AMSEL - Aktion Multiple Skleroser Erkrankter - Landesverband der DMSG (AMSEL, Landesverband e.V.)
Multiple Sklerose Forum
   Startseite > Forum > Multiple Sklerose Forum

Inhaltsbereich

Anmelden

Das AMSEL-Forum

Zur Themenübersicht

Erster   Vorheriger     6 von 19     Nächster   Letzter

Marc696

25.08.2019, 18:35

Medikamente Risiko - klein oder groß anfangen?
Hi cicek,

Ich würde die TIMS Zahlen nur mit Abstand verwenden da bei vielen Zahlen der Kontext nicht mitgeliefert wird. Vermutlich war der Grund dafür, dass eine prägnante plakative Übersicht entstehen sollte, die dem Wust der Pharma Zulassungsstudien entgegen stehen sollte.
Dabei ist halt die Genauigkeit der Aussagen etwas auf der Strecke geblieben.

Zu Diskutieren wäre z.B. aus welchen Studien die jeweiligen Schubreduktionszahlen exakt kommen. Welche Einschluß/Auschlusskriterien bestanden. Ob diese dann zwischen Medikamenten überhaupt vergleichbar wären. Ob berücksichtigt wurde, dass mit Medikamenten die Schübe idR. weniger heftig sind.....

Bei der Behinderungsprogression ist die Frage auf welchen Horizont solche Werte gemessen wurden bzw. ob der Horizont überhaupt aussagekräftig ist. Neuere Studien mit einem großen Patientenregister (5000+ Daten) und längerem Horizont (4+ Jahre) g ben mittlerweile recht eindeutige Hinweise zur Nutzung von Therapien. In weiteren 5 Jahren werden diese Zahlen wohl noch klarer ausfallen.

Bei den Nebenwirkungen fällt auf, dass überhaupt keine Aussagen zur Häufigkeit der NW gemacht werden. Es tauchen beispielsweise NW auf, einmalig bei einer Studie beobachtet wurden und dazu noch nicht mal dem Medikament zugeordnet werden konnten.

Es ist richtig, dass insbesondere bei B-Zellen supprimierenden Therapie vermutlich langfristig eine erhöhte Brustkrebs Gefahr bestehen könnte. Bisher liegen dazu aber keine Hinweise darauf. Selbst bei Therapien wie Rituximab die schon länger verabreicht werden.

Die Entscheidung starke Therapien gleich am Anfang ist schwer und sollte nur bei Betrachtung deiner individuellen Situation einvernehmlich mit deinem Arzt erfolgen. Ein Biomarker wie deine Neurofilament Werte kann dir eine gewisse Klarheit geben, wie stark die Krankheit in dir wütet, selbst wenn du sie aktuell nicht bemerkst. Wenn du dass feststellen solltest, wäre ein weiteres Abwarten oder Nutzung von weniger effektiven Therapien nicht ausreichend da man leider immer noch festhalten muss, dass zerstörte Nervenbahnen und Gehirnmasse idR. Nur unzureichend nachwächst, wenn überhaupt..was fort ist ist fort...
Antworten

Alle Diskussionsbeiträge auf einen Blick

Medikamente Risiko - klein oder groß anfangen? 24.08.19, 19:42  cicek 
Medikamente Risiko - klein oder groß anfangen? 24.08.19, 20:49  Lindenbaum 
Medikamente Risiko - klein oder groß anfangen? 24.08.19, 21:12  DaumenHoch 
Medikamente Risiko - klein oder groß anfangen? 24.08.19, 21:28  Mia813 
Medikamente Risiko - klein oder groß anfangen? 25.08.19, 10:13  cicek 
Medikamente Risiko - klein oder groß anfangen? 25.08.19, 18:35  Marc696 
Medikamente Risiko - klein oder groß anfangen? 25.08.19, 21:36  Mia813 
Medikamente Risiko - klein oder groß anfangen? 24.08.19, 21:38  Idefix 
Medikamente Risiko - klein oder groß anfangen? 25.08.19, 10:00  cicek 
Medikamente Risiko - klein oder groß anfangen? 25.08.19, 10:33  Idefix 
Medikamente Risiko - klein oder groß ... 25.08.19, 11:26  cicek 
Medikamente Risiko - klein oder gro&#... 25.08.19, 11:53  DaumenHoch 
Medikamente Risiko - klein oder gro&#... 25.08.19, 11:59  DaumenHoch 
Medikamente Risiko - klein oder gro&#... 25.08.19, 22:26  Idefix 
Medikamente Risiko - klein oder groß anfangen? 25.08.19, 13:21  Renate S. 
Medikamente Risiko - klein oder groß anfangen? 24.08.19, 21:58  Renate S. 
Medikamente Risiko - klein oder groß anfangen? 24.08.19, 22:14  Yay 
Medikamente Risiko - klein oder groß anfangen? 25.08.19, 12:48  mariposa54 
Medikamente Risiko - klein oder groß anfangen? 26.08.19, 08:06  vanadis 

Online spenden

Logo Online Spenden

Helfen Sie mit Ihrer Spende!
Mehrere Spendenmöglichkeiten stehen zur Auswahl.

MS Kognition

Logo Online eTrain MS

MS Kognition lädt dazu ein, Aufmerksamkeit, Gedächtnis und Exekutivfunktionen zu trainieren.

MS verstehen

Logo MS verstehen

Verstehen Sie die biologischen und neurologischen Vorgänge die sich bei MS abspielen.

MS behandeln

MS behandeln

MS behandeln gibt die Möglichkeit, Therapien und ihre Auswirkungen besser zu verstehen.

© AMSEL e.V. 2020. Alle Rechte vorbehalten Datenschutzerklärung | Impressum