Oper Turandot

Kulturausflug für Multiple Sklerose Betroffene und Angehörige - das AMSEL-Theater on tour führt im Oktober nach Ulm in die Oper "Turandot".

Nach 30 Jahren AMSEL-Theater "on stage" heißt es seit 2014 Vorhang auf für das AMSEL-Theater "on tour". Hier kommen die Künstler nicht mehr zum Publikum, sondern das Publikum zu den Künstlern. So können MS-Betroffene und Angehörige interessante Kulturhighlights in ganz Baden-Württemberg erleben. Das AMSEL-Theater übernimmt 70 % der Kosten, die Fahrt wird mit behindertengerechten Bussen erfolgen. Im Oktober geht das AMSEL-Theater ein weiteres Mal auf Tour.

Sonntag, 18. Oktober 2015

  • Besuch des Theaters Ulm: Oper TURANDOT
    Dramma lirico in drei Akten von Giacomo Puccini (1858 – 1924)
    in italienischer Sprache mit deutschen Übertiteln
  • Abfahrt: 11.00 Uhr – es besteht die Möglichkeit eines Mittagessens (Beginn der Vorstellung: 14.00 Uhr, Dauer der Oper 2 Stunden)
  • Rückkehr: ca. 17.30 Uhr
  • Kosten: 30,00 € (inkl. Fahrt Stuttgart – Ulm und zurück, Eintrittskarte)

Was verbirgt sich hinter der Oper TURANDOT

"Eine sehr romantische Oper mit Happy End und ein bisschen Tragik in drei Akten" – Turandot geht über Leichen. Wer sie heiraten will, muss zuerst drei Rätsel lösen. Wem dies nicht gelingt, der verliert seinen Kopf. Viele Männer haben Turandots Liebe gesucht, alle haben den Tod gefunden. Auch Calaf stellt sich der unlösbaren Aufgabe und – siegt. Doch ein Sieg ohne Liebe ist ihm nicht genug. Während andere ihr Herzblut vergießen, um Calaf zu schützen, will er ein Herz erobern, das vielleicht nicht schlagen kann.

TURANDOT ist Giacomo Puccinis letzte Oper und sie bleibt nach vierjähriger Arbeit unvollendet. Und doch ist TURANDOT schon als Fragment echter Puccini: In schillernden Klangfarben zeigt sich die Brutalität eines grausamen Systems, an dem die wahre Liebe im innigsten Puccini-Ton zerbricht. Musikalischer Höhepunkt der Oper: Nessun dorma – der Hit aller Tenöre.

Anmeldung und Information

Anmeldung und Information bei Gisela Kern unter Tel. 07031 / 67 27 12 oder Gudrun Kohlruss Tel. 0711 / 29 72 74. Anmeldung auch direkt über Anmeldeformular möglich. Öffnen, Ausfüllen und unterschrieben per Post zurücksenden.

Quelle: AMSEL-Nachrichtenmagazin "together", Ausgabe 02/15

Redaktion: AMSEL e.V., 04.08.2015