AMSEL - Aktion Multiple Skleroser Erkrankter - Landesverband der DMSG (AMSEL, Landesverband e.V.)

muggelbeate

neu und neugierig

Suche im Blog


Inhaltsbereich

e-motion - ein Stück Freiheit mehr

09.03.2014, 12:11, Kommentare (6)

hallo alle zusammen,

an alle rollstuhlfahrer unter uns - kennt ihr den e-motion. ich besitze ihn seit jan 2014, konnte ihn bis letzte woche aber leider nicht nutzen, da ich ihn selber nicht ins auto verladen konnte, was aber bei mir absolut notwendig ist. nachdem ich trotz tägl. trainings (fehlende armkraft) nicht gut mit meinem rollstuhl vorwärts kam, fahre ja jeden tag gassi mit meinen
hund, war ich doch recht frustriert. ich musste unbedingt abhilfe schaffen, jedoch ein elektrorollstuhl will ich nicht, ein bisschen aktiv möchte ich schon noch sein (müssen). jetzt kam der e-motion ins spiel. e-motion ist eine antriebshilfe in den greifrädern. ich sag euch einfach super. mein radius ist um kilometer gewachsen. bei dem wetter einfach optimal, sogar steigungen können ohne besonders grosser kraftanstrengung bewältigt werden. endlich, denn wir wohnen nur bergig. ein problem war das verladen in meinen pkw. doch zum glück hab ich tolle bekannte. einer von ihnen ist ingenieur im ruhestand, welcher mir nun einen kran in mein auto konstruiert hat, mit dem ich nun in der lage bin meinen 45 kg e-motion-rollstuhl selbstständig in mein auto ein- und aus zu laden. hab jetzt schon einige grosse gassirunden hinter mir, was allerdings meinen wotan etwas wunderte, das das fraule auf einmal so flott unterwegs ist.

kennt jemand von euch den e-motion, und wie kommt ich so zurecht. im 2. gang lege ich regelmässig hochstarts hin, naja übung mach auch hier den meister. wenn ihr erfahrungen oder auch fragen habt, falls ihr es selber auch einbisschen leichter haben möchtet, stehe ich gerne zu verfügung. eines noch, der e-motion gilt bei der kk nicht als elektrorollstuhl und wird voll übernommen. über anregungen, tipps und fragen würde ich mich freuen

grüssle von eine glücklichen beate

Kommentare (6)


11.03.2014, 11:24, mszwiebelrostbratenunterwegs.blogspot.de

Hallo Beate, ich habe seit Jahren einen e-Motion Antrieb für meinen Rollstuhl. Bei schlechten Straßen oder Kopfsteinplaster tue ich mich schwer mit dem Fahren. Ich habe ein größeres Rad, das ich vorne am Rollstuhl anbringen kann und dann geht es viel leichter. Du kannst in meinem Blog das Rad anschauen. Das Rad findest du bei Speedy. Auf eine gute Fahrt mszwiebelrostbratenunterwegs.blogspot.de/


10.03.2014, 19:07, Alex

Hallo Beate Ich habe seit 2009 einen e-motion M15 Zusatzantrieb und dadurch etwas Erfahrung gesammelt . Du musst den Antrieb für deine Bedürfnisse einstellen ( Gewicht , Armkraft usw.). Geht ganz Einfach . Bei der Auslieferung war ein grauer Kunststoff Schlüssel für die Fernbedienung dabei. Mit diesem Schlüssel (wird auf der Rückseite der Fernbedienund reingesteckt)kleiner Magnet schalted dann den Programmiermodus frei. Mit dem Programmiermodus kannst du selber deinen e-motion Antrieb für deine Bedürfnisse einstellen. Wie : Armkraft,Reaktionszeit,Unterstützungsgrad,Nachlaufzeiten usw. Probier aus 2.Fahrstufe, Unterstützungsgrad 80% Nachlaufzeit 3.5 bis 4 Sec . ergibt ein ganz ruhiges schnelles Fahren mit wenigen Armzügen zum spazieren gehen optimal.Nicht Anstregend. Es ist eine Gebrauchsanweisung beim e-motion dabei sie erklärt es sehr gut . Keine Angst man kann nichts kaputt machen . im schlimmsten Fall zu den Werkseinstellungen zurückgehen. Ich könnte mir Rolli Fahren ohne e-motion nicht mehr Vorstellen . Gruss Alex


10.03.2014, 10:45, edss

Es ist eine große Überwindung in so ein Gefährt zu steigen. Eigentlich ist es für mich eine Kapitulation vor der MS, die mir versüßt wird durch viele Augenblicke der ungeahnten Möglichkeiten.

Alle Kommentare zeigen


Kommentar schreiben:
Name:

E-Mail: (Freiwillig)
Die Abfrage des folgenden Codes dient der Spambekämpfung. Wir bitten um Ihr Verständnis.

Geben Sie bitte das Ergebnis der blauen Rechenaufgabe ein.

   Den Code Vorlesen lassen (mp3)

Ergebnis:


Navigation Inhaltsboxen

Über mich

muggelbeate

Mehr über mich

Eine W3 WERK Produktion © AMSEL e.V. 2019. Alle Rechte vorbehalten Impressum