Leider null Erfahrung mit Kühlsocken :grinning:, aber vielleicht hier?
Danke, egal, was passiert, Konny

Das ist das falsche Forum, weder beim Bergwandern noch bei Inuspherese können
wir mitreden.

Aber wenn du mal Harnverhalt, Streckspastik, Darmverschluss oder nicht mehr gehen kannst,
da sind wir Profis :smiley:

1 „Gefällt mir“

Danke, das tut mir leid, auch wenn ich das anders sehe. Egal. Inuspherese auch bei Autoimmunerkrankungen…ich meine MS ist Eine davon…

Ich denke schon, dass es unter MSlern auch viel Wissen auf anderen Gebieten fern ab der schnöden MS gibt. Da kann man mal “einen Testballon steigen lassen” und Glück haben.

Elektrotechnik, Musik (Orgel, Keyboard, Musiktheorie, Chor, Studio) & Grafikdesign :upside_down_face: sind (oder waren) Gebiete in denen ich zu Hause bin/war.

Aber vermutlich meinst Du das hier nicht. :wink:

PS: Außer das was Google ausspuckt, habe ich keinen Kontakt zu Inuspherese gehabt.

Bis froh Konny, je weinger du von MS eine
Ahnung hast, je besser ist das für dich.

Aber ja, wir haben auch noch von vielen,
vielen Dingen Ahnung, nur gerade nicht vom
Bergwandern.

Würde auch nur in der Theorie Sinn machen wenn du glaubst, dass Umweltgifte in deinem Körper an allem Schuld sind.

Ansonsten sind die auslösenden Viren bereits vor vielen Jahren in deinen Liquor weitergewandert und sind damit weit entfernt vom Zugriff deiner Inuspherese…

Kannst ja mal machen und berichten. Andere hier sind ja schließlich auch verzweifelt genug, ihr Geld stattdessen für Sachen wie teure NEMs auszugeben…Man hat ja nichts zu verlieren…

1 „Gefällt mir“

Rufe Montag in München an. Interessiert mich schon.
Danke für die Antworten und das Interesse.

Bei Lebererkranten, aber auch nur bei Leberkranken, wurde Microplastikpartikel als Ablagerung in dem Organ gefunden (unabhängig von der MS, aber finde ich doch Interessant).

Rest finde ich Schwachsinn :wink:

Aber jedem des seine; Manche (viele) Menschen glauben ja auch noch an einen Gott! oO

Möglich, aber die wirkliche Ursache der MS ist weiterhin unbekannt. Wenn sich die Progredienz aufhalten läßt, wäre das doch schon ein Gewinn.
Einen Glauben habe ich schon, an das was unser Leben bestimmt…und auch wenn es lächerlich dargestellt wird, die ältere Generation ist stark durch ihren Glauben. Respekt und Akzeptanz für die Ansicht jedes Einzelnen…

Die Progredienz lässt sich aufhalten, ich bin seit 5 Jahren stabil mit SPMS.

Wenn du nicht selber MS hast, kannst du an dir nichts testen.

Das ist wie mit den Neurologen, Höhren vom Sagen.

Als neulich Jemand mit dem berühmten Kribbeln an X Stellen ganz kurz und wieder nicht auftauchte, weiss man mit MS, das ist nicht MS.
Was es sonst ist, weiss man mit MS nicht, hier ist ja MS Erfahrungsautausch und keine Arztpraxis.

Und es kam, wie es kommen musste, das kenne ich von meiner Frau vom Krankenhaus. Wenn Jemand ständig mit nichts das Krankenhaus belagert schlägt man eine invasive Untersuchung vor/an.

Meist haben die Hälfte dann plötzlich nichts mehr,
die andere Hälfte hat wirklich ein gesundheitliches Problem.

Den Leidensdruck abklopfen nennen sie das.

Das ist das Los des Neurologen, Alles kann, Nichts ist sicher :smiley:

Du, wenn du es versuchen willst dann mach es! (Wichtig ist nur es soll keinen Schaden verursachen können!)

Kostet nichts außer einwenig Geld und den Versuch. Besser so, als würdest du irgendwann denken: ach Mist hätte ich es damals probiert.

Danke. Mach ich nach ausreichender Info.

Naja, eine Psychopathin bin ich nicht. 3 Jahre nach Diagnose…ja, es geht mir wesentlich schlechter, aber gut kompensiert, psychisch und körperlich. Ob die mir verpasste Diagnose richtig ist, weiß Keiner und irgendwie gibt es dafür auch keine wirklich gute Therapie. Vielleicht ist das mein Grund, wenn ich hier “lästige” Fragen stelle.
Trotz allem ist der Gedankenaustausch immer gut, wenn auch manchmal nicht passend…

Inuspherese die 1. …hatte ich gestern in München ambulant.
Bisher gut vertragen. Mein Körper ist leider, wie wahrscheinlich die meisten Menschen gut mit Quecksilber belastet.
Anfang Oktober die 2. und dann bin ich gespannt, wie es mir damit ergeht. Berichte von MS Patienten sind positiv, aber Keiner reagiert gleich.
Die Inuspherese findet große Beliebtheit unter Long Covid, Impfschaden, Autoimmunerkrankten und das erfolgreich…
Von den Kassen nicht anerkannt und schon ordentlich teuer…aber was hab ich zu verlieren…nichts

Deine Vermutung mit dem Quecksilber wird zutreffen, ich hab’s jetzt auch mal überprüfen lassen und liege etwa 100 % über dem Grenzwert.

Weißt du, wie hoch bei dir die Belastung ist?
Ich bin schon gespannt, welche Erfahrungen du jetzt und nach den künftigen Behandlungen machst. Bitte berichte weiter.

Hat bei mir nichts gebracht.
Vlt hilft es ja bei dir. Berichte darüber weiter! :slight_smile:

Danke, werde berichten.
Meinen Wert weiß ich nicht, laß mir das Labor noch zuschicken.
Momentan geht es mir unverändert. Bin etwas weniger müde und belastbarer. Aber habe auch Urlaub.
Bei der 2. soll es spürbarer sein.

Danke auch. Werde berichten.
Hattest Du eine Inuspherese?