AMSEL - Aktion Multiple Skleroser Erkrankter - Landesverband der DMSG (AMSEL, Landesverband e.V.)
Multiple Sklerose Forum
   Startseite > Forum > Multiple Sklerose Forum

Inhaltsbereich

Anmelden

Rollstuhlversorgung

Zur Themenübersicht

Diskussion als Baumstruktur darstellen

motorschiffbesitzer

07.01.2019, 13:37

Rollstuhlversorgung
Ich muss mich korrigieren.
Nicht das Warten auf den Demorollstuhl hat unverschämt lange gedauert, sondern das warten auf den Kostenvoranschlag (ohne jeglich Zusatzinfo).
Antworten

motorschiffbesitzer

06.01.2019, 18:22

Rollstuhlversorgung
Ersatzteile und Demorollstuhl sind das Stichwort.
Antworten

Eva

06.01.2019, 17:50

Rollstuhlversorgung
Ich kann dir halt nur raten mal ein wirklich leichten Rolli gegen etwas schweres zu testen.

Vorm Handbike habe ich einen 18 kg ProActiv Panzer, müsste ich den täglich fahren, es wäre mein Alptraum.
Antworten

Eva

06.01.2019, 17:47

Rollstuhlversorgung
Das sind nicht nur deine Erfahrungen, die Schweizer sind bei Ersatzteilen eine Katastrophe und kommen mir deshalb nicht ins Haus. Die haben für ein einfaches Ersatzteil Lieferzeiten von mehreren Wochen, die Härte waren mal 12 Wochen bei einer Freundin.

Der Terminator war eine geschenkte Übergangslösung und ist komplett verschweißt da bewegen sich nur noch die Räder.
Antworten

motorschiffbesitzer

06.01.2019, 16:34

Rollstuhlversorgung
Ist auch so.

Ich habe letztes Jahr sehr schlechte Erfahrungen mit dem Invacare -Vertrieb als auch mit dem Vertrieb wenn es um Küschall - Sachen ging gemacht.

Deswegen ist es für mich eins. Für "einfach Pech" war es zu viel. Vielleicht arbeiten die "größenabnahmeorientiert". Wäre nicht der einzige industrielle Hersteller der das macht.
Antworten

Anouk

06.01.2019, 16:13

Rollstuhlversorgung
Ich dachte, Invacare übernimmt nur den Vertrieb für Küschall in Deutschland und die anderen Invacare-Produkte werden von Invacare selber hergestellt.
Antworten

Anouk

06.01.2019, 16:10

Rollstuhlversorgung
Den Argon besorgt er auf meinen Wunsch hin, weil ich verschiedene Modelle ausprobieren möchte.

Wie ausgiebig ich die verschiedenen Stühle testen kann, weiß ich noch gar nicht...
Antworten

motorschiffbesitzer

06.01.2019, 15:46

Rollstuhlversorgung
Halt! Umgekehrt! Vor allem nach oben!
Antworten

motorschiffbesitzer

06.01.2019, 15:45

Rollstuhlversorgung
Eben!

Küschall kompletiert das Invacare - Portfolio vor allem nach unten!
Antworten

Eva

06.01.2019, 15:43

Rollstuhlversorgung
++Ist ja schon lobenswert, dass sie dir nicht so eine Invacare-Möhre andrehen wollten.++

Merkwürdige Aussage, Küschall gehört zu Invacare und ich habe hier noch einen TopEnd Terminator, der extrem robust ist.
Antworten

Eva

06.01.2019, 15:40

Rollstuhlversorgung
Ja, die Qualität von Sopur war schon besser, aber mir ist der K4 zu schwer. Mein nächster wird ein kompletter Sonderbau von meinem Sanihaus.

Wobei die Logik von deinem Techniker schon komischnist, denn der Argon ist auch ein Sopur und wurde vor einiger Zeit überarbeitet.

Der Champion ist kein klassischer Falter, weil er eine gerade Achse und keine Kreuzstrebe hat. Teste mal den Küschall compact, das ist ein schreckliches Teil und wenn es dann noch geteilte Fußbretter hat, dann fährt jede Seite in eine andere Richtung.

Wobei testen nicht drei Runden durch den Laden bedeutet, sondern zumindest auf die Straße besser noch drei Tage zu Hause.

