Amsel-Kontaktgruppenleitung

Ralf Fischer - Tel: 07153-27683

Kindergarten besucht MS Betroffene

 

Weihnachten und Kinder gehören einfach zusammen. Nur so ist zu verstehen, dass die vierjährigen Knirpse aus dem Kindergarten St. Magnus alljährlich die MS-Kontaktgruppe Wernau besuchen. Schließlich sind sie gewissermaßen Nachbarn. Im Gepäck hatten die sieben Jungen und Mädchen begleitet von vier Erzieherinnen eine Geschichte über den kleinen Engel Daniel, der traurig war, weil er nicht singen konnte. Natürlich musste es nicht dabei bleiben, denn als der Engel mit allerlei Getier die heilige Familie in ihrem Stall in Bethlehem aufsuchte, da wurde es Licht, auch die erloschen Sternschnuppe in Daniels Hand strahlte aufs Neue und der kleine Engel stimmte in den Gesang ein, als habe er nie etwas anderes gemacht. Eine der Erzieherinnen trug die Geschichte vor und die Kinder zeigten dazu die entsprechenden Bilder des Geschehen. Pastoralreferentin Angela Schmidt und die angehende Referentin Julia Alberts rundeten den Nachmittag mit religiösen Gedanken ab. Da zu Weihnachten auch Geschenke gehören erhielten die MS-Betroffenen jeweils einen gebackenen Nikolaus und die Kinder durften sich aus einem Korb mit Süßigkeiten bedienen

Spenden

Sie möchten die Arbeit der Kontaktgruppe für MS-Betroffene mit einer Spende unterstützen? Dann sind Sie hier richtig. 

Spenden

Was ist MS

Multiple Sklerose (MS) ist die häufigste entzündliche Erkrankung des Zentralnervensystems. Aus bislang noch unbekannter Ursache werden die Schutzhüllen der Nervenbahnen an unterschiedlichen Stellen angegriffen und zerstört, Nervensignale können in der Folge nur noch verzögert oder gar nicht weitergeleitet werden. Die Symptome reichen von Taubheitsgefühlen über Seh-, Koordinations- und Konzentrationsstörungen bis hin zu Lähmungen. Die bislang unheilbare, aber mittlerweile behandelbare Krankheit bricht gehäuft zwischen dem 20. und 40. Lebensjahr aus. Weitere Informationen:

MS verstehen

amsel.de Feed

Amsel Veranstaltungen

BROWSERKOMPATIBILITÄT

Diese Website ist optimiert für Firefox, Safari, Opera, Chrome und Internet Explorer ab Version 10 (ältere Versionen werden nicht unterstützt). Smartphones und Tablet-PCs werden ab iOS 6 und Android 4.1 unterstützt.

Gefördert durch: