AMSEL - Aktion Multiple Skleroser Erkrankter - Landesverband der DMSG (AMSEL, Landesverband e.V.)
Multiple Sklerose Forum
   Startseite > Forum > Multiple Sklerose Forum

Inhaltsbereich

Anmelden

Das AMSEL-Forum

Zur Themenübersicht

Erster   Vorheriger     6 von 22     Nächster   Letzter

Maro

19.07.2019, 07:36

Läsionen verschwunden
Hallo Leute,

mein Name ist Christian und ich bin 39 Jahre alt. Ich habe meine Diagnose 2016 erhalten.
Mein Liquor war in allen Punkten die auf eine MS hindeuten auffällig und es wurden kleine Herde im Kopf sowie in der HWS gefunden. Kortison sowie Plasmapherese wurden durchgeführt.

Beim letzten MRT (Anfang 2018) wurde ein neuer kleiner Herd im Kopf gefunden, der dafür sorgte das mein linkes Bein öfter wegknickt. Dieses Problem ist bis heute geblieben :(

Gestern war ich zur erneuten Kontrolle und Schwupps Di Wupps....nichts mehr zu sehen, noch nicht einmal die alten Narben.....Nichts. ( Weder im Kopf noch in HWS )

Mir geht es aber schleichend schlechter. Bein knickt immer noch weg, Schwindel, Sehkraft auf linken Auge ist viel schlechter geworden, Müdigkeit, Taubheit im Anal und Genital Bereich und Lhermitte Zeichen.

Der Radiologe sagte, das es sehr wenige Patienten gibt, die keine Läsionen zeigten, es aber zu einer Verschlechterung kommt und ich sei einer dieser Patienten !! (??)

Mein Neurologe will mich auf Ocrevus einstellen, Copaxone und Aubagio habe ich leider nicht vertragen.

Dazu kommen die unterschiedlichsten Meinungen der Neurologen. Der eine sagt sekundär Progredient, der nächste sagt milde schubförmige Form.

Hat Jemand die Erfahrung gemacht, das Läsionen verschwinden oder das es einem schlecht geht, auch mit nur kleinen bzw gar keinen Läsionen ?

Danke für die Antworten, so langsam verzweifle ich.

Hallo Christian,
Willkommen im Club, habe das gleiche, nur bei MRT wird mich gefragt ob ich überhaupt MS habe, nach einem konkreten Untersuchungen wurde mir gesagt habe sehr gut artigen MS Verlauf und es bleibt so für immer, ich glaube die Ärzte möchten nicht um mein Psycho zu schützen sagen das ich doch kein MS habe . Und ich werde nicht mehr behandelt , nur jedes Jahr MRT Kontrolle .
Aber die Beschwerden sind ja da und wird mit Jahren schlimmer , aber ich gebe nicht auf und gehe weiter, weitere Uniklinik aufsuchen und untersuchen lassen bis es mir ns Gesicht wird gesagt das es fehl Diagnose war. Und diese Beschwerden behoben werden.
Antworten

Alle Diskussionsbeiträge auf einen Blick

Läsionen verschwunden 18.07.19, 08:59  Deafie 
Läsionen verschwunden 18.07.19, 09:15  Spyke 
Läsionen verschwunden 18.07.19, 09:22  Deafie 
Läsionen verschwunden 18.07.19, 09:35  Lindenbaum 
Läsionen verschwunden 18.07.19, 10:33  Staub 
Läsionen verschwunden 18.07.19, 10:59  Deafie 
Läsionen verschwunden 18.07.19, 11:24  Spyke 
Läsionen verschwunden 18.07.19, 12:34  Eva 
Läsionen verschwunden 18.07.19, 13:52  motorschiffbesitzer 
Läsionen verschwunden 18.07.19, 15:15  Deafie 
Läsionen verschwunden 19.07.19, 07:08  motorschiffbesitzer 
Läsionen verschwunden 18.07.19, 17:48  UWE59 
Läsionen verschwunden 18.07.19, 20:30  Jakobine 
Läsionen verschwunden 18.07.19, 22:39  Spyke 
Läsionen verschwunden 18.07.19, 22:52  UWE59 
Läsionen verschwunden 19.07.19, 07:16  motorschiffbesitzer 
Läsionen verschwunden 19.07.19, 07:19  motorschiffbesitzer 
Läsionen verschwunden 19.07.19, 07:48  vanadis 
Läsionen verschwunden 19.07.19, 08:46  Spyke 
Läsionen verschwunden 19.07.19, 09:43  UWE59 
Läsionen verschwunden 19.07.19, 13:12  motorschiffbesitzer 
Läsionen verschwunden 19.07.19, 07:36  Maro 

Online spenden

Logo Online Spenden

Helfen Sie mit Ihrer Spende!
Mehrere Spendenmöglichkeiten stehen zur Auswahl.

MS Kognition

Logo Online eTrain MS

MS Kognition lädt dazu ein, Aufmerksamkeit, Gedächtnis und Exekutivfunktionen zu trainieren.

MS verstehen

Logo MS verstehen

Verstehen Sie die biologischen und neurologischen Vorgänge die sich bei MS abspielen.

MS behandeln

MS behandeln

MS behandeln gibt die Möglichkeit, Therapien und ihre Auswirkungen besser zu verstehen.

© AMSEL e.V. 2019. Alle Rechte vorbehalten Datenschutzerklärung | Impressum