AMSEL - Aktion Multiple Skleroser Erkrankter - Landesverband der DMSG (AMSEL, Landesverband e.V.)
Multiple Sklerose Forum
   Startseite > Forum > Multiple Sklerose Forum

Inhaltsbereich

Anmelden

was habt ihr für Erfahrungen mit "pelzigem Gefühl" in der Backe gemacht ?

Zur Themenübersicht

Diskussion als Baumstruktur darstellen

(Lilly)

06.09.2004, 17:31

was habt ihr für Erfahrungen mit "pelzigem Gefühl" in der Backe gemacht ?
Hallo,
bei mir sind auch einige Körperteile taub/pelzig/wie eingeschlafen. Letzes Jahr hatte ich dazu auch noch ein eingeschnürtes Gefühl am Bauch (wie ein Ring um die Taille). Habe im Krankenhaus 5 x 1000 mg Cortison bekommen. Eine leichte Besserung ist dann erst nach ca. 2 Monaten eingetroffen. Seit ca. 2 Wochen habe ich jetzt wieder einer Verschlechterung. Mein Neurologe meint auch es seien die alten Herde. Nun hoffe ich täglich, dass eine Besserung folgt. Ich bin auch sehr ungeduldig, aber man kann ja nicht alle 2 Monate hohe Cortisondosen nehmen.
Gruss Lilly
Antworten

(Andreas Lietz)

18.07.2004, 15:42

was habt ihr für Erfahrungen mit "pelzigem Gefühl" in der Backe gemacht ?
Hallo also das mit dem pelzigem Gefühl hatte ich an der ganzen rechten Seite, gefolgt von Lähmungserscheinungen.
Dann habe ich kortison bekommen doch ich hatte erst das Gefühl, das es nichts bringt.
Es hat ca 1 halbes Jahr gedauert bis es fast von heute auf morgen wieder weg war nur dann ca 1/4 Jahr später kahm der nächste Schub in Begleitung mit einem Doppelblick. Bekam dann auch wieder kortison. Nur dieses Mal war das ganze nach 2 Wochen wieder vergessen.
Jetzt habe ich nur noch ein Schwächegefühl in im rechten Arm und auch im rechten Bein.
Aber daran habe ich mich jetzt schon gewöhnt und konnte es auch ein wenig ausgeglichen.

Gruß Andy
Antworten

(Karin)

07.07.2004, 20:38

was habt ihr für Erfahrungen mit "pelzigem Gefühl" in der Backe gemacht ?
Hallo Tina!

Nein, ich mache keine Basistherapie. Vor 14 Jahren gab es noch keine Interferone für MS-Kranke. Ich bin nur mit Kortison behandelt worden. Meine Schübe haben sich alle gut zurückgebildet, bis auf wenige immer wiederkehrenden Sensibilitätsstörungen. Mir geht es heute sehr gut. Leider weiß man nicht, wie die MS sich mal entwickeln wird. Ich kann dir daher auch keine Ratschläge geben. Es kann alles falsch sein, was man dir rät. Bis jetzt hatte ich Glück und die MS hat noch keine bleibenden Schäden hinterlassen. Aber wie es morgen aussieht, weiß ich auch nicht.
Ich wünsche dir alles Gute und das du deinen Weg findest.
Karin
Antworten

(Tina)

06.07.2004, 10:01

was habt ihr für Erfahrungen mit "pelzigem Gefühl" in der Backe gemacht ?
Hallo zusammen,

vielen Dank für die lieben Worte. Irgendwie muß man auch seine Selbstheilungskräfte aktivieren und dann hoffentlich mit der entsprechenden Geduld kommt alles wieder in Ordnung. Macht Ihr eine Basistherapie? Ich stehe vor der Frage und bin sehr im Konflikt - zumal wir auch einen Kinderwunsch haben.
LG Tina
Antworten

(Karin)

05.07.2004, 23:43

was habt ihr für Erfahrungen mit "pelzigem Gefühl" in der Backe gemacht ?
Hallo Tina!

