AMSEL - Aktion Multiple Skleroser Erkrankter - Landesverband der DMSG (AMSEL, Landesverband e.V.)

Richard Vetter

Richard Vetter


Inhaltsbereich

Das Milliardengeschäft mit neuen MS-Medikamenten

22.02.2017, 14:57, Kommentare (4)


Kommentare (4)


21.07.2017, 14:05, Der Aufklärer

Ich kann es überhaupt nicht nachvollziehen, dass man den WRD als Referenz für ein soches Thema nimmt. Natürlich verdient die Pharmasie ein heiden Geld. Aber wer verbreitet solche Themen immer wieder......genau richtig erraten die Systemmedien sind da ganz weit vorne. Nachrichten, Politik, Wirtschaft, Medizin aus dem Mund von Propagandasendern nein Danke!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! Nur angepasste (höflich ausgedrückt) Menschen glauben daran noch! Fragt Euch immer nach dem Warum und wählt lieber die alternativ Medien. Die sind bis jetzt noch sauer.


28.05.2017, 20:06, Constanze

Danke für den Link. Fühle mich in meiner Entscheidung bestätigt! Habe Tecfidera auf Anraten meiner Neurologin ausprobiert, Nebenwirkungen waren extrem: Hautausschlag, Magenkrämpfe, Übelkeit, war psychisch fertig.... Habe es nach 2 Wochen abgesetzt. Jetzt geht es mir gut. Da ich keinerlei Symptome hatte und Tecfidera vorsorglich einnehmen sollte, war die Einnahme für mich quasi "mit Kanonen auf Spatzen". Ich werde künftig sehr vorsichtig entscheiden, ob ich Immunsupressiva einnehmen werde. Kann an dieser Stelle das Buch von Dr. med. Wolfgang Weihe empfehlen: " Warum die MS besser ist als ihr Ruf". Liebe Grüsse an alle Betroffenen


24.03.2017, 17:38, Anke

Lieber Richard, von mir auch ein Danke. Dieser Beitrag bestätigt meine Entscheidung, das eine Therapie mir eventuell mehr Schaden als Nutzen würde.

Alle Kommentare zeigen


Kommentar schreiben:
Name:

E-Mail: (Freiwillig)
Die Abfrage des folgenden Codes dient der Spambekämpfung. Wir bitten um Ihr Verständnis.

Geben Sie bitte das Ergebnis der blauen Rechenaufgabe ein.

   Den Code Vorlesen lassen (mp3)

Ergebnis:


Navigation Inhaltsboxen

Über mich

Richard Vetter

Mehr über mich

Eine W3 WERK Produktion © AMSEL e.V. 2018. Alle Rechte vorbehalten Impressum