AMSEL - Aktion Multiple Skleroser Erkrankter - Landesverband der DMSG (AMSEL, Landesverband e.V.)
MS behandeln

Inhaltsbereich

Komplementäre Therapien bei MS

Neben anerkannten „evidenzbasierten“ medikamentösen und nicht-medikamentösen Behandlungen interessieren sich viele MS-Erkrankte für sogenannte alternative Therapien.

Eine positive Wirkung ergänzender – komplementärer – Behandlungen auf den MS-Verlauf ist zumeist wissenschaftlich nicht untersucht oder bewiesen worden. Einige dieser Behandlungen können aber das Wohlbefinden subjektiv nachhaltig verbessern, zum Beispiel Entspannungstechniken (siehe dort). Vor anderen wiederum muss gewarnt werden, weil sie die Gesundheit stark gefährden und die MS verschlechtern können.

Letzte Änderung: 06.04.2010

Multiple Sklerose Lexikon

Suchbegriff

Wissenschaftliche Betreuung

Prof. Dr. med. Peter Flachenecker
Chefarzt Neurologisches Rehabilitationszentrum Quellenhof Bad Wildbad.
Vorstandsmitglied des Ärztlichen Beirates der DMSG, Bundesverband e.V.
Vorsitzender des Ärztlichen Beirates AMSEL e.V.

Prof. Dr.med. Ralf Gold
Neurologische Klinik der Ruhr-Universität Bochum am St. Josef- Hospital.
Vorstandsmitglied des Ärztlichen Beirates der DMSG, Bundesverband e.V.

FOLGEN SIE UNS AUF FACEBOOK

Online spenden

Logo Online Spenden

Helfen Sie mit Ihrer Spende!
Mehrere Spendenmöglichkeiten stehen zur Auswahl.

MS Kognition

Logo Online eTrain MS

MS Kognition lädt dazu ein, Aufmerksamkeit, Gedächtnis und Exekutivfunktionen zu trainieren.

MS verstehen

Logo MS verstehen

Verstehen Sie die biologischen und neurologischen Vorgänge die sich bei MS abspielen.

MS behandeln

MS behandeln

MS behandeln gibt die Möglichkeit, Therapien und ihre Auswirkungen besser zu verstehen.

Eine W3 WERK Produktion © AMSEL e.V. 2018. Alle Rechte vorbehalten Datenschutzerklärung | Impressum