AMSEL MS Kontaktgruppe Rottweil trifft sich zum ersten Mal unter neuer Leitung

Nach den Lockerungen der Corona-Auflagen, traf sich am Freitag, 8. April die MS Kontaktgruppe Rottweil das erste Mal unter neuer Leitung im Gasthaus „Zum Frieder“ in Waldmössingen. Margit Kerner hat, seit Anfang diesen Jahres, kommissarisch die Leitung übernommen und das erste Treffen organisiert. Anneliese Schrade hatte nach 13 Jahren Kontaktgruppenleitung die Leitung zum 31.12.21 an Frau Kerner übergeben.

Insgesamt acht Personen haben an dem Treffen teilgenommen u.a. war auch Michael Hägle, Leiter der AMSEL -Beratungsstelle Süd, dabei.

Margit Kerner überreichte jedem Betroffenen zur Begrüßung ein kleines, liebevoll gestaltetes Präsent.  „Die Treffen der Kontaktgruppe stehen grundsätzlich auch Nichtmitgliedern offen…“, so Hägle bei der Begrüßung der Teilnehmer. Er hatte im Gespräch für die Anwesenden viele hilfreiche Tipps, in sozialrechtlichen und auch anderen Fragen.

Die Krankheit mit den „tausend Gesichter“ zeigt sich auf vielfältige Weise und verläuft bei jedem anders, aufgeben kommt für die anwesenden Betroffenen jedoch nicht in Frage. Im Gespräch konnten die Betroffenen Gemeinsamkeiten, aber auch Unterschiede im Krankheitsverlauf feststellen und sich über verschiedene Möglichkeiten zur Hilfe im Alltag unterhalten.  Neben der Krankheit gab es auch viele weitere Themen und bis spät in den Abend wurde sich unterhalten und gelacht. „Es tut einfach gut, dass man sich nicht erklären muss, warum manche Dinge nicht mehr so gut funktionieren! Heute konnte ich mal wieder ich sein, ich habe mich verstanden und akzeptiert gefühlt, obwohl ich die meisten vorher nicht gekannt habe.“, so eine Betroffene am Ende des Abends.

Alle freuen sich weitere, gemeinsame Treffen. Das nächste Treffen findet am 4. Mai 2022 als „Kleine Maiwanderung“ statt. Von Hopfau ins Schlosscafé nach Glatt soll es gehen. Die Strecke ist ca. 4 km lang und kann auch mit dem Rollstuhl befahren werden. Nähere Infos und weitere Termine findet man auf der Website der Kontaktgruppe Rottweil Termine

35 Jahre AMSEL Kontaktgruppe Rottweil

Am Samstag, den 20. Juli 2019 feierte die AMSEL Kontaktgruppe Rottweil unter dem Motto:

 

"Man kann sich nicht nur selbstverwirklichen.

Es ist auch eine Bereicherung für andere da zu sein."

 

ihr 35-jähriges Bestehen.

 

Zahlreiche Betroffene, Helfer und Freunde kam am Flugfeld in Aichhalden zusammen um das Jubiläum zu feiern. Anneliese Schrade führte als Kontaktgruppeneliterin durch die Geschichte der mehr als 3 Jahrzehnte und lobte vor allem die Helfer für Ihr Engagement und die Gruppe für Ihren Zusammenhalt. Herr Michael Hägle lobte als Vertreter der AMSEL für den Bereich Süd Württemberg die Leistung der Regionalgruppe und die vielen Angebote die Helfer und Gönner durch Spende seit 1984 ermöglichen. Die fleißigen Helfer wurden mit einer Urkunde und einem kleinen Präsent für den Gaumen geehrt. Auch der Kirchengemeinde Trichtingen wurde für Ihre langjährige Unterstützung der AMSEL gedankt.

 

Umrahmt wurde die Feier mit schwäbischen Mundartgedichten und der Ziehharmonika von Paul Schweikert mit seiner Ziehharmonika. Nach einem gemeinsamen Mittagessen fand die Feier mit Musik, Gedichten und Gesprächen den Ausklang.

 

Die AMSEL Kontaktgruppe bedankt sich nochmals bei allen die sie unterstützen und freut sich auf die weiteren Jahre in denen MS-Betroffenen das Leben erleichtert werden kann und Hilfestellung ermöglicht wird, wenn einmal die Schatten der Krankheit das Leben beschweren.

Aktuelle Beiträge

Die Hippotherapie in der SWR Landesschau

Mehr lesen.

Der denkende Rollstuhl

Mehr lesen.

Weihnachtsfeier in Trichtingen sehr gut besucht

Mehr lesen.

INJOY Fitness-Studio Rottweil sammelt für die KG Rottweil

Mehr lesen.

Amsel-Kontaktgruppe Rottweil feiert 25-jähriges Jubiläum 09

Mehr lesen.

Besinnliche Weihnachtsfeier in Trichtingen begangen 2010

Mehr lesen.

Möchtest Du eine Spendenaktion zu Gunsten Deiner AMSEL-Gruppe starten?

Spendenaktion starten

Möchtest Du die Arbeit unserer Gruppe finanziell unterstützen?

Bankverbindung der AMSEL-Gruppe Rottweil

Spenden an die AMSEL-Kontaktgruppe Rottweil sind einkommensteuerlich anrechenbar. Gerne stellen wir Ihnen eine entsprechende Spendenbescheinigung aus.

Bankverbindung:

Volksbank Rottweil eG

IBAN: DE49 6429 0120 0006 4900 00

BIC: GENODES1VRW