Amsel-Kontaktgruppenleitung

Annegret Grün - Tel: 07191-9788059

Nachruf Walter Götz

Nachruf für Walter Götz von der AMSEL Kontaktgruppe Backnang/Murrtal vom 06. März 2020

 

"Ich bin ein guter Hirte und kenne die Meinen und die Meinen kennen mich".


Dies sagt sehr viel aus über Walter. Walter Götz war seit 1995, also über 25 Jahre
für unsere AMSEL-Kontaktgruppe Backnang/Murrtal ehrenamtlich in
außergewöhnlicher Weise engagiert.


Sein vorbildliches Wirken und soziale Einbringen seiner Persönlichkeit in unser
Kontraktgruppenleben und sein von Herzen kommendes Engagement machen
Walter für uns unvergessen.


Sei es bei unseren regelmäßig stattfgefundenen Treffen, bei denen er Kaffee
zubereitet und unseren MS-Betroffenen diesen serviert hat, beim Theaterabend des
Gesangvereins Harmonie Waldrems-Heiningen zu unseren Gunsten in der
Reisbachhalle, wo er zusammen mit Christa unsere Gäste herzlich willkommen
geheißen hat oder aber bei den Ausflügen unseren im Rollstuhl befindlichen MS-Erkrankten bei allen Bedürfnissen beherzt unter die Arme gegriffen hat, um in jeder
Situation zu helfen, bleiben für uns unvergessen.


Er hat uns finanziell unterstützt und Walter war mit Leib und Seele unser Freund und
Helfer. Wir werden noch nach Jahren des Austausches in Gesprächen über Walter
sagen können, wie schön es war. Er hatte immer eine kleine Geschichte zu jedem
Anlass zu erzählen, die uns ein Lächeln geschenkt hat.


Wir nehmen in großer Dankbarkeit für sein ehrenamtliches Engagement und seine
Verbundenheit mit unserer AMSEL Kontaktgruppe Abschied von Walter und werden
ihm ein würdevolles Andenken bewahren.


Unser tiefes Mitgefühl gelten Dir Christa und Deiner Familie nebst Angehörigen. Wir
wünschen viel Kraft für die kommende Zeit und vor allem innere Ruhe.


WIR, DEINE AMSEL KONTAKTGRUPPE BACKNANG/MURRTAL VERNEIGEN
UNS MIT RESPEKT UND BEHALTEN DICH FÜR IMMER IN UNSEREN HERZEN.
 

Spenden

Sie möchten die Arbeit der Kontaktgruppe für MS-Betroffene mit einer Spende unterstützen? Dann sind Sie hier richtig. 

Spenden

Was ist MS

Multiple Sklerose (MS) ist die häufigste entzündliche Erkrankung des Zentralnervensystems. Aus bislang noch unbekannter Ursache werden die Schutzhüllen der Nervenbahnen an unterschiedlichen Stellen angegriffen und zerstört, Nervensignale können in der Folge nur noch verzögert oder gar nicht weitergeleitet werden. Die Symptome reichen von Taubheitsgefühlen über Seh-, Koordinations- und Konzentrationsstörungen bis hin zu Lähmungen. Die bislang unheilbare, aber mittlerweile behandelbare Krankheit bricht gehäuft zwischen dem 20. und 40. Lebensjahr aus. Weitere Informationen:

MS verstehen

amsel.de Feed

BROWSERKOMPATIBILITÄT

Diese Website ist optimiert für Firefox, Safari, Opera, Chrome und Internet Explorer ab Version 10 (ältere Versionen werden nicht unterstützt). Smartphones und Tablet-PCs werden ab iOS 6 und Android 4.1 unterstützt.

Gefördert durch: