Mitglied werden

Filme schauen mit der AMSEL-App MS.TV

Selten war es so einfach, unterwegs ein Aufklärungsvideo über Multiple Sklerose anzusehen. Mit der App MS.TV hat man über 100 Filme immer dabei.

Ob Smartphone oder Tablet: Das meiste erledigen wir heute mobil und längst nicht mehr am Desktop im Büro oder Zuhause. Das gilt auch, wenn wir uns über Multiple Sklerose informieren. Deshalb bietet die AMSEL mit ihrer App MS.TV Erklärfilme, Expertenvideos und Interviews mit Betroffenen für unterwegs an.

Egal ob man jetzt Mitmenschen über die MS als Ganzes oder nur über einzelne Aspekte der Erkrankung aufklären möchte: Hier werden Sie gefunden! Der Erklärfilm "MS - einfach erklärt" zeigt anschaulich, was sich hinter dieser neurologischen Autoimmunerkrankung verbirgt. Eine Animation zur Blut-Hirn-Schranke demonstriert, wie der Mechanismus in unserem Gehirn funktioniert. - Manchmal ist man selbst einfach überfragt oder zu müde, etwas zum hundertsten Mal zu erklären: Die App MS.TV erledigt das zuverlässig. Gern können Sie die Videos auch mit Freunden, Familie oder Kollegen teilen.

Infos anschaulich und in aller Kürze

Oder aber man will sich selbst – vielleicht zu einem neu erlebten Symptom – informieren: Das passende Video auf MS.TV ist schnell gefunden und informiert in aller Kürze über das Wichtigste zum ausgesuchten Thema, seien dies nun zum Beispiel Blasenstörungen, Spastik oder Schmerzen. Wechselnde aktuelle Slider fassen ganz oben alles zu einem Thema zusammen: Derzeit finden sich hier gut eine handvoll Filme zum Thema unsichtbare Symptome / Fatigue.

Sozialrechtliche Aspekte wie Antragstellung, Lebensfragen wie die zu Sport oder Kinderwunsch - die Videos auf MS.TV umfassen nahezu jeden erdenklichen Aspekt des Lebens mit Multipler Sklerose. Freilich kann man hier nicht nur theamtisch suchen, sondern sich auch die Videos einer Machart, - etwa die Erklärfilme - nacheinander ansehen.

Einfach in den Stores von iTunes oder Googleplay downloaden, wie es schon Hunderte an Menschen seit dem Launch Anfang Oktober 2018 getan haben. Und sich kurzweilig informieren über die Multiple Sklerose und ihre vielen Aspekte.

AMSEL dankt der DAK Gesundheit für die im Rahmen der Selbsthilfeförderung gewährte finanzielle Unterstützung bei der Realisierung der App.

Redaktion: AMSEL e.V., 22.11.2018