Amsel-Kontaktgruppenleitung

Yeonghee Krug - Tel: 0771-13839

Pflegestützpunkte in Baden-Württemberg

Pflegestützpunkt Schwarzwald-Baar Kreis

Landratsamt Schwarzwald-Baar-Kreis
Schulgasse 23
78050 Villingen-Schwenningen
Telefon: 07721 913-7456  

Kontakt: pflegestuetzpunkt[at]Lrasbk[punkt]de


Behinderten-WC Schlüssel

Bestellmöglichkeit für Behinderten-WC Schlüssel für Behinderten-Toiletten an Raststätten und öffentlichen Gebäuden und Einrichtungen

www.cbf-da.de


Freiwilligen Dienste BFD / FSJ / Praktika 

Weitere Informations-Links

für BFD: http://www.bundesfreiwilligendienst.de/

Für FSJ: http://www.pro-fsj.de/d      Für BFD u. FSJ: https://www.wohlfahrtswerk.de/

 

Die AMSEL Kontaktgruppe Schwarzwald-Baar und die IMSED e.V. (Haus Antonius) ist anerkannte Einsatzstelle für den Bundesfreiwilligendienst (BFD) und das Freiwillige Soziale Jahr (FSJ) 

Ihr Ansprechpartner für die freiwilligen Dienste bei uns ist:

Yeonghee Krug  Kontaktgruppenleitung der AMSEL-KG SBK und Haus und Pflegedienstleitung vom Haus Antonius Telefon: 0771 / 138 39 od. 138 41 // E-Mail




Urlaub

Auf diesen Seiten finden Sie rollstuhlgerechte und behindertenfreundliche Urlaubsquartiere.

www.rollstuhl-urlaub.de 


Newsletter

Der AMSEL-Newsletter informiert Sie kostenlos über Multiple Sklerose-News und die Aktivitäten des Landesverbandes.

AMSEL-Newsletter  bestellen


Telefonnummern für den Notfall

Polizei 110

Feuerwehr: 112

Gift-Notruf: 0761.19240 (Freiburg)

Rettungsdienst/Krankentransport: 112 Arzt / Zahnarzt 01805.19292410

Spenden

Sie möchten die Arbeit der Kontaktgruppe für MS-Betroffene mit einer Spende unterstützen? Dann sind Sie hier richtig. 

Spenden

Was ist MS

Multiple Sklerose (MS) ist die häufigste entzündliche Erkrankung des Zentralnervensystems. Aus bislang noch unbekannter Ursache werden die Schutzhüllen der Nervenbahnen an unterschiedlichen Stellen angegriffen und zerstört, Nervensignale können in der Folge nur noch verzögert oder gar nicht weitergeleitet werden. Die Symptome reichen von Taubheitsgefühlen über Seh-, Koordinations- und Konzentrationsstörungen bis hin zu Lähmungen. Die bislang unheilbare, aber mittlerweile behandelbare Krankheit bricht gehäuft zwischen dem 20. und 40. Lebensjahr aus. Weitere Informationen:

MS verstehen

Amsel Veranstaltungen

30.05.2018 - 30.05.2018

BROWSERKOMPATIBILITÄT

Diese Website ist optimiert für Firefox, Safari, Opera, Chrome und Internet Explorer ab Version 10 (ältere Versionen werden nicht unterstützt). Smartphones und Tablet-PCs werden ab iOS 6 und Android 4.1 unterstützt.

Gefördert durch: