Evidenz
Laut einer Studie (2020) an Mäusen soll N-Acetylglucosamin unerlässlich für die Myelinisierung von Nervenfasern im Embryonalstadium sein und bei Mäusen mit MS Läsionen die Remyelinisierung triggern.

Außerdem ist bewiesen, dass PPMS Patienten über sehr geringe Blutwerte von N-Acetylglucosamin verfügen, weshalb in Betracht gezogen wird N-Acetylglucosamin als biomarker für PPMS zu verwenden.

Hier ist die Studie: DEFINE_ME

Fun fact
Meine Mutter hat RRMS und hat mich ab dem 3.Monat mit der Flasche gefüttert, weil ich immer Hunger hatte. Ich habe auch RRMS.

Es gibt Studien die belegen, dass Menschen die kürzer als 4 Monate gestillt wurden eine höhere Wahrscheinlichkeit haben, an MS zu erkranken. (Hier zum nachlesen)

Was ist das Zeug?
N-Acetylglucosamin ist ein Stoffwechselprodukt, das man im Knorpel und der Gelenkflüssigkeit finden kann und in hohen Konzentrationen in Muttermilch. Für Nahrungsergänzungsmittel wird es aus Schalen von Krebsttieren extrahiert.

Hier noch mal eine besser lesbare Zusammenfassung des Themas:

Strategie
Laut diesen Quellen nimmt ein Säugling zwischen 100-300mg/kg/Tag zu sich (deckt sich mit der Menge die in der Mäuse-Studie die Ergebnisse geliefert hat).

Auf mich mit 55kg Körpergewicht wären das 5.5-16.5 Gramm Pro Tag. Momentan nehme ich 1.5 Gramm vor dem Schlafengehen um die Wirkung zu erkunden, habe aber mittlerweile auch eine bezahlbarere Quelle gefunden, über die ich 100g Gebinde beziehen kann (ich habe einen ganzen. Tag! Gegoogelt um das hier zu finden also gern geschehen ;))

100g Gebinde für 18€ (excl. Versand):

Das Pulver hier ist N-Acetyl-D-Glucosamin, die Strukturformel ist aber genau wie bei N-Acetylglucosamin: C8H15NO6

Wenn man mit der 5g Tagesdosis einsteigt, kann man sich für 1.20€ am Tag mit dem Mittel versorgen. Und genau das mache ich jetzt.

Man kann das Pulver einfach in Wasser einrühren, es schmeckt wie Traubenzucker und bis jetzt vertrage ich es ohne Komplikationen. Ich werde über meine Symptome, bei mir Konzentration, komischer Fuß, brennende Hand, genau ich führen um die Veränderung festzuhalten. Auch meine Mutter ist mit in das Experiment eingestiegen. Bei ihr ist der Sehnerv betroffen.

@UWE59 wenn ich noch was hier hinzufügen kann, lass es mich gerne wissen.

4 „Gefällt mir“

Wow, sehr cool, danke Omega, bin sehr gespannt über deine Erfahrungsberichte. Ich wünsche dir gutes Gelingen!

Danke für die Links :+1:

Bisher hatte ich diese Quelle für N-Acetyl Glucosamin, ist natürlich wesentlich teuerer.
90 Kps. a 1,500 mg supersmart

  • Die Studie mit MS-lern ist ja wohl angelaufen.
    (Kohorte von MS-Patienten … Die Studien wurden in Übereinstimmung mit der Deklaration von Helsinki von 1964 in der derzeit geltenden Fassung durchgeführt …)

  • Mit welcher Dosierung geht man da ran? Ich habe da keine Angaben gefunden.

  • Das wüsste ich schon gerne, bevor ich den Selbstversuch starte

LG
Uwe

Hallo Omega :wave:

gibt es denn neues zu berichten, was deinen Selbstversuch mit N-Acetylglucosamin angeht?

Herzliche Grüße
Bay

2 „Gefällt mir“

Interessant. Ich bin auch ein Frühchen. :thinking:

1 „Gefällt mir“

Liebe Freunde,
Ich habe in den letzten Monaten (mit ein paar Pausen) insgesamt 300g N-Acetyl Glucosamin in Wasser aufgelöst zu mir genommen.

