapie. Mehr …

Multiple Sklerose und Corona / Covid-19Chancengleichheit & Barrierefreiheit

Corona-Impfung für über 60-Jährige

Immer wieder taucht in der täglichen Arbeit des Beratungsteams die Frage auf, ob Menschen mit Multipler Sklerose jetzt schon einen Anspruch auf COVID-19-Impfung haben. Der Hintergrund: Baden-Württemberg öffnet die Mehr …

Multiple Sklerose und mehr

Impfung gegen Multiple Sklerose?

Eine Impfung gegen Multiple Sklerose gibt es leider nicht. Eine gegen das Windpockenvirus dagegen schon. Es spielt bei Multiple Sklerose-Erkrankten eine wichtige Rolle. Mehr …

Multiple Sklerose und mehr

Vollmundige Forschungsnachrichten

Manche Nachrichten spielen mit der Hoffnung chronisch Erkrankter. So auch ein aktueller Text zur Erforschung von Schüben bei Multipler Sklerose. Mehr …

Behandlung der (hoch-) aktiven MS

Ofatumumab zugelassen

Der Hersteller gibt bekannt, dass die EMA seinen Wirkstoff Ofatumumab gegen Multiple Sklerose für die EU zugelassen hat. Damit kommt das erste gegen B-Zellen gerichtete MS-Mittel zum selber Spritzen auf den Markt. Mehr …

Wirkstoff-Studien

Ponesimod in den USA zugelassen

Die FDA hat Ponesimod für das isolierte Syndrom und aktive Multiple Sklerose zugelassen. In Europa steht der neue Wirkstoff bei einer EMA-Tagung Ende März auf der Agenda. Mehr …

Multiple Sklerose und Corona / Covid-19

Impfen bei Multipler Sklerose – ja oder nein?

Die Professores Doktor Mathias Mäurer und Doktor Tino F. Schwarz aus Würzburg berichten und diskutieren in dieser Videoaufzeichnung ausführlich über Daten zu COVID-19-Infektionen bei MS und besonders über das Impfen bei Mehr …

Multiple Sklerose und Corona / Covid-19

AstraZeneca - ein Auf und Ab

In Deutschland wie in mehreren anderen Ländern ging man auf Nummer sicher und setzte das Impfen mit dem Vektorimpfstoff erst einmal aus. Prof. Mathias Mäurer erklärt im Docblog-Update, wie es dazu kam und warum er den Mehr …

Wirkstoff-Studien

Antibiotika und Interleukin-17 bei MS

Mainzer Forscher finden ein Antibiotikum, das die Maus-MS stark hemmt. Ob es allerdings beim Menschen zum Einsatz kommen wird, ist fraglich, denn es könnte zugleich die Darmgesundheit stören. Mehr …

MS-Forschung allgemein

Menopause und Multiple Sklerose: Östradioltherapie

Sinkt der Östrogenlevel, kann das kognitive Beeinträchtigungen zur Folge haben. Eine Wissenschaftlerin ruft auf dem virtuellen ACTRIMS-Kongress 2021 zu eine Studie über Hormontherapie bei Frauen mit MS auf. Mehr …

Multiple Sklerose und Corona / Covid-19

Kein Einfluss auf die Fruchtbarkeit

Im aktuellen Docblogbeitrag beschäftigt sich Prof. Mathias Mäurer mit einem "beliebten" Vorurteil gegen die COVID19-Impfung. Mehr …

Wirkstoff-Studien

Ofatumumab erhält positive Empfehlung

In rund 6 Wochen wird die EMA Ofatumumab voraussichtlich zulassen. Im Unterschied zu anderen Anti-CD20-Wirkstoffen können Patienten sich den Wirkstoff selbst verabreichen. Mehr …

Multiple Sklerose und Corona / Covid-19

Der "optimale" Impfstoff, Impferfolg unter Ocrelizumab und mehr

Im aktuellen MS-Docblog-Beitrag beschäftigt sich Prof. Mathias Mäurer mit wichtigen Fragen von Menschen mit Multipler Sklerose in Bezug auf die COVID-19-Impfung. Mehr …

Entstehung der MS

Nachgehakt: Sonnenlicht und Interferone

Sonnenlicht mindert nicht nur das MS-Risiko sondern mildert auch den Verlauf einer Multiplen Sklerose. Die AMSEL-Onlineredaktion hat bei Prof. Nicholas Schwab nachgehakt, was es mit Sonne und den Interferonen auf sich hat. Mehr …

Multiple Sklerose und Corona / Covid-19

COVID 19 Impfung und MS-Immuntherapie

Covid-19 Impfung bei laufender Immuntherapie ist ungefährlich. Ein zeitlicher Abstand zur letzten Ocrevus-Behandlung ist wünschenswert, jedoch kein Muss, so Prof. Mathias Mäurer auf MS-Docblog. Mehr …

Multiple Sklerose und Corona / Covid-19

COVID 19-Impfung: gerade bei Autoimmunerkrankungen sinnvoll

Die Gerüchteküche rund um Corona ist derzeit sehr aktiv. Anlass für Prof. Mathias Mäurer, einmal mehr zu betonen, wie sinnvoll eine Impfung gegen SARS CoV2 gerade für Menschen mit Multipler Sklerose ist. Mehr …

MS-Forschung allgemein

Multiple Sklerose? Mehr Sonne!

Gerade jetzt in der eher trüben Jahreszeit mit wenig Tageslicht vermissen wir sie alle: die Sonne. Dass Sonnenlicht und keineswegs nur Vitamin D allein einen positiven Effekt auf das MS-Risiko und den MS-Verlauf hat, zeigt Mehr …

Wirkstoff-Studien

mRNA-Impfung gegen Multiple Sklerose?

Die deutsche Firma Biontech sorgt nach dem ersten in Europa gegen Covid-19 zugelassenen Impfstoff erneut für Schlagzeilen. Nun geht es darum, die mRNA-Technik bei MS anzuwenden. Im Mausmodell ist dies gelungen. Mehr …

MS-Forschung allgemein

Medizinischer Rückblick auf die Multiple Sklerose 2020

Siponimod und Ozanimod wurden im vergangenen Jahr bei MS zugelassen, Siponimod sogar beim sekundär progredienten Verlauf. Hier der gesamte Überblick aus together *04.20. Mehr …

Multiple Sklerose und mehr

Die beliebtesten MS-News 2020

Was haben amsel.de-Leser vergangenes Jahr am meisten gelesen? Unsere Hitliste der Top Ten verrät es. Mehr …

Multiple Sklerose und mehr

"Licht am Ende des Tunnels"

Prof. Mathias Mäurer resümiert über das ablaufende Jahr. Ein Jahr mit Corona, aber nicht nur. Mehr …

Grundlagenforschung

Cholesterinrecycling ankurbeln, Myelin reparieren

Ein internationales Forscherteam macht eine unerwartete Entdeckung zur Regeneration defekter Myelinscheiden. Die Fresszellen kapitulieren beim Cholesterinrecycling. Doch mit Squalen gibt es einen möglichen neuen Mehr …

Multiple Sklerose und Corona / Covid-19

Corona-Impfung bei MS

Kurz vor der Zulassung des ersten Impfstoffes gegen Covid-19 erklärte das Krankheitskompetenznetz Multiple Sklerose in einer Stellungnahme die Rahmenbedingungen. Mehr …

Progressive / progrediente Multiple Sklerose

Sehr viel Zuversicht für Menschen mit progredienter MS

Prof. Alan Thompson gibt Menschen mit schleichenden MS-Verläufen Hoffnung. Der Sobek-Preisträger 2020 und Mitbegründer der internationalen Progressive MS Alliance im Video-Interview. Mehr …

