AMSEL - Aktion Multiple Skleroser Erkrankter - Landesverband der DMSG (AMSEL, Landesverband e.V.)
Multiple Sklerose Forum
   Startseite > Forum > Multiple Sklerose Forum

Inhaltsbereich

Anmelden

Mitox

Zur Themenübersicht

Diskussion als Baumstruktur darstellen

(Reinhard Merlau)

28.07.2004, 13:52

Mitox
Liebe Tanja,
danke für Deine ermutigenden Worte. Ich bin insgesamt guter Dinge und wie Du ja sagst, es kann nur besser werden. Da ich bisher in diesen vielen Jahren außer einer Cortison Schubtherapie und bei Schüben früher Urbason-Spritzen keine Behandlung hatte, denke ich, es ist an der Zeit, etwas zu tun. Bisher konnte ich mit allem ganz gut umgehen. Doch seit ich berentet bin, sind die Schübe ausgeblieben - zumindest kann ich nicht mehr deutlich erkennen, ob ein Schub da ist. Es kann das Lehrmittsche Zeichen mal wieder für 3-4 Tage verstärkt sein, dann ist die Bauchdecke taub, die Handinnenflächen beide taub. Aber all das ist dann nach drei/vier Tagen wieder vorbei und ich humpel wieder "normal" durch die Welt. Es gab nur eine Gelegenheit, wo ich dann doch den Arzt wegen Urbason aufsuchte, weil das nämlich trotz Ruhe und Nixtun mehrere Tage anhielt. Das war vermutlich dann ein Schub, der nach 3x Urbason und zwei Wochen Ruhe auch wieder weg war. Aber jetzt?
Nun eigentlich kann ich ohne meinen Rolli nicht mehr vernünftig gehen und schon nach wenigen Minuten Aktivität bin ich einfach K.O.. Ich habe die Hoffnung, dass durch die Mitoxtherapie einfach die Krankengymnastik besser wirkt und ich weniger Rückschläge habe bei den Bewegungen (vorallem rechter Fuß und rechtes Bein).

Wie wirkt sich denn bei Dir die MS jetzt aus ? Falls Du das so hier nicht schreiben magst, gebe ich Dir meine e-mail bekannt: reinhard@merlau.de

Freue mich darüber, Dich auf diesem Wege kennengelernt zu haben. Auch Dir alles Gute für die Zukunft
Reinhard
Antworten

(Tanja)

26.07.2004, 21:44

Mitox
Hallo Reinhard!

Also in wiefern wirklich Mito in Deinem Verlauf wirkt kann ich nicht wirklich sagen, nur die Aussagen einer meiner Freunde, denen es durch Mito besser geht, jedenfalls keine Verschlechterungen mehr haben. Ich bin schubförmig u. habe seit Mito 14 Monate keinen Schub mehr gehabt, (zuvor alle 1-2 Monate ) u. viele viele Verbesserungen erfahren dürfen, bin froh noch rechtzeitig Mito genommen zu haben, ich bestand selber drauf. Also ich kann das Mitox sowieso von meiner Seite aus empfehlen, weil es mir ein neues Lebensgefühl gab, mit meiner MS heute klar zu kommen. Ich an Deiner STelle würde es schon ausprobieren wenn es Dir auch lt. Neurologen nahe gelegt wird, was hast zum verlieren? entweder hilft es oder es bleibt gleich. Die NW sind echt nicht schlimm, ich vertrug es besser als die Interferone. Lediglich 3 Tage Übelkeit. Ich wünsche Dir viel Kraft für Deine Entscheidung, u. noch mehr Glück für Deine MS das es Dir bald wieder besser gehen mag.

Liebe Grüße
Tanja
Antworten

(Reinhard Merlau)

22.07.2004, 10:38

Mitox
Hallo,
ich heiße Reinhard (48) und bin seit 1983 an MS erkrankt. An übernächster Woche soll ich Mitox bekommen. Nach anfänglich 4-6 Schüben im Jahr, habe ich schon seit mehr als 4 Jahre keine Schübe mehr, sondern inzwischen eine schleichende progrediente Form. Starke Gehprobleme, Strecken über 100 m nur mit Rolli. Bin Wackelig, Handzittern bei größerer Belastung. Oft beim Gehen auch Spastik in den Händen. Taubheit in beiden Handinnenflächen. Bisher keinerlei Behandlung. Krankengymnastik nach Bobath seit über zwei Jahren, weshalb sicherlich meine Gehfähigkeit erhalten wurde. Jetzt wurde mir von der Neuro an der Uni Giessen Mitox empfohlen. Das ist jetzt eine Hoffnung, die vielleicht Besserung bringen kann. Ich würde mich über Eure Meinung dazu freuen.
Liebe Grüße
Reinhard
Antworten

Online spenden

Logo Online Spenden

Helfen Sie mit Ihrer Spende!
Mehrere Spendenmöglichkeiten stehen zur Auswahl.

MS Kognition

Logo Online eTrain MS

MS Kognition lädt dazu ein, Aufmerksamkeit, Gedächtnis und Exekutivfunktionen zu trainieren.

MS verstehen

Logo MS verstehen

Verstehen Sie die biologischen und neurologischen Vorgänge die sich bei MS abspielen.

MS behandeln

MS behandeln

MS behandeln gibt die Möglichkeit, Therapien und ihre Auswirkungen besser zu verstehen.

© AMSEL e.V. 2021. Alle Rechte vorbehalten Datenschutzerklärung | Impressum