Seit 3 Monaten nehme ich ALA und Keltican Forte. Meine Spastik ist ganz weg, nach 5 Jahren Verstopfung geht es wieder täglich.

Philipp

1 „Gefällt mir“

Es hat auch einen Blog dazu, bitte Blog benutzen.

http://www.amsel.de/blog/blogger/Neuroregeneration/Neuroregeneration-nach-3-Monaten-/

Philipp

1 „Gefällt mir“

Hi Phil,
ich dachte, du nimmst seit 6 Monaten ALA ?!?

Die Stimmung im DMSG-Forum ist derzeit so unangenehm wie noch nie. Das die DMSG menschenverachtende Beiträge und ihre Urheber nicht sperrt, finde ich skandalös.

Hier ist ja sehr wenig los…

Hallo Amy, heute ist es ruhig.

Hi Phil,
ich dachte, du nimmst seit 6 Monaten ALA ?!?

Die Stimmung im DMSG-Forum ist derzeit so unangenehm wie noch nie. Das die DMSG menschenverachtende Beiträge und ihre Urheber nicht sperrt, finde ich skandalös.

Hier ist ja sehr wenig los…

Ja, im dmsg hat es heute normale Themen.

Mit den Sallys hatte ich ärger, ich wollte das Profil gelöscht haben und war plötzlich gesperrt, aber nicht gelöscht ?! Die Damen dort sind im Osten aufgewachsen, das merkt man.

Philipp

So , gerade eben ist mein Keltican forte mit DHL gekommen. Werde bis zum Jahresende das nun auch noch zusammen mit ALA und Biotion nehmen.

Wenn sich dann nichts tut, lass ich es sein.

B12 subkutan, Dekristol und Magnesium nehme ich schon länger und werde wohl dabei bleiben.

Im DMSG-Forum wurde der Anstifter des derzeitigen Forenspuks gesperrt und hat sich sofort wieder angemeldet, unglaublich dreist… Auch in einem anonymen Forum gilt das Grundgesetz und die Menschenrechte!!!

Wünsche ihm, dass er jetzt so richtig Ärger nicht nur von Seiten der DMSG bekommt.

Meines Erachtens betreibt er massive Volksverhetzung mit freier Meinungsäusserung kann er sich da nicht mehr rausreden…

Hallo Amy

In der heutigen Zeit darf man keine Behinderungen haben, gut versuchst du noch Keltican.

Wo kein Ankläger, da kein Richter.

Ich konzentriere mich auf meine Gesundung, die Welt retten sollen unsere Politiker, wir sind denen auch schnuppe, da wir nur Unkosten verursachen.

Die virtuelle Welt ist nur der Spiegel der realen Welt.

Halt dir einfach sorge, du bekommst keinen Dank.

Philipp

Hallo Philipp
die AMSEL ist mein Landesverband deshalb schaue ich dort auch immer wieder vorbei.
Kleine Anmerkung zum Welt retten: Wenn man das Gehalt eines Facharbeiters nimmt und davon das 20 fache das sollte allen reichen auch dem Herrn Winterkorn.

Ich versuche es seit Anfang diesen Monats mit 600 mg ALA, zusätzliche Nahrungsergänzungsmittel wie Keltikan nehme ich nicht.
Was ich noch wichtig finde ist Vitamin D für die lichtarme Zeit, Vitamin B12, B-Vitamine und Folsäure. Das ideale habe ich noch nicht gefunden. Der Homozysteinwert ist bei mir zu hoch und könnte mit einigen dieser oben gennanten im Zaum gehalten werden. Ich möchte ja außer Pillen auch noch gesunde Nahrung zu mir nehmen.

Eine weitere Anmerkung: Unsere Fachverbände sprachen lange daß MS keine Vitaminmangelkrankeit ist.
Ich habe etwas gegen meine amerikanischen Freunde und bin deshalb nicht bei Facebook, Amazon und Paypal.
lg

Hallo

Ideal ist B100 von Fairvital

https://www.fairvital.com/de/anwendungsgebiete/energie/b-100

Hat auch 200mg Cholin !

Die Vitamine nehme ich zur Regeneration der Nerven, nicht aus mangel.

Keltica hat das Uridinmonophosphat, bitte googeln.

Philipp

Hallo Amy

http://www.ms-ufos.org/

Hallo wir hatten eben das Vergnügen.(fampyra)
Alphalipon 600mg nehme ich schon länger.Keltican und Biotion sind mir noch unbekannt.
Werde ich mich mal mit befassen.
Funktioniert das immer noch bei der Spastik? Du nimmst ja auch denke ich Fampyra!
Ich habe schon Einnahmeprobleme Alphalipon im Abstand Magnesium.
Danke LG Doris

Hallo, nein, seit Jahren nicht mehr.

Meine SPMS gibt seit 5 Jahren Ruhe, ich bin
stabil bei EDSS 5.5.

Da ich in einer Kohorte .( MS Verlaufsstudie ) bin,
habe ich 2 MRT und 2 Verlaufskontrollen pro
Jahr, ich weiss genau, was meine MS macht.

1 „Gefällt mir“

Hi,

Kann man deinen Blog irgendwie noch aufrufen?

Was hattest du für Spastiken? War MS-HUG dabei?

Hallo, nein, leider ist Alles weg.

Ich war damals auf meinem Tiefpunkt, die Beine waren so steiff, man hätte mich daran aufhängen können. Ich konnte weder Fahrrad fahren, noch Tretroller.

Ich wechselte auf Betaferon, auch die Physiotherapie, ich war kurz vor dem Rollstuhl.

1 „Gefällt mir“