Versprechen kann ich dir nichts, aber bei mir sind die Sensibilitätsstörungen alle wieder verschwunden. Ich habe daran auch nicht mehr geglaubt und dann war ich ganz überrascht, dass sie doch verschwunden waren.. Hab Geduld und gib dich nicht auf,

Alles Liebe
Karin
Antworten

(Conny)

05.07.2004, 16:50

was habt ihr für Erfahrungen mit "pelzigem Gefühl" in der Backe gemacht ?
Hallo,
mit Mißempfindungen auf einer Körperhälfte und pelzigem Gefühl in einer Gesichtshälfte und der Zunge kämpfe ich seit meinem letzten Schub im März 2004. Erst seit ungefähr einem Monat merke ich dass diese nicht mehr ständig sind, sondern ab und zu ganz verschwunden sind. So habe ich auch bei einem Schub vor 2 Jahren wieder ein Taubheitsgefühl verloren. Ich denke dafür brauchen wir sehr viel Geduld. Als ich jetzt gemerkt habe dass sich mein Gesicht manchmal normal anfühlt lässt mich das doch hoffen, es noch ganz zu verlieren. Ich habe dafür diesmal kein Corti bekommen, beim letzten mal schon - der Effekt und die Dauer ist allerdings nach meinem Empfinden gleich und ich habe wenigstens nicht noch mit den Nebenwirkungen zu kämpfen. Alles Gute und viel Geduld wünscht Conny
Antworten

(Tina)

05.07.2004, 10:57

was habt ihr für Erfahrungen mit "pelzigem Gefühl" in der Backe gemacht ?
Hallo Karin, bei mir wurde Anfang Mai 2004 der Verdacht auf MS ausgesprochen, obwohl ich es wohl schon länger habe (vor 5 Jahren tauber rechter Oberschenkel und 2 x Fußkribbeln). Ich habe eine Stossthereapie über 5 Tage bekommen. Es ist schon besser geworden, aber nicht weg. Vielleicht bin ich auch zu ungeduldig. Jetzt habe ich noch Mißempfindungen an der linken Körperhälfte. Meine Neurologin meinte, daß gehört noch zum alten Schub und sie möchte kein Kortison geben. Hast Du hier vielleicht einen Rat? Hoffnung gibt es mir ja schon, daß bei Dir nach einem 3/4 Jahr doch noch alles weggegangen ist. LG Tina
Antworten

(Karin)

05.07.2004, 09:58

was habt ihr für Erfahrungen mit "pelzigem Gefühl" in der Backe gemacht ?
Hallo Isabell!

Das pelzige Gefühl in einer Gesichtshälfte hatte ich auch schon sehr oft. Dagegen habe ich kein Kortison genommen, wenn nicht noch andere Symptome wie steife Finger etc. dazu kamen. Das pelzige Gefühl blieb einmal fast ein 3/4 Jahr und ist auch dann noch vollständig verschwunden.
Du brauchst also viel Geduld. Es wird aber wieder besser. :-)

LG Karin
Antworten

(Isabell)

04.07.2004, 17:26

was habt ihr für Erfahrungen mit "pelzigem Gefühl" in der Backe gemacht ?
Hatte jemand von Euch schonmal ein pelziges Gefühl in der Backe bzw. linken Gesichtshälfte? Hab das ganze schon seit fast 3 Wochen, ... Cortison ...,wann ging das den bei Euch wieder weg ? und was habt ihr außer Cortison genommen?
Antworten

Online spenden

Logo Online Spenden

Helfen Sie mit Ihrer Spende!
Mehrere Spendenmöglichkeiten stehen zur Auswahl.

MS Kognition

Logo Online eTrain MS

MS Kognition lädt dazu ein, Aufmerksamkeit, Gedächtnis und Exekutivfunktionen zu trainieren.

MS verstehen

Logo MS verstehen

Verstehen Sie die biologischen und neurologischen Vorgänge die sich bei MS abspielen.

MS behandeln

MS behandeln

MS behandeln gibt die Möglichkeit, Therapien und ihre Auswirkungen besser zu verstehen.

© AMSEL e.V. 2021. Alle Rechte vorbehalten Datenschutzerklärung | Impressum