Das mit einer Zweitversorgung ist sehr schwer geworden und kann nur individuell versucht werden. Das kann man eigentlich nur versuchen, wenn es unbedingt nötig ist.
Antworten

motorschiffbesitzer

06.01.2019, 15:30

Rollstuhlversorgung
» Wann zahlt die KK eigentlich einen zweiten Stuhl

Eigentlich erstmal gar nicht.
Aber dann gibt es natürlich zu begründende Ausnahmen. Am besten spricht man hierfür mit dem Sanitätshaustechniker seines Vertrauens.

Bin übrigens der Meinung, dass alle Hersteller nur mit "Wasser kochen". Wenn dein Sanitätshaus gute Erfahrung mit Küschall hat, warum nicht! Ist ja schon lobenswert, dass sie dir nicht so eine Invacare-Möhre andrehen wollten.
Antworten

Anouk

06.01.2019, 15:19

Rollstuhlversorgung
Hmm.
Und du hast den Helium?
Der Techniker meinte, der K4 wäre von der Bauart sehr ähnlich wie der Helium, aber robuster.
Laut seiner Aussage hat Sopur in letzter Zeit an Qualität eingebüßt und Küschall ist da besser. Aber wahrscheinlich ist das auch einfach eine Frage der persönlichen Präferenz...

Ich werde auf jeden Fall den K4 und den Argon ausprobieren und evtl auch den Küschall Champion. Ich würde gerne den Unterschied zwischen Starrrahmen und Falter ausprobieren.

Wann zahlt die KK eigentlich einen zweiten Stuhl, wann man beispielsweise zusätzlich einen für drinnen benötigt und nicht einen Stuhl ständig die Stufen hochwuchten kann?
Antworten

Eva

06.01.2019, 15:11

Rollstuhlversorgung
Nein, man kann auch eine Erstversorgung außerhalb der Pauschale bekommen. Ist halt mehr Arbeit oder eventuell eigenes Geld bezahlen.

Edelstahl hat kaum Vorteile und wiegt um einiges mehr. Ich bin für so leicht wie nur möglich, weil das halt deutlich einfacher rollt.

Habe eine Bekannte mit dem selben Modell, aber ohne den Leichtbau und bei jedem Anschieben merkt man den Unterschied - ich bin schneller und müheloser unterwegs. Ich bin viel mit dem Rolli unterwegs und finde es sehr angenehm mich nicht völlig verausgaben zu müssen.
Antworten

Anouk

06.01.2019, 14:47

Rollstuhlversorgung
Ich könnte mir vorstellen, dass es evtl auch einen Unterschied macht, ob es die Erstversorgung ist, oder ein neuer Rollstuhl innerhalb einer bestehenden Versorgung.
Der Techniker hat sich viel Zeit gelassen und meinte, ich könne ihn jederzeit anrufen, wenn ich Fragen habe.
Da er selber im Rollstuhl sitzt, habe ich eigentlich ein gutes Gefühl, dass er bemüht ist, eine für mich passende Lösung zu finden.

Was die Greifreifen betrifft, hat ein MS-Bekannter mir zu Edelstahl geraten, weil es eben nicht so heiß wird. Für mehr Grip kann man wahrscheinlich zu speziellen Handschuhen greifen, oder?

Aber da würde ich das Für und Wider der verschiedenen Varianten auch mit dem Techniker sprechen. Er meinte bereits, bei MS würde er etwas größere Greifreifen empfehlen, die besser zu Greifen sind.
Antworten

Anouk

06.01.2019, 14:39

Rollstuhlversorgung
Meinst du mit der maximalen Breite, dass dein Falter im Handgepäck mitgekommen ist?
Das fände ich nämlich auch prima und überlege schon, für diese und andere Reisen einen günstigen oder gebrauchten Falter zu besorgen...
Antworten

motorschiffbesitzer

06.01.2019, 13:01

Rollstuhlversorgung
Dir kann man nichts vormachen. Du weißt wo der Frosch die Locken hat.

PS: Wenn der Efix länger als 2 Tage weg ist, brauche ich elektrischen Ersatz.
Antworten

Eva

06.01.2019, 12:57

Rollstuhlversorgung
Eine gelegentliche Schönwetterfahrt mehr nicht, wahrscheinlich wenn der e-Fix zur Wartung ist.

