Mitglied werden

Die AMSEL mit DQS-Zertifikat

13.09.07 - Geschafft! Die AMSEL-Mitarbeiter freuen sich über die Auszeichnung ihrer Arbeit. Besonders hervorgehoben: Die Beratung sowie die neuen Medien.

Jetzt ist es amtlich: Der AMSEL Landesverband, genauer sein Qualitätsmanagement, hat von der Deutschen Gesellschaft zur Zertifizierung von Managementsystemen (DQS) grünes Licht erhalten und ein Zertifikat für sein Qualitätsmanagementsystem entsprechend den Anforderungen der DIN EN ISO 9001:2000 erhalten. Die Auditorin war überaus zufrieden.

Zu den geprüften Kernprozessen gehörten die Beratung für MS-Betroffene, die Einarbeitung, Begleitung, und Fortbildung von Ehrenamtlichen, Veranstaltungen, die Verbandszeitung "Together", Broschüren, der PR-Auftritt sowie dieser Internetauftritt. "Die moderne und qualitativ hochwertige Form der Patientenaufklärung ist sehr überzeugend", urteilte die Auditorin der DQS.

Auch der Leitung sprach sie großes Lob aus: In den Zielsetzungen der AMSEL sei die Orientierung am "Alleinstellungsmerkmal in der Versorgung und dem Empowerment MS-kranker Patienten deutlich erkennbar, was sich vor allem in der Bedeutung der neuen patientenorientierten Medien auf einem hohen inhaltlichen, redaktionellen aber besonders auch technischen Level zeige. "Hierfür stehen der Internetauftritt allgemein [wir erröten], die videoanimierten Podcasts, eine DVD zum Krankheitsverlauf und vielfältige Broschüren."

Nicht genug des Lobes, heißt es weiter im Bericht: "Die AMSEL stellt hierdurch Öffentlichkeit für die Patienten her und präsentiert sich gleichzeitig als professioneller Fachverband." Das "hochwertige und umfängliche Seminarprogramm für die Ehrenamtlichen" sowie deren Betreuung von der Einarbeitung über die Einrichtung einer eigenen Internetseite bis hin zu Schnittstellen mit der Verwaltung, z.B. die Führung der "Kontaktgruppenbankkonten", überzeugte die DQS. Das Fehlermanagement der AMSEL fand ebenso große Anerkennung.

Alles in allem machte die Begutachtung deutlich, "dass das Qualitätsmanagementsystem in die Praxis integiriert ist und die Ausrichtung an den Belangen der MS-Betroffenen und deren Angehörigen erfolgt. Die AMSEL verdeutlichte über alle auditierten Prozesse ihre professionelle Arbeit als Fachverband."

"Die Mitarbeiter im Landesverband der AMSEL sind stolz auf diese Auszeichnung. Sie bedeutet uns Anerkennung und Motivation zugleich: Mit der Orientierung an den MS-Betroffenen selbst haben wir den richtigen Kurs, und wir verfolgen ihn weiter", so AMSEL-Geschäftsführer Adam Michel: "Dies von außen beurteilen zu lassen, dazu dient die alljährliche Überprüfung unseres Qualitätsmanagements."

Redaktion: AMSEL e.V., 13.09.2007