Hallo
Ich nehme seit Ende April Tecfidera ….
Eigentlich vertrage ich es einigermaßen
Leider ist es in letzter Zeit vermehrt vorgekommen , dass ich nachts von einem Flush aufwache - alles wird heiß und juckt und brennt , besonders der Nacken
Bei der Arbeit neulich wurde ich auch gefragt ob alles ok sei - ein Blick in den Spiegel - knallrotes Gesicht und Dekolleté ….
Noch dazu merke ich irgendwie vermehrtes Herzrasen ( weiß nicht ob das auch davon kommt ???)
Wieso wird man denn so rot ?! Weil die Gefäße weit gestellt werden ???

Ich bin echt verzweifelt ….
Copaxone habe ich schon nicht vertragen und dieses ständige rot werden und Magen Probleme nerven auch so sehr
Und wenn man so generell liest scheint sich das auch nicht zu bessern

Jemand ähnliche Erfahrungen ?
Es ist auch unabhängig davon was ich wann wo wie gegessen habe , dieser Flush tritt fast jedes Mal auf ….:frowning:
Lg und danke

1 „Gefällt mir“

Ich habe 4,5 Jahre Tecfidera genommen. Meine Neurologin hatte mir geraten, bei Problemen mit Flushs eine halbe Stunde vor der Einnahme ein Aspirin zu nehmen. Ich habe das nicht gebraucht, da ich nur gelegentliche Flushs hatte, aufgewacht bin ich davon eigentlich nie.

Die Flushs und dass Aspirin helfen könnte, wird auch hier beschrieben:

What causes flushing with Tecfidera? (drugs.com)

Hallo
Ich nehme tecfidera schon 5 Jahre und hab das heute noch mit den flushs. Bei mir ist das sicherlich bedingt durch die unregelmäßige Einnahme, weil ich in Schichten arbeite. Mein Neurologe sagte die
Einnahme zur bestimmten Uhrzeit spielt keine Rolle. Ich soll die Tablette mit Milch oder kleinen trinkjoghurts einnehmen, wegen der Verträglichkeit. Ich kann aber sagen das die flushs 4 h nach Einnahme kommen… bleiben ne halbe bis Stunde am ganzen Oberkörper und sind dann wieder weg. Mich stört das jetzt nicht so doll. Hauptsache ich muss nie wieder spritzen.

Bin der gleichen Meinung wie warumich. Nehme seit etwa 2 Jahren tecfidera, davor 14 Jahre Copaxone. Ich habe auch immer wieder einen Flush. Mal passiert tagelang nichts, dann mitten am Tag, in der Nacht, oder ganz blöd bei der Arbeit. Ich bin aber auch einfach nur froh, nicht mehr spritzen zu müssen, und nehme daher die flushs als nervig, aber das geringere Übel im Vergleich zum Spritzen an.

Bei mir spielt es keine Rolle wann ich sie nehme und was ich gegessen habe … er kommt wann er will :frowning:
Teilweise hab ich auch das Gefühl Herzrasen zu haben , kennt ihr das auch ???