Grundlagenforschung

Pionierarbeit auf dem Gebiet der MS

Ohne Feier, aber genauso wichtig wie in coronafreien Jahren: Der Sobek Forschungspreis 2020 geht an Prof. Alan Thompson. Nachwuchspreisträger ist Priv.Doz. Dr. Benjamin Knier. Mehr …

Diagnose der Multiplen SkleroseMS-Forschung allgemein

Neurofilament Light und die Prodromalphase

Der Biomarker könnte dabei helfen, MS-Patienten noch vor dem ersten Schub zu diagnostizieren und vor allem auch zu behandeln. Prof. Mathias Mäurer berichtet vom ECTRIMS-Kongress. Mehr …

Grundlagenforschung

B-Zellen aus dem Darm bekämpfen Entzündungen bei MS

Die Darmflora ist bei Menschen mit Multipler Sklerose verändert. Zum Beispiel wandern IgA-produzierende B-Zellen über das Blut ins Gehirn und Rückenmark, um dort bei Entzündungen zu helfen, wie Forscher nun herausgefunden Mehr …

MS-Forschung allgemein

"Einfach" remyelinisieren mit Einfach-Zucker?

Ein internationales Forscherteam hat entdeckt, dass N-Acetylglucosamin bei Mäusen Myelin repariert. Der Zucker ist in Nahrungsergänzungsmitteln enthalten, die bei Gelenkbeschwerden helfen sollen. Mehr …

Behandlung der (hoch-) aktiven MS

Rote-Hand-Brief zu Fingolimod

Einzelfälle mit akutem Leberversagen bei Fingolimod-Patienten sind der Grund für den Hersteller, die Empfehlungen für die Überwachung der Leberfunktionen zu verschärfen. Mehr …

Verlauf der MS

Krankheitsfortschritt ohne Schübe: PIRA

Zunehmende Behinderungen müssen nicht immer auf Schübe zurückzuführen sein. Auch nicht bei der schubförmigen MS. Dies war Thema auf der ECTRIMS-Tagung. Professor Mathias Mäurer berichtet. Mehr …

Multiple Sklerose und Corona / Covid-19

Der neue Corona-Impfstoff: Was sollten Menschen mit Multipler Sklerose beachten?

Prof. Mäurer antwortet im Interview zum Messenger-RNA-Impfstoff BNT162b2 bei Multipler Sklerose. Mehr …

Multiple Sklerose und Corona / Covid-19

Impfen & Multiple Sklerose: Audiopodcasts zum Thema Impfen allgemein und gegen Covid-19

Sehr viele Menschen sind unsicher gegenüber Impfungen oder auch erst jetzt in Bezug auf anstehende Corona-Impfstoffe unsicher geworden. Diese ersten zwei AMSEL-Audiopodcasts sollen darüber aufklären, was Impfen allgemein und Mehr …

Behandlung der milden / moderaten MS

Rote-Hand-Brief zu Dimethylfumarat

Der Hersteller Biogen gibt bekannt, dass sein Multiple-Sklerose-Medikament Tecfidera auch mit leicht verringerten Lymphozytenwerten eine PML auslösen kann. Verglichen mit Tysabri ist diese Nebenwirkung bei Tecfidera jedoch Mehr …

Grundlagenforschung

Rote Bete gegen neurologische Erkankungen?

Wiener Wissenschaftler haben in Roter Bete ein Peptid entdeckt, das möglicherweise Grundlage für einen Wirkstoff bilden könnte. Sie nannten das Molekül BevuTI-I. Mehr …

Entstehung der MS

ECTRIMS 2020: Übergewicht und Multiple Sklerose

Ein hoher Body-Mass-Index, vor allen Dingen in der Jugend, und Multiple Sklerose war Thema auf der diesjährigen Tagung. Professor Mathias Mäurer berichtet auf MS-Docblog.de. Mehr …

Letzte Änderung: 17.05.2022