AMSEL - Aktion Multiple Skleroser Erkrankter - Landesverband der DMSG (AMSEL, Landesverband e.V.)
Multiple Sklerose Forum
   Startseite > Forum > Multiple Sklerose Forum

Inhaltsbereich

Anmelden

Das AMSEL-Forum

Zur Themenübersicht

Erster   Vorheriger     8 von 8     Nächster  Letzter

Sucher

01.02.2020, 21:12

Denke mal über Deinen Schlaf nach
Neue Nachricht über das Gehirn
... das sich im Schlaf "auswäscht", sprich: Ein im Gehirn neu entdecktes System "reinigt" unser Gehirn von allem Überflüssige, im Schlaf - grob erklärt.

Das neu entdeckte System wird "Das Glymphatische System" genannt und ist besonders spektakulär, weil manche Dinge, die man früher als sicher glaubte, heute in einem anderen Licht gesehen werden - weil bewiesen.

Unser Gehirn "wäscht sich" jede Nacht aus. Das haben Wisschenschaftler an der Universität v. Rochester, USA entdeckt, unter Norman Doidge.

N. Doidge hat seine Beobachtungen in seinem Buch "The Glymphatic System - A Beginner´s Guide" beschrieben und erklärt. Und auch in einem anderen Werk, namens "The Brain That Changes Itself".
Wenn man es ergoogelt, kann man es (das Letztere) als PDF herunterladen und in Ruhe lesen .... (bloß 224 Seiten, engl.).

Das ist mit Recht eine besonders wichtige Entdeckung für die Neurowissenschaft, die schon jetzt hofft, eines Tages die daraus resultierenden Erkenntnisse gegen die Alzheimer Krankheit benutzen zu können.
Doch bis dahin ist noch Zeit...

Kurz erklärt sieht es so aus:
Jede Nacht wird unser Gehirn "reset" (= zurückgestellt) -> auch psychisch, und dadurch werden die Nervenzellen regeneriert und konsolidiert.

Es gibt im Gehirn viele subtile Mechanismen, die im Laufe der Evolution sich "befestigt" haben und einwandfrei arbeiten. Aber nicht alle sind entdeckt worden!
Z.B. die Rolle des Schlafs als "Lernimpuls" - was viele Jahre von manchen Experten als Mythos betrachtet wurde.
Die Rede hier ist von der Hypnopedia - das Gelernte wird im Schlaf konsolidiert/ stabilisiert, während manches "Unnütz" regelrecht weggetragen/ entfernt wird.
Das sind z.B bestimmte Substanzen (Proteine, Glukose oder Natriumchlorid), Sachen die das Gehirn als "Abfall" erkennt und entsorgt.
Darum geht es hier.
Das erledigt nämlich die Cerebrospinal Flüssigkeit (lat. liqor cerebrospinalis), eine farblose Flüssigkeit, aus 99% Wasser, und der Rest ist das oben erwähnte Residuum (Rückstände). Diese Cerebralflüssigkeit hat also eine schützende Rolle für unser Gehirn, denn sie funktioniert wie eine "Pumpe", die alles "Unnötige" oder gar "Gefährliche" bis ans Ende des Schädelkasten wegspült.

Maximal funktioniert dieses System nachts,während der Mensch schläft.

Ergo:
Nicht vergessen rechtzeitg schlafen zu gehen und auch genug zu schlafen!


Quellen:
Norman Doidge - "The Brain That Changes Itself"
Norman Doidge - "The Glymphatic System - A Beginners Guide"
PMC - National Library of Medical/ National Institute of Health
Pub Med/ NCBI
Antworten

Alle Diskussionsbeiträge auf einen Blick

Denke mal über Deinen Schlaf nach 01.02.20, 21:12  Sucher 
Denke mal über Deinen Schlaf nach 01.02.20, 22:34  Yay 
Denke mal über Deinen Schlaf nach 01.02.20, 23:58  UWE59 
Denke mal über Deinen Schlaf nach 02.02.20, 10:20  kabar 
Denke mal über Deinen Schlaf nach 02.02.20, 10:31  kabar 
Denke mal über Deinen Schlaf nach 02.02.20, 10:39  UWE59 
Denke mal über Deinen Schlaf nach 02.02.20, 10:47  kabar 
Denke mal über Deinen Schlaf nach 06.02.20, 16:28  Areme1995 

Online spenden

Logo Online Spenden

Helfen Sie mit Ihrer Spende!
Mehrere Spendenmöglichkeiten stehen zur Auswahl.

MS Kognition

Logo Online eTrain MS

MS Kognition lädt dazu ein, Aufmerksamkeit, Gedächtnis und Exekutivfunktionen zu trainieren.

MS verstehen

Logo MS verstehen

Verstehen Sie die biologischen und neurologischen Vorgänge die sich bei MS abspielen.

MS behandeln

MS behandeln

MS behandeln gibt die Möglichkeit, Therapien und ihre Auswirkungen besser zu verstehen.

© AMSEL e.V. 2020. Alle Rechte vorbehalten Datenschutzerklärung | Impressum