Neurologie im Gespräch

War interessanter als ich gedacht hab

https://www.neurologie-im-gespraech.de/veranstaltungen/multiple-sklerose-2021/

Interessant fand ich die Bemerkung über freies Vitamin D3…

Was wurde dazu bemerkt?

https://www.imd-berlin.de/fachinformationen/diagnostikinformationen/freies-vitamin-d-verbesserte-diagnostik-der-vitamin-d-versorgung.html

Zur Beurteilung, ob ein Patient ausreichend mit Vitamin D versorgt ist oder nicht, diente bisher vor allem das 25-OH-Vitamin D. Diese Bestimmung erfasst aber sowohl das freie, biologisch verfügbare Vitamin D, als auch den gebundenen Anteil und kann nicht zwischen ihnen differenzieren. Mit der jetzt möglichen Bestimmung ist das freie, bioverfügbare Vitamin D erstmals direkt messbar.

Mich würde interessieren, was unsere Coimbra - Fans dazu meinen…

Dann gibt es noch die Diskussion, daß es besser ist jeden Tag D3 zu nehmen statt einmal die Woche eine hohe Dosis…

Dann gibt es noch die Diskussion, daß es besser ist jeden Tag D3 zu nehmen statt einmal die Woche eine hohe Dosis…

Das ist doch schon länger bekannt, deshalb nehme ich kein Dekristol sondern Vigantol Öl, das funktioniert auch viel besser mit meinen Darmproblemen.

Danke für den Tipp Eva :)))

Das ist ein echtes Problem. Es tut mir leid

Hallo Leute, ich bin kein Arzt, aber ich verstehe, dass es eine sehr ernste Sache ist. Meine Frau hatte Probleme mit der Neurologie und wir konnten hier https://unternehmen-in.de/ einen guten Spezialisten finden. Wir haben gerade die beste gefunden, laut Rückmeldungen. Ich bin froh, dass wir einen so guten Service haben, bei dem wir alles finden, was wir brauchen.

Wo ist das bImpressum???

Mal wieder unzulässige Werbung???

Wir wissen wo man Spezialisten findet und ganz sicher nicht über eine unspezifische Unternehmensdatenbank. Gegen die Platzhirsche habt Ihr keine Chance… man kennt sich und hilft sich entsprechende Kontakte zu knüpfen… Networking… wer zu spät kommt den bestraft das Leben…