Spenden und Helfen

Hilfsmittel: Unterstützung im Alltag // Bestell-Nr. H-18

Hilfsmittel können Menschen mit einer Erkrankung oder (drohenden) Behinderung im Alltag unterstützen und ihnen Selbstständigkeit (zurück)geben. Was darunter zählt, unter welchen Voraussetzungen und in welchem Umfang Hilfsmittel gewährt werden und wer sie finanziert, das beantwortet diese Broschüre.

Zielgruppe: MS-Erkrankte, deren Angehörige und interessierte Öffentlichkeit

Der Verlauf und die Symptome einer MS sind immer individuell. So individuell sind es auch die Hilfsmittel, die in den verschiedensten Bereichen des Lebens zum Einsatz kommen können. Das können bspw. Anziehhilfen, Bade- und Duschhilfen, Prothesen, Brillen, Gehstöcke, Hörgeräte, Rollatoren oder Rollstühle sein. Sie können Unterstützung im Alltag, Wohn- und Berufsumfeld bieten, zu mehr Mobilität verhelfen und Menschen mit Unterstützungsbedarf ein Stück weit mehr Unabhängigkeit geben.

Die Broschüre beantwortet u.a. folgende Fragen:

  • Was zählt zu Hilfsmitteln und was nicht?
  • In welchem Umfang werden Hilfsmittel zum Behinderungsausgleich gewährt?
  • Ist ausschließlich die Krankenkasse für die Versorgung mit Hilfsmitteln zuständig?
  • Können nur Hilfsmittel aus dem Hilfsmittelverzeichnis gewährt werden?
  • Wie kann man ein Hilfsmittel erhalten?
  • Was kann man tun, wenn die Krankenkasse das Hilfsmittel abgelehnt hat?

(2021)

Letzte Änderung: 07.10.2020