AMSEL - Aktion Multiple Skleroser Erkrankter - Landesverband der DMSG (AMSEL, Landesverband e.V.)
Multiple Sklerose Forum
   Startseite > Forum > Multiple Sklerose Forum

Inhaltsbereich

Anmelden

Fußheberschwäche

Zur Themenübersicht

Diskussion als Baumstruktur darstellen

Fabi

09.05.2020, 06:46

Fußheberschwäche
Hallo
Andrea ich wollte Mal nachfragen wie es deiner Tochter jetz geht ?
Wir haben zur zeit das gleiche Problem.
Antworten

(Andrea)

19.12.2005, 22:40

Fußheberschwäche
Fußheberschwäche
Hallo !
Bin hier gelandet, da ich gezielt nach Behandlungsmethoden für unsere Tochter gerade mal 10 Jahre alt suche.
Man hat bei ihr im September diesen Jahres eine Fußheberschwäche festgestellt und keiner kann mir sagen woher das kommt. Angeblich hat sie sich einen Nerv abgedrückt oder so was.
Sie war schon zur Kernspinn um auszuschließen das es von der Wirbelsäule kommt.
Gott sei Dank nicht. Sie bekommt 2x die Woche Krankengymnastik und Reizstrom. Zum Neurologen muß sie alle 4-6 Wochen. Dort sticht man ihr dann immer so eine Nadel in das Schienenbein wo sie fürchterlich weint um Messungen zu machen. Angeblich tut sich was. Aber nicht viel.Heute hat man ihr dann zusätzlich Blut abgenommen. Auf die Ergebnisse soll ich nun 5-10 Tage warten. Eine Schiene hat sie auch, damit sie nicht dauernd fällt.
Wer kann mir Ratschläge geben, wo das bloß her kommt und was man nun noch machen könnte. Welcher Arzt kann denn noch helfen?
Ich mache mir Sorgen und bin oft nachts am Weinen.
Antworten

(Reinhard Merlau)

28.07.2004, 14:28

Fußheberschwäche
Hallo Heidi,
Fußheberschwäche ist anders. Ich habe dieses Problem seit mehr als zwei Jahren. Wie beschrieben hat man das Gefühl am rauen Asphalt oder am Teppich zu kleben. Bei mir ist es das rechte Bein und der rechte Fuß. Wenn Du sitzt, die Beine lang ausgestreckt, müsstest Du dies schon merken oder auch auf dem Stuhl, wenn Du die Füße vorn versuchst gleichmäßig hochzuziehen und die Fersen auf dem Boden läßt. Wenn da Unterschiede sind, solltest Du zu einer guten Krankengymnastik gehen. Ich kann vermutlich nur noch deshalb laufen, weil ich zweimal wöchentlich zur Krankengymnastik gehe - das seit zwei Jahren. Auf diese Art wird die Bewegungsfähigkeit erhalten und die Muskulatur gefordert. Nichts tun bedeutet, die Muskulatur erlahmt und der Rollstuhl rückt näher. Also mein Rat: Kämpfe dagegen an, falls Du dieses Symptom hast. Bei Dir erscheint mir das aber eher so ein untypisches Spielchen zu sein, die bei der MS ja allzu häufig auftreten. Das scheint eine Verhärtung von Nervenzellen zu sein. Ich würds beobacheten - aber nicht überbewerten. Wenn es mehr als einen Monat hält, dann in eine Fachklink einweisen lassen - Orthopäde weiß da vielleicht zu wenig.
Gruß
Reinhard
Antworten

(Ines)

14.06.2004, 11:37

Fußheberschwäche
Hallo,

ich habe auch ganz große Probleