Zuckungen myoklonien

Habe seit einem Jahr Zuckungen wie stromschlaege innen und aussen und myoklonien von koerperteilen, mein Bauch vibriert sein einem halben Jahr wie unter Strom, Puls zu hoch I’m stehen. 120, weiters Taubheit, zittern links, Blitze durch lippe und Nase. War in 2 krankenhaeusern und bei 8 Neurologen und niemand kennt das was ich habe. Sind alle ratlos und es wird extrem schnell schlechter. Ich bin single Mutter mit kind und kann nicht mehr aufstehen. Keine Infektion, keine Borreliose, keine Impfung, kein corona, keine Vergiftung, kein Stress, nichts psychichisches, kein Mangel. Alle Werte bis auf Puls normal. Die aerzte habe gemeint, dass sie noch nie so einen Fall hatten und nicht mehr weiter wissen. Ich bin total verzweifelt. Hat wer eine Idee?

Naja,
Ist doch etwas schwer etwas dazu zu sagen/raten wenn die ganzen Ärzte nichts wissen.

Vlt auf eine Uniklinik mit einem sehr guten Ruf.

typisch für psychisch, irgend ein
Traumata.

Wer bei 8 Neurologen war, hat zu
100% die Diagnose psychisch.

Welche normal kranke Mensch geht
weiter wie zu einer 2. Meinung oder
3. Meinung.

Stationär in eine Psychiatrie anstelle
ins 3. Krankenhaus und zum 9. Neurologen.

Etwas entschärft würde ich sagen: Und wenn keine körperliche Diagnose gestellt wird, dann kümmer dich erstmal um deine Psyche, damit die nicht zusammenkracht.

Liebe Buntspecht,
klingt insgesamt merkwürdig, könnte aber vielleicht durch Quecksilber zu erklären sein. Das wird irgendwo im Körper eingelagert und häufig sind alle Blutwerte normal. Allerallerallerkleinste Mengen lösen vielleicht solche Probleme wie bei dir aus. Lies mal hier:
https://www.amsel.de/multiple-sklerose-forum/index.php?kategorie=forum&kategorie2=forum&tnr=1&mnr=229343&beitragnr=229343&thread_aktpos_nav=180&thread_showtheme=&archiv_flag=2

Gute Besserung,
Rainer

Naja wenn was da ist, die Ärzte sagen es ist was da, und man nichts den Auslöser findet, ist es doch psychisch belastend oder?

Jeder MSler weiss, dass man kaum
einen Termin bei einem Neurologen
bekommt.

Denk kurz mal nach;-)))

Hallo Buntspecht,
typisch für MS ohne weitere Symptome ist das nicht, denke ich.
Stromstöße kenne ich. Ich bekomme immer Physiotherapie, diese Stromstöße werden durch muskuläre Verspannungen ausgelöst, die dann von der Therapeutin weg massiert werden.

Du könntest in Deine Suchmaske mal “Experte/Professor für seltene Erkrankungen” eingeben. Da findest Du ein paar Universitäten, die sich seriös damit auseinandersetzen.

Viel Glück und alles Gute !

Nochmal hallo Buntspecht,
mir ist gerade eingefallen, dass wir mal eine Patientin mit ähnlichen Symptomen hatten . Es hat sich herausgestellt, dass sie Medikamente einnahm, die diese Symptome als Wechselwirkung zeigten. Nachdem sie eins der Medikamente abgesetzt hatte, war der Spuk verschwunden…manchmal hat eine kleine Ursache eine große Wirkung…

Falls die Neurologen glauben, dass da was ist, aber nicht wissen was, könntest du dich an ein “Zentrum für seltene Erkrankungen”, z.B. Marburg wenden.
Dort sind die Wartezeiten aber sehr lang, da sich viele verzweifelte Menschen dorthin wenden.
Nach MS klingt das für mich nicht, auch wenn einzelne Symptome, auftreten können.
Alles Gute
Anne

Ich hatte heute morgen wieder mal extreme Zuckungen im Bein. Wie Stromschläge.

8 Tr. CBD-Öl 5% haben innerhalb von 30 Minuten geholfen.

Einen Versuch wäre es wert.

Alles Gute
Uwe

und zuckt es noch Buntspecht?:see_no_evil:

Ja hab jetzt auch immer mehr Myoklonien. Psychisch wurde ausgeschlossen, da hat man keine Faszikulationen im Koerperinneren. Es ist so extrem, dass ich es bis zum Abend kaum aushalte. Medikamente nehm ich nicht, da sie nichts bringen, nehm jetzt cbd öl tropfen hilft auch nicht wirklich… Man wird es nicht rausfinden. Ich werd im Krankenhaus wie ein Kuriosum von den Aerzten betrachtet. Hab ständig Termine, aber sie haben keine Ideen mehr. Wahrscheinlich eine Sponatnmutation war die Letztvermutung. So wie es aussieht halt ich nicht mehr lang durch…

Ich hab keine Ahnung was Du meinst, ich werde von einem zum anderen weitergereicht, da keiner je so was gesehen hat.

DAnke ich entgifte seit einem halben Jahr, Zeolith, eigene Tropfen MSM Koriandertropfen, etc…

war auch bei Psychiater aber die sind sicher, dass es neurologisch ist. Und zu den Neurologen wurde ich intern weitergereicht, weil es so kurios ist.

Oh jeh, Neurologen wissen auch nie wirklich
etwas.