und jetzt die linke Körperseite

Da ich ja alles so schön immer auf der rechten Seite hatte, mich mit den Sensstörungen, dem nachziehen, dem scvwachen Arm, das schlechte sehen, und allem schon schön abgefunden habe, kommt jetzt die andere Seite dran. Na dann auf ein neues gute MS … :-/

Gott sei Dank hab ich nicht noch eine Seite :smiley:

Und so frisst sich das kleine Mistfiech einfach weiter. …

Tja das zu dem. :stuck_out_tongue:

manchmal bin ich es Leid.
Ich weiß ich spreche von hohem Ross, aber jetzt wieder Rolli? hmpf … anstrengend …
Dieses ständige in die Hose ludeln, auch nervig (auch wenn das ganze dichte Zeugs etwas hilft)

Wenigstens helfen die Mittel gegen die neuropathischen Schmerzen.

Manchmal einfach zum Kotzen.

Ja solche Tage hab ich auch mal und jetzt mag ich mal brüllen …

Brülllllll

und dann noch ständig schauen, ach aufpassen das ich genug schlafe sonst hab ich ja gleich wieder einen Epi. Hab ich dadurch ja nicht schon ca 40 Schrauben und 9 Platten im Körper Yeah Metall, na, wo bleibt die nächste Op. Ach der nächste Epi kommt schon. “Nur” MS reicht ja nicht, Nein da bringt sie doch gleich den anderen Schmarrn mit.
Und weil es nicht schon genügt bekomme ich noch eine autoimmun-chronische Bauchspeicheldrüsenentzündung.

Nur her damit, wer hat noch nicht??

ALA ja hilft, Vitamin D,Uridinmonosphat Vitamin B-12, Oligodendrozyten Wäsche, T-Zellen, B-Zellen, Vegetarisch ach ein Fisch “darf” ja mal sein, Interferon, Tysabri, usw usf

Nur nicht rauchen, nur kein Alkohol … Wer wage es … Ach ich leide noch nicht genug, sonst hättest es ja schon längst aufgehört …

Zum Aufhalten / bremsen alles …

Ach mein Lieber Südwest, irgendwann folge ich dir mit einem dicken Jolly im Mund und mit einem riesen Grinser stehe ich vor dir …

Und dann pisen wir uns beide in die Hose … aber vor Lachen und gröllend mit Hans im Hintergrund. Denn MS und der ganze Sche* ist Vergangenheit und nur die Jungfrauen die uns zustehen zählen. Ach stell ich mir jetzt schon anstrengend vor, lass uns lieber am Thron einen heben!

Edit:
Lieber Jugendschutz was ist das verbotene Wort?? hab schon alles “böse” zensiert

Was will ich noch haben, bissi noch bitte 1 oder 2 Krankheiten, so richtig coole die dann noch den I-Punt ergeben wäre ja was. Ich bin mit dabei!

(und das würde nicht akzeptiert? Wtf?)

Hallo DH,
ich kann manchmal gar nicht zu viel essen, wie ich kotzen könnte, in sofern verstehe ich dich gut.
Meine recht geht gar nicht mehr, bin zum linkshänder motiert.
Die momentane Wärme macht mich völlig heiß, aber ich wünsche dir frohes dabei sein.

kraftvolle Grüße,
Rainer

tüpfel-chen war das Problem … Ja schlimmes Wort! Da würde ich auch gleich aufschreien … Huch da Miss der Jugendschutz aktiv werden!!!

Ich weiß lieber Rainer.
Tut mir leid für meinen Anfall

lächerlich worüber ich mich beklag :frowning:

Sry!

Nee, nicht lächerlich, ist nunmal so!
Ich kenne das ja so ungefähr von uns.
Meine heutige Assistentin kriegt erstmal die richtigen Einblicke in unser Leben. Sie ist gerade in der Ausbildung zur Heilerziehungspflegerin im zweiten Lehrjahr, und kriegt hier ein gutes Programm zur MS.
Es ist noch hell draußen, aber ich sage schonmal gN8.
Rainer

Betaferon könnte das stoppen.

Schade, lässt du dich selbst von
innen zerstöhren für nichts.

Ach verdammt!

Ich weiß was Du meinst.

Abenteuer MS geht weiter und weiter.

Die Verharmlosung der MS in den DMSG-Filmchen geht mir auf die Nerven.

Finde es gut dass Du Dich mal “ausgekotzt” hast!

Kopf hoch!

Ich verstehe Dich, man arrangiert sich, findet Umwege und Lösungen und zack wird einem auch das weggenommen und das Verrückte ist, man trauert dem marginal besseren Zustand hinterher. Ich hoffe immer zutiefst, dass es nur vorübergehend ist, vielleicht hast Du ja Glück, ich wünsche es Dir.

gut beschrieben!

LG
uschi

Hallo DH

Du hast so recht und was du schreibst kann ich bloss unterstreichen! Ich würde dir gerne einen Zauber zukommen lassen der dein Mistfiech einfach nur wegradiert.

Langsam aber stetig immer wieder etwas noch Gesundes an sich zu verlieren nannte man früher Siechtum.
Heute verpacken die Ärzte das in die wohlklingenden Bezeichnung “kontinuierliche Behinderungsprogression” was aber dieselbe beschissene Situation beschreibt.

Ich finde es ok, dass du dir deinen Ärger hier im Forum vom Hals geschrieben hast. Das hilft nicht nur dir, sondern auch mir, denn mittlerweile versteht in meinem Umfeld keiner mehr worüber ich mich beklage, die haben (verständlicherweise) schon vor Jahren (aus Selbstschutz) emotional abgeschaltet. Sowas hält ja kein Normaler aus! Ich kann’s ihnen nicht übel nehmen.

Es ist zwar ein schwacher Trost aber deine Worte zeigen mir, dass ich nicht der einzige Alien bin der sich durchs Leben wurstelt.

LG MO

Ich verstehe Dich sehr gut.

  • Bin im Laufe der Jahre auch zum hauptsächlichen Linkshänder mutiert…

Bei der Impfung habe ich gemerkt, wie wenig Reserven ich habe, um mal kurzzeitige Verschlechterungen wie Impfreaktionen wegzustecken.

Wo ich mich vor ein paar Jahren nur mal kurz geschüttelt hätte, bin ich aktuell aus dem Sattel geflogen…

  • Auch ich kann aktuell gar nicht so viel fressen wie ich kotzen möchte…

Aber dieser Zorn wirkt bei mir auch befreiend und setzt Kräfte frei wo ich sie nicht vermutet hätte.

So long
Uwe

hallo uwe, nerkst du auch den
Uhthoff Scheiss jetzt bei der
Bullenhitze?

Philipp

“Sowas hält ja kein Normaler aus!”

Oder möchte ich es niemanden aufbürden.

“jemandem etwas aufbürden” kann ich nur dann, wenn der “Jemand” zuhören würde.
Meine Erfahrung ist, dass das, was ich auf die Floskelfrage “Hallo wie geht es dir?” am liebsten sagen würde, sich niemand bis zum Ende anhört.

Ich habe aufgegeben.

ich habe wie beim Fussball meine
Trainer (Ärzte) ausgewechselt, auch
die BT.