Da kann man dann auch einen schweren Falter und verrutschende Greifreifenüberzüge nutzen.
Antworten

motorschiffbesitzer

06.01.2019, 12:41

Rollstuhlversorgung
» MSB fährt gar nicht selber

Hallo?
An meinen kommenden Rollstuhl möchte ich mit den Wechselrädern schon manuell trainieren.
OK, ca. 5 % der Fortbewegung aber immerhin. ;-)
Antworten

Eva

06.01.2019, 12:13

Rollstuhlversorgung
Moin Anouk,

das Gewicht spielt auch beim selbständigen Fahren eine große Rolle. Fährt man mit elektrischer Unterstützung, dann ist das zweitrangig.

Das mit der Pauschale stimmt, aber man kann da raus kommen und da wäre z.B. eine sehr leichte Ausführung wegen verminderter Kraft keine schlechte Begründung. Viele Sanihäuser beraten sehr schlecht, denn Zeit ist Geld und da ist es natürlich lukrativer von einer Pauschale zu sprechen und den Rest vom Patienten einzufordern.

Ich habe damals mein Rezept erst im achten Sanihaus abgegeben. Der erste Rolli war noch über die Pauschale, aber alle weiteren nicht mehr. Es kostet den Patienten etwas Aufwand, aber mit einer guten ärztlichen Begründung geht das.

Die Greifreifenüberzüge sind ätzend und verrutschen ständig. MSB fährt gar nicht selber, sondern hat am Klapperfalter einen Joystik. Am Besten testest du selber womit du klar kommst.
Antworten

motorschiffbesitzer

06.01.2019, 09:58

Rollstuhlversorgung
Das mit dem Pauschalbetrag stimmt. Bei der TK liegt er bei knapp 2100€. Die Händler bekommen natürlich auch noch Prozente, so dass man nür überschlägig vom Listenpreis im Internet abschätzen kann, wo man landet.

In der Pauschale wäre ein (hochpreisiger, imho) Spezialgreifen drin. Kann aber auch später seperat beantragen werden. Ohnehin ist der feste Silikonüberzug als optimal, zu hinterfragen. Wenn da mal eine Macke drin ist, ist die drin. Silikonüberzüge gibt es auch für Standardgreifreifen und die kann man im Bedarsfalle austauschen.

Bin letztes Jahr mit einem Falter geflogen. ;-)
Keinerlei Probleme!
Die Fluggesellschaften geben eine maximale Breite für so ein Sondergepäck an. Da würde ich vor Urlaubsbuchung einfach nachfragen.

Bin zwar ein "Falterfreund", hab aber letztes Jahr Meyras Nano gesehen. Macht einen "schlanken Fuß".
Antworten

Anouk

05.01.2019, 23:35

Rollstuhlversorgung
Hallo Eva,

lieben Dank für dein Angebot, auf das ich gerne zurückkomme.
Da ich den Rolli keine Treppen hochwuchten muss und wir nur kein Auto besitzen, in das er regelmäßig gewuppt werden muss, denke ich, dass das Gewicht kein großes Problem darstellen wird.

Dein Bericht von deinen Flugerfahrungen bestätigt meine Befürchtungen... Da muss ich mir noch etwas überlegen.

Was mich im Sanitätshaus überrascht hat, war die Auskunft, die KK würde nur einen Pauschalbetrag zahlen, so dass ich abhängig vom Modell einige hundert, wenn nicht tausend Euro dazuzahlen muss.
Ich dachte, wenn auf dem Rezept ein bestimmtes Modell mit Hilfsmittelnummer steht und die Entscheidung begründet werden kann, übernimmt die KK fast die gesamten Kosten.

Hat sich da etwas geändert?

Liebe Grüße
Anouk
Antworten

Eva

05.01.2019, 22:31

Rollstuhlversorgung
Hallo Anouk,

einen Starrahmen kann ich nur empfehlen, die fahren erheblich besser und sind leichter. Allerdings bin ich der Meinung es sollte so leicht wie nur irgendwie möglich sein und da sind K4 oder Argon nicht meine Favoriten.

Die Sanihäuser erzählen viel, wenn der Tag lang ist und angeblich sind die Kassen immer so knauserig, aber das kann ich nicht bestätigen.

Wie gut ist deine Handfunktion? Falls dir auch da die Kraft fehlt, dann würde ich mir mal überzogene Greifreifen angucken. Die werden zwar beim Bremsen sehr heiß, aber wer bremst ist feige. Im Flachland ersparen Sie einem eine Menge Kraft und schönen den Karpaltunnel.

