Amsel-Kontaktgruppenleitung

Anneliese Schrade - Tel: 07428-8226

Weihnachtsfeier in Trichtingen sehr gut besucht

Einen festlich gedeckten Tisch erwartete die MS-Erkrankten mit ihren Angehörigen und Helfern. Die Kinder des Katholischen Kindergarten aus Rottweil-Altstadt hatten mit ihren Betreuerinnen Musikstücke und eine Weihnachtsgeschichte einstudiert und erfreuten die Anwesenden mit ihrer Darbietung. Der Lohn dafür war viel Applaus und für jeden Süssigkeiten. Toni aus Sulz spielte für die Gäste Weihnachtslieder auf dem Synthesizer, die sich bei Kaffee und Kuchen gut gelaunt unterhielten. Mit großer Dankbarkeit nahm die Kontaktgruppenleiterin Anneliese Schrade zwei Spendenschecks von Marianne Schwarz vom Katholischen Kindergarten Rottweil und von Brigitte Lorenz vom Frauenkreis Neukirch entgegen. Beide Gruppen sind seit Jahren die treuesten Unterstützer der Kontaktgruppe Rottweil. Fr. Schrade zeigte sich hocherfreut darüber und bedankte sich bei ihnen, aber auch bei den vielen nicht genannten Spendern. Ohne diese Gelder könnten viele Dinge nicht umgesetzt werden, z.B. die Atem- und Hippotherapie. Für das kommende Jahr ist diese Arbeit gesichert.

Spenden

Sie möchten die Arbeit der Kontaktgruppe für MS-Betroffene mit einer Spende unterstützen? Dann sind Sie hier richtig. 

Spenden

Was ist MS

Multiple Sklerose (MS) ist die häufigste entzündliche Erkrankung des Zentralnervensystems. Aus bislang noch unbekannter Ursache werden die Schutzhüllen der Nervenbahnen an unterschiedlichen Stellen angegriffen und zerstört, Nervensignale können in der Folge nur noch verzögert oder gar nicht weitergeleitet werden. Die Symptome reichen von Taubheitsgefühlen über Seh-, Koordinations- und Konzentrationsstörungen bis hin zu Lähmungen. Die bislang unheilbare, aber mittlerweile behandelbare Krankheit bricht gehäuft zwischen dem 20. und 40. Lebensjahr aus. Weitere Informationen:

MS verstehen

amsel.de Feed

Amsel Veranstaltungen

BROWSERKOMPATIBILITÄT

Diese Website ist optimiert für Firefox, Safari, Opera, Chrome und Internet Explorer ab Version 10 (ältere Versionen werden nicht unterstützt). Smartphones und Tablet-PCs werden ab iOS 6 und Android 4.1 unterstützt.

Gefördert durch: