Mitglied werden

Barrierefrei bauen und umbauen

23.10.06 - Was kann ich umbauen, was sollte ich umbauen und welchen Anteil übernimmt die Pflegekasse? nullbarriere.de bietet einen Wegweiser durch den Paragraphen-Dschungel.

Barrierefrei bauen ...
... und dabei den Dschungel der Anträge und DIN Vorschriften durchforsten zu müssen, schreckt viele Menschen mit Behinderung davon ab, ihre Wohnung oder das Eigenheim auf ihre individuellen Bedürfnisse umzugestalten. Selbst mancher Architekt scheut das DIN-Dickicht. Nützliche Produktinformationen für den Um-, Ein- und Neubau und die Information, welche Leistungen von den Krankenkassen übernommen werden, müssen oft mühsam erfragt werden. Viele Kataloge müssen gewälzt werden, um die passenden Produkte oder geeignete Anbieter zu finden. So manche kostensparende Information bleibt dabei im Dunkeln. Licht im Angebotsdschungel finden Bauherrn auf der Internetplattform von nullbarriere.de auf der nützliche Informationen rund um den Bau, Buchtipps und Adressen zu finden sind. Schwerpunkte sind Informationen zu den einschlägigen DIN-Normen und damit verbundene Anbieter- und Produktpräsentationen, die Vorstellung interessanter Projekte und Initiativen sowie Auskünfte zu Fördermitteln, Zuschüssen und Finanzierungsmöglichkeiten. Unter der Rubrik "Wissenswert" werden Beiträge, Artikel und Arbeiten von Architekten und Planern vorgestellt. Literaturhinweise und Downloadmöglichkeiten verschiedener Planungshilfen runden das Angebot ab.

 

 

Redaktion: AMSEL e.V., 23.10.2006