AMSEL - Aktion Multiple Skleroser Erkrankter - Landesverband der DMSG (AMSEL, Landesverband e.V.)
Multiple Sklerose Forum
   Startseite > Forum > Multiple Sklerose Forum

Inhaltsbereich

Anmelden

Mitoxantron

Zur Themenübersicht

Diskussion als Baumstruktur darstellen

(Herzeloyde)

14.12.2004, 17:55

Mitoxantron
Hallo Martin, dein Beitrag fand ich so ermutigend!!!!! Vielen Dank !!!
Was mich noch interessieren würde ist, welchen Verlauf du hast und nach der wievielten Infusion Du erste Verbesserungen bemerkt hast?
Antworten

(Dodo)

11.08.2004, 17:38

Mitoxantron
Danke für eure Ratschläge, werde vermutlich mit der Mitox-Behandlung beginnen.
Antworten

(Martin)

11.08.2004, 00:00

Mitoxantron
Hallo DoDo!

Nun, ich bekomme Mitox seit März 2002 und seit dem habe ich es vom Rollator zu eine Gehstrecke von gut 3 Km gebracht. Auch Sport is kein Traum mehr. Das Problem ist, dass es bei jedem anders anschlägt aber auch Mitpatienten berichten fast nur positives. Noch hinzu kommt vielleicht, dass ich erst 22 bin und es deswegen so gut anschlägt.
Nebenwirkungen: Gut, der blaue Urin beim ersten Wasserlassen nach der Infusion. Übelkeit is auch möglich, leichte Übelkeit hab ich knapp eine Woche nach der Infusion. Aufpassen sollte man auf sein Immunsystem, da die Leukozythen auf den untersten Grenzwert abgesenkt werden.

Ansonsten kann ich nur empfehlen, Kontakt mit Dr. Pöhlau von der Kamillus Klinik in Asbach im Westerwald aufzunehmen. 02683 59-621 (Sekr.Neur.) VIEL GLÜCK
Antworten

(Antje)

02.08.2004, 13:17

Mitoxantron
Hallo Dodo,
ich habe vermutllich auch prim. prog. Verlauf. Mir wurde ebenfalls Mito empfohlen. Eine Frondin von mir arbeitet beim Onkologen und meinte, daß Mito i.d.R gut vertrragen werden würde. (Die Haare werden a bissele dünn, blauer Urin, leichte Magenprobleme)
Vor Beginn einer Therapie bringe ich aber noch meine pot. Kinder in Sicherheit. Man weiß ja nie. Mir kam jetzt noch ein Mama ca dazwischen, was bedeutet ich bekomm auf jeden fall Chemo. Welche weiß ich aber noch nicht. Die Neuros in Wzbg würden natürlich einen Bestandteil von Mito begrüßen. Durch Mito werden sämtliche entzündlichen Prozesse heruntergefahren und unter Umständen können es zu einem Stop führen. Ich kann bisher nur Auskünfte aus der Theorie geben.
Viele Grüße
Antje
Antworten

(Dodo)

02.08.2004, 12:12

Mitoxantron
Hallo,
ich habe prim. chron. progred. MS. Es wurde mir empfohlen mit einer Mitoxantron-Behandlung zu beginnen. Wer hat hiermit Erfahrung? Welche Nebenwirkungen - welche Erfolge? !!
Über eure Antwort freue ich mich sehr.
Antworten

Online spenden

Logo Online Spenden

Helfen Sie mit Ihrer Spende!
Mehrere Spendenmöglichkeiten stehen zur Auswahl.

MS Kognition

Logo Online eTrain MS

MS Kognition lädt dazu ein, Aufmerksamkeit, Gedächtnis und Exekutivfunktionen zu trainieren.

MS verstehen

Logo MS verstehen

Verstehen Sie die biologischen und neurologischen Vorgänge die sich bei MS abspielen.

MS behandeln

MS behandeln

MS behandeln gibt die Möglichkeit, Therapien und ihre Auswirkungen besser zu verstehen.

© AMSEL e.V. 2021. Alle Rechte vorbehalten Datenschutzerklärung | Impressum