Beim Fliegen gibt es einige Probleme. Der Rolli wird als letztes eingeladen und als erstes wieder raus. Dabei quetschen die Mitarbeiter manchmal etwas zu viel und sie haben es schon geschafft den kompletten Rahmen zu verziehen - leider.

Gegen Kratzer gibt es im Baumarkt einfach Hilfsmittel, die kein Vermögen kosten. Diese Isolierung für Heizungsrohre kann man mit etwas Klebeband um die Rohr befestigen und schnell wieder entfernen.

Lass dir Zeit und entscheide in Ruhe. Der Rolli wird dich grob die nächsten fünf Jahre begleiten, aber trotzdem sollte er den jetzigen Zustand versorgen und nicht irgendwelche zukünftigen Eventualitäten abdecken.

Jedes unnötige Anbauteile muss bewegt werden, daher halte ich nichts von Stockhalter, Kippschutz oder was es sonst so überflüssiges gibt.

Ich fahre einen Sopur Helium und halten ihn als Erstrollstuhl gut geeignet. Er hat einige aufpreispflichtige Zusatzteile, die ihn erheblich leichter machen. Mit einer guten ärztlichen Begründung war die Kostenübernahme kein Problem und den Unterschied habe ich deutlich gemerkt. So rollen die leichtesten Räder viel besser als die Standardräder.

Du kannst mich gerne löchern, wenn du Fragen hast.
Antworten

Anouk

05.01.2019, 21:19

Rollstuhlversorgung
Hallo ihr,
es ist Zeit, sich mal wieder zu melden.
Mein Aufenthalt in der MS-Ambulanz hat leider nix ergeben.
Beim MEP wurde eine Effektenzstörung zum rechten Bein festgestellt. Der Liquor ist weiter unauffällig und bei den Läsionen kann man nicht mit Sicherheit sagen, ob es mehr geworden sind. Mein Gangbild wurde als spastisch-ataktisch beschrieben und die Ende November festgestellte Gehstrecke lag bei 100m.
Also keine gesicherte Diagnose.
Aber da die dortigen Ärzte keine andere Ursache auch nur vorschlagen konnten, außer psychosomatischen, läuft die MS weiterhin als Verdachtsdiagnose.

Ich gehe jetzt zweimal in der Woche zur Physio und Ergo und habe diese Woche die Rollstuhlversorgung angestoßen.
Meine Gehstrecke schnurrt nämlich weiter zusammen und auch mit Rollator bin ich nach gut 100m einfach platt und frühestens am nächsten Tag wieder halbwegs fit.

Ich war zum Beratungsgespräch in einem Sanitätshaus, das mir ein MS-Bekannter empfohlen hat. Der dortige Techniker, der selber im Rolli sitzt, hat mir nach unserem Gespräch und der Schilderung meines Alltags und Umfelds den Küschall K 4 empfohlen. Er wird mir zum Ausprobieren aber auch noch zwei andere Modelle besorgen, darunter den Sopur Argon.

Es wird wahrscheinlich ein Starrrahmen werden. Allerdings fliegen wir im Sommer nach Schottland und ich weiß noch nicht genau, wie das mit dem Rolli im Flugzeug wird.
Ich habe etwas Bedenken, dass sie mir den beim Verladen verschrammen oder beschädigen...

Hier sind doch bestimmt schon einige mit Rolli geflogen, oder?
Ist der jedes Mal heile geblieben?

Ich denke, das reicht erstmal.
Antworten

Online spenden

Logo Online Spenden

Helfen Sie mit Ihrer Spende!
Mehrere Spendenmöglichkeiten stehen zur Auswahl.

MS Kognition

Logo Online eTrain MS

MS Kognition lädt dazu ein, Aufmerksamkeit, Gedächtnis und Exekutivfunktionen zu trainieren.

MS verstehen

Logo MS verstehen

Verstehen Sie die biologischen und neurologischen Vorgänge die sich bei MS abspielen.

MS behandeln

MS behandeln

MS behandeln gibt die Möglichkeit, Therapien und ihre Auswirkungen besser zu verstehen.

© AMSEL e.V. 2019. Alle Rechte vorbehalten Datenschutzerklärung | Impressum