@Rainer, alpha-Liponsäure

Hallo Rainer
was macht dein alpha-Liponsäure Versuch?
Ich habe den Eindruck, meine Spastik nimmt zu und das bei einer Minidosis von 100 mg.
LG
MO

Hallo MO

Bis jetzt haben immer Alle wegen
zunehmender Spastik abgebrochen.

Ich weiss zwar nicht, an was das liegt,
da ALA aber kein Mittel gegen MS
ist, wird es für dich keinen Sinn machen,
das weiter zu nehmen.

Hallo Philip

weil alpha-Liponsäure vermutlich positive Effekte bei progredienter MS hat (und das ohne lebensgefährliche Nebenwirkungen) unternehme ich solche Selbstversuche.
Ich kann nicht warten, bis z.B. die Resultate von dieser Studie im Aug 2023 veröffentlicht werden:
https://www.centerwatch.com/clinical-trials/listings/208761/lipoic-acid-for-progressive-multiple-sclerosis-ms/?q=lipoic+acid&place=&geo_lat=&geo_lng=&user_country=&query=lipoic%20acid&rnk=5

Diese Studie von 2016 zeigte, dass alpha-Liponsäure eine Wirkung bei progredienter MS hat:
https://onlinelibrary.ectrims-congress.eu/ectrims/2016/32nd/147064/rebecca.spain.lipoic.acid.for.neuroprotection.in.secondary.progressive.html?f=listing%3D0*browseby%3D8*sortby%3D1*search%3Dlipoic+acid

Das ist auch noch interessant:
https://pubmed.ncbi.nlm.nih.gov/32762092/

Ich denke, dass alpha-Liponsäure bei MS durchaus seine Berechtigung hat.

LG
MO

Hallo MO,

glaubst du, dass deine Spastik wg. der Einnahme von Alpha-Liponsäure zunimmt? Zumindest in der Literatur habe ich dazu nichts gefunden und Korrelation bedeutet ja bekanntlich nicht unbedingt Kausalität.

VG, SW.

Hallo SW

ein Zusammenhang wäre möglich aber auch nicht, deshalb schreibe ich “ich habe den Eindruck”. Es kann auch ganz andere Gründe für meine erhöhte Spastik geben wie Wetter, Placebo oder andere NEM.
Mich nimmt es Wunder wie es dem Rainer mit seinem alpha-Liponsäureversuch geht, ob er Veränderungen an sich bemerkt (egal ob Korrelation oder Kausalität).

Spyke schreibt “Bis jetzt haben immer Alle wegen zunehmender Spastik abgebrochen.” Das ist auch mein Eindruck wenn ich die gängigen MS-Foren und FB Gruppen durchforste. Aber wie du selber sagst, in der Literatur findet man dazu nichts.

LG
MO

Hallo MO,
Ich habe auch zunehmend Spastiken in den Beinen, ich mache das allerdings von der Temperatur abhängig. Es ist einfach zu warm.
Bei ALA habe ich immer noch nicht R- Form ausprobiert. Aber das soll ja auch egal sein…
Im moment erhoffe ich mir Verbesserung durch massives Abkühlen.
Nichts genaueres weiß man nicht.

Alles Gute und ein schönes Schokoeis.

Rainer

wenn deine MS noch aktiv ist,
ob schubförmig- oder sek. chronisch
progredient, kann ALS das nicht
aufhalten.

100 mg ist ja auch wenig, in Bezug auf die Dosis welche verwendet werden soll (laut der Studie 2016).
hmmm

Hmm,

Aber soll doch bei der Progredienz förderlich sein, dwg gilt es doch für jeden MS-Typ?

Ich berichte dann, wenn ich aus dem Rollstuhl steige und das Sackhüpfen Rennen gewinne!
:-)))

ALA ist nur 1 der Tropfen auf dem
heissen Stein.

Oligodendrozyten brauchen Uridin-
monophosphat zum Wachsen.

wie viel nimmst du von uridininmonosphat?

LG

andere Frage:
Warum muss ALA nicht in Magenschutzresisdenten Kapseln genommen werden?

ich nehme einfach Keltican Forte.

Es hat auch noch Fohlsäure.

auf leeren Magen nehmen, dann kommt es in
den Blutkreislauf, ohne sich zu binden /
verflüchtigen.