Hallo Zusammen!

Ich hoffe ihr könnt mir einen Lichtblick am Horizont der Medikamente verschaffen.
Ich bin 58 Jahre alt und habe seit über 20 Jahren schubförmige MS.
20 Jahre alles mehr oder weniger gut gelaufen, aber seit ich gegen Corona geimpft bin, geht es gesundheitlich bergab.

Nun meine Frage…
Ich habe neurophatische Schmerzen, die ich bislang einigermaßen aushalten konnte. Nun ist das Maß überschritten, es geht an die Substanz, besonders an meinen Schlaf. Ich muß mich jetzt wohl doch mit Medikamenten anfreunden. Hatte ich bislang vermeiden wollen, weil ich eine chronische Gastritis habe.
Zudem werde ich mich auch medikamentös auf ein Muskelrelexans einstellen müssen, weil meine Oberschenkel mir das Leben schwer machen.
Hat jemand Erfahrung mit diesen Medikamenten und besonders natürlich zur Magenverträglichkeit?

Ich sammle derzeit Infos, weil ich nächste Woche einen Termin bei meiner Neurologin habe.

Habe bereits Baclofen genommen, hatte abnorme Träume, also abgesetzt.
Tizanidin hatte ich eigentlich ganz gut vertragen, bis auf die Müdigkeit.

Meine Neurologin hatte mir schon vor Jahren Pregabalin aufschreiben wollen, aber ich hatte nun gelesen, daß es auf den Magen schlägt…

Vielleicht kann mir ja jemand einen Tipp geben. Mir ist schon klar, daß jeder Medikamente anders verträgt.

Gruß aus SH
Tina

1 „Gefällt mir“

Habe ganz gute Erfahrungen mit Lyrica gegen neuropathische Schmerzen gemacht. Ich nehme das seit einem halben Jahr täglich. Auf den Magen schlägt es mir zum Glück bisher auch nicht. Darf ich fragen, an welchen Stellen am Körper du Schmerzen hast? Und wie würdest du diese beschreiben?

Habe übrigens ebenfalls eine chronische Gastritis, die mal mehr mal weniger in Erscheinung tritt. Im letzten halben Jahr aber kaum…

Den schlimmsten Schmerz habe ich am Schienbein, der als stechender, brennender Schmerz einschießt. Dauert dann ein paar Minuten, dann klingt es wieder ab. Bislang konnte ich das mit Kälte erträglich machen, aber meistens kommt es Nachts, an Schlaf ist dann nicht mehr zu denken. Ansonsten habe ich einschießende Schmerzen im Gesicht und ab und an am Körper verteilt.

Meine Gastritis ist auch mal mehr mal weniger aktiv. Muß halt aufpassen, was ich esse umd nehme 20 mg Omeprazol am Abend.

Das du Lyrica trotz der Gastritis gut verträgst, macht mir ja Mut. Wird wohl alles auf einen Versuch herauslaufen. Ertragen will ich das jedenfalls nicht mehr.

Ich kann gut verstehen, dass man es irgendwann nicht mehr ertragen kann. Bei mir sind es Berührungsschmerzen an den Händen, was für mich (vor Lyrica) bedeutet hat, dass ich quasi jede Berührung mit den Händen vermieden habe. In der Folge habe ich dann einiges im Alltag schleifen lassen, da jeder Handgriff bei mir scharf einschneidende Schmerzen verursacht hat, dass mir teils übel davon wurde. Das war sehr einschränkend, so dass ich mit Lyrica begonnen habe und es hat mir ein großes Stück Lebensqualität zurückgegeben. Meinem Alltag kann ich wieder relativ normal nachgehen. Die Beschwerden kommen bei mir von Läsionen in der HWS. Einen Versuch ist Lyrica bestimmt wert.

Ich habe auch eine Läsion in der HWS. Ich kenne diesen Berührungsschmerz auch am Schienbein, kann da wirklich nur beherzt Kälte drauf klatschen (vor lauter Wut) und dann nicht mehr bewegen.
Aber an den Händen ist ja nochmal schlimmer.