Resultate bis jetzt

  • Null Komma Null Nebenwirkungen
  • Hand brennt nicht mehr
  • Rechte Gesichtshälfte kribbelt nicht mehr
  • Fuß ist nicht mehr „komisch“

Ob das jetzt direkt mit dem Einfachzucker in Verbindung steht, kann ich nicht sagen (dieser Selbstversuch ist ja keine doppelblinde, randomisierte Studie). Es könnte auch mit der allgemeinen Krankheitsaktivität zusammen hängen. Im Januar habe ich ein MRT, da wird sich dann zeigen, ob es einen messbaren Unterschied an meinen zahlreichen Läsionen zu verzeichnen gibt. Meine Neurologin ist übrigens auch im Bilde. Ich werde euch berichten, sobald das MRT da ist.

LG
Omega

6 „Gefällt mir“

Mit welcher Tagesdosis hast Du gearbeitet?
Mit welchem Präparat?

LG
Uwe

Hallo lieber Uwe,
Ich habe das Präparat verwendet, das ich auch in meinem Original-Post angegeben hatte. Hier ist der Link dazu.

Davon 5g jeden Abend vor dem Schlafengehen. Das sind ca 3 gehäufte Teelöffel. Konnte ich auf einer normalen Küchenwaage abwiegen.

Eigentlich ist es mit der Neurologin im Rücken ja kein Selbstversuch mehr. :wink:
Finde ich gut.

Super!
Danke, dass Du uns deine Erfahrungen schreibst
und uns teilhaben lässt.

Viele Grüße
Bay

  • Löst sich das Zeug gut in weniig Wasser?
    Sonst muss ich Nachts zusätzlich nochmal raus…

Wieviel Wasser braucht man mindestens für 3 Tl.?

Hab das auch mal direkt beim Hersteller angefragt.

LG
Uwe

Da bin ich gespannt, ich nehme ja ALLES was irgend wie auch nur annähernd in Verdacht steht,
Neuroregeneration anzustossen.

Ich bestelle dein Zeugs auch.

lg

Philipp

1 „Gefällt mir“

Was gehört da aktuell für dich alles dazu?

  1. Keltican Forte, hilft immer bei mir und auch bei unserem Hund zeitnah, also in 1 bis 3 Wochen.
    Beim Hund ging damit in 3 Wochen das Horner Syndrom weg!!! Vor 3 Monaten begann der Hund mit dem Alterszittern, er wird 12 und ihn schüttelte es gewaltig vom Kopf bis zu den Pfoten ein Dauerzittern. 3 Wochen Keltican und er hat null Zittern.
    Bei meiner Frau ist damit in 1 Woche jeweils das nervöse Augenzucken weg, bei mir auch.

  2. Vit. D immer bei mir 90ng/ml im Blut

  3. Myelin Sheat Support Planetary Herbales,
    ein Haufen “Nervenhelfer”.

  4. Lion’s Mane, googeln, spannend!

  5. Neu DHEA, das wird meine männlichen Hormone wieder auf den Stand von jung bringen.

  6. nu3 Vegan Essential, weil wir vegan sind.

  7. Neu Fumarid Acid, spannend, googeln.

lg

Philipp
5.

3 „Gefällt mir“

Danke Philipp!

Danke dir, meine SPMS ist jetzt das 5. Jahr stabil
und ich schreibe darüber ein Buch.

Jetzt bin ich genau an der Neuroregeneration und
da ich 1. 58 bin und 2. durchstarten möchte, gehe
ich das “breit” an.

1 „Gefällt mir“

Löst sich mega gut auf, Mehr als 100ml brauche ich nicht.

Ok Danke
Hat es einen Grund, warum Du es abens vor dem Schlafengehen nimmst?

Uwe

Hallo Uwe,
du hast dich ja glaube ich mal intensiv mit dem Thema Magnesium beschäftigt: welche Magnesiumsorte nimmst du eigentlich? Ich versuche es zwar weitgehend mit der Ernährung, hin und wieder muss es aber wohl doch mal eine Nahrungsergänzung sein.

Ich nehme unregelmäßig
Magnesium Bis-Glycinat
Soll am besten bioverfügbar sein.

LG
Uwe