AMSEL - Aktion Multiple Skleroser Erkrankter - Landesverband der DMSG (AMSEL, Landesverband e.V.)
Multiple Sklerose Forum
   Startseite > Forum > Multiple Sklerose Forum

Inhaltsbereich

Anmelden

Das AMSEL-Forum

Zur Themenübersicht

Erster   Vorheriger     5 von 8     Nächster   Letzter

Renate S.

08.05.2019, 02:34

Umrechnung Kortison wer kann das?
Hi Paps,

ich kann das (*Finger hochstreck*). Corticoid-Umrechnungstools (google nach Steroid conversion calculator) gibt es etliche, z.B. http://www.medcalc.com/steroid.html . Die taugen aber nur eingeschränkt zum Vergleich, weil man außer der Wirkstärke auch noch weitere Parameter berücksichtigen muss:

die mineralocorticoiden Nebenwirkungen (nicht halogenierte Corticoide vs. halogenierte - meistens fluorierte), die Schrankengängigkeit, die Wirkdauer ("biologische Halbwertzeit"). Selbst wenn du äquivalente Dosen von Prednisolon und Dexamethason nimmst, fühlt es sich unterschiedlich an, weil Prednisolon kurz wirkt, und Dexamethason sehr lang.

Siehe die Tabelle in der Seitenmitte: https://de.wikipedia.org/wiki/Glucocorticoide

Es macht einen großen Unterschied, ob du nach der Verabreichung eines Prednisolon-Stoßes durch die mineralocorticoide Wirkung (Hypokaliämie https://de.wikipedia.org/wiki/Hypokali%C3%A4mie ) erst eine Tachykardie bekommst, und dann nach ein paar Stunden ins "Corti-Loch" fällst,

oder ob du die äquivalente Dosis Dexa nimmst, das fast gar keine mineralocorticoide Wirkung hat, und sich sozusagen selbst ausschleicht. Natürlich gibt es auch Anwender, die eine Ausnahme von der Regel bilden - die gibt es immer.

Auch 27 Jahre nach der Optikusneuritis-"Studie" des geschäftstüchtigen Augenarztes Roy W. Beck aus Florida gibt es immer noch unterbelichtete Neurologen, die Becks Werbemaßnahme für seine 1992 geplante und 1993 erfolgte Firmengründung für eine wissenschaftliche Studie halten.

Ich habe bei meinem Diagnose-Schub nach 4 Infusionen à 500 mg Prednisolon (Solu-Decortin H) einen Ruhepuls von 220 bekommen, weil die Stümper im KH die Packungsbeilage nicht verstanden hatten. Darin steht, dass bei Verdacht auf Hypokaliämie der Serumkaliumspiegel zu überwachen ist.

Viele der Todesfälle, die in den Anfangsjahren (1950 - 70) der Corticoid-Anwendung auftraten, waren durch Fehler bei der Verabreichung passiert. Ich bekam 2005 trotz lebensgefährlichen Herzrasens (ab einem Ruhepuls von 200 besteht Lebensgefahr) kein Kalium, nur einen kardioselektiven Betablocker.

Welche Tabletten solltest du denn bekommen, welches "Kortison"? Und "Urbason 250 ml 0,9 % Ige Lösung" sagt auch nicht viel über die verabreichte Dosis aus, vielleicht bezieht es sich auf die Kochsalzlösung, in der es verabreicht wurde.

Leider bringen die meisten Ratgeber für MS-Frischlinge null Informationen über die Auswahl der zur Schubtherapie verwendeten Corticoide und über die Minimierung der Nebenwirkungen. Es gibt 25 Jahre nach der verhängnisvollen "Beckschen Optikusneuritis-Studie" immer noch unterbelichtete Neuros, die den Unfug mit den Overkill-Dosen nachmachen (Leichen pflastern ihren Weg.). Da kann ich nur immer wieder sagen: Wer sich nicht wehrt, lebt verkehrt!

Liebe Grüße
Renate
Antworten

Alle Diskussionsbeiträge auf einen Blick

Umrechnung Kortison wer kann das? 07.05.19, 20:03  Paps 
Umrechnung Kortison wer kann das? 07.05.19, 20:16  DaumenHoch 
Umrechnung Kortison wer kann das? 07.05.19, 20:25  Eva 
Umrechnung Kortison wer kann das? 08.05.19, 00:03  UWE59 
Umrechnung Kortison wer kann das? 08.05.19, 02:34  Renate S. 
Umrechnung Kortison wer kann das? 09.05.19, 14:59  UWE59 
Umrechnung Kortison wer kann das? 09.05.19, 17:07  Renate S. 
Umrechnung Kortison wer kann das? 09.05.19, 16:27  mariposa54 

Online spenden

Logo Online Spenden

Helfen Sie mit Ihrer Spende!
Mehrere Spendenmöglichkeiten stehen zur Auswahl.

MS Kognition

Logo Online eTrain MS

MS Kognition lädt dazu ein, Aufmerksamkeit, Gedächtnis und Exekutivfunktionen zu trainieren.

MS verstehen

Logo MS verstehen

Verstehen Sie die biologischen und neurologischen Vorgänge die sich bei MS abspielen.

MS behandeln

MS behandeln

MS behandeln gibt die Möglichkeit, Therapien und ihre Auswirkungen besser zu verstehen.

© AMSEL e.V. 2019. Alle Rechte vorbehalten Datenschutzerklärung | Impressum