Aber toll, das dir das Medikament geholfen hat. Macht mir jetzt echt Mut.

Hallo Tinash

Mir hilft Neurontin, Wirkstoff Gabapentin 500 mg abendsgg neuropathische Schmerzen im Bein
.
Habe keine Magenprobleme deswegen und man schläft auch gut.

Lg

Siehst Du den Zusammenhang mit der C Impfung, dann rate ich ein Arzt oder eine Klinik aufzusuchen, die das registriert und behandelt. Ab 1.1.2024 gibt es “Dank” Lastenausgleich, der 2019 gesetzlich beschlossen wurde, auch Geld dafür.(vom Steuerzahler)…

Gabapentin steht auch auf meiner Liste. Werde ich auf jeden Fall zur Sprache bringen.

Danke für die Info!

Wenn du mich 2020 hast Tanzen gesehen ;)…und plötzlich nach den Impfungen.
Sehr schwere Erkältung nach der 1. Impfung, dachte…jetzt hat es mich erwischt, PCR Test GsD negativ
Schub nach der 2. Impfung
Mit Notarzt ins KH…Verdacht auf Herzinfarkt 4 Monate nach der 3. Impfung.

Mein ganzer Körper schwächelt, bzw. die Spastiken haben sich verstärkt und dann natürlich die neurophatischen Schmerzen,die mich fast jede Nacht wach halten.
Getanzt habe ich auch vor kurzem, war 4 Tage krank danach… Oberschenkel haben total dicht gemacht. Laufen ging nur mit Stock.

Ja, was soll ich sagen…ich bin schon fast überzeugt, daß das mit den Impfungen zusammenhängt. Aber wer kann das schon beweisen?

300 mg… Korrektur…sorry

Immerhin kannst du diesen Winter nicht impfen und sehen, wie es mit Corona richtig läuft.
Eventuell kann man mit Corona tanzen, wer weiss. Spannend wie das funktioniert.

Bei mir war das mit Impfen problemlos, dafür ging mit Corona kein Schritt mehr.

Tanzen war vor 20 Jahren, mit MS richtig hat es
sich rasch für immer ausgetanzt.

Tanzt hier sonst noch Jemand?

Tanzt hier sonst noch Jemand?

:rofl: :rofl: :rofl: :rofl: :rofl: :rofl: :rofl: :rofl: :rofl: :rofl: :rofl: :rofl:

Hallo,

was mir wirklich hilft ist meine “gute Nacht” Zigarette !

Ich bekomme Bedrokan Cannabis Blüten aus der Apotheke.

Wenn Du nicht rauchst kann man wohl Verdampfer oder Tee nutzen.

Es ist nicht: Schmerzen kiffen Schmerzen weg

Es ist wohl die Kontinuität. Rauche ich zwei Tage nicht, kommen die Schmerzen wieder!

Ein Versuch ist es Wert!

Viel Erfolg
Uschi

Ja, auf dem Vulkan!

1 „Gefällt mir“

Hallo,

Ich nehme gegen die Nervenschmerzen und die Krampfanfälle seit über einem Jahr Pregabalin und habe keine Nebenwirkungen und es hilft. Zur Zeit schleichen wir das Pregabalin allerdings aus, da wir schauen wollen, ob es überhaupt noch nötig ist.
Das ganze aber in Verbindung mit einer Intrathekalen Kortison Therapie alle 10 Wochen.

Gruß
Jojo

Ich bin ja nun kein Profi Tänzer. Hab einfach auf einer Party bißchen Spaß gehabt mit Tanz usw. Solange das noch geht werde ich das genießen, wie alles in meinem Leben. Und wenn es nicht mehr geht, geht auch nicht die Welt unter.

Zigaretten rauche ich nicht, schmeckt mir auch nicht mehr, habe einen Tabakerhitzer.