Mitglied werden

Bastian Sick spendet für das AMSEL-Theater

Der Buchautor verzichtet auf sein Honorar und unterstützt damit Gudrun Kohlruss und ihr kreatives Team im Generationenhaus in Heslach.

 

 

Im AMSEL-Theater begeistern immer neue, engagierte Künstler ihr Publikum.

Einmal im Monat geht im Gernerationenhaus in Stuttgart-Heslach der Vorhang auf. Im Publikum freuen sich dann ganz besondere Gäste über die ehrenamtlichen Künstler, über Musik, Literatur und Kleinkunst auf der Bühne: MS-Betroffene und ihre Angehörigen.

Damit das weiter so bleiben kann und damit auch mal ein neuer Vorhang angeschafft werden kann, wenn der alte ausgedient hat, ist das AMSEL-Theater auf Spenden angewiesen. Eine ganz besondere Spende erreichte die Leiterin und Sopranistin Gudrun Kohlruss jüngst: Bastian Sick, Autor von "Der Dativ ist dem Genitiv sein Tod", verzichtet auf sein Honorar aus einer Jurytätigkeit und spendet es stattdessen dem AMSEL-Theater.

 

AMSEL bedankt sich bei Bastian Sick für die Honorarspende aus dem Copaktiv-Wettbewerb "Mein Leben in Bewegung".

Redaktion: AMSEL e.V., 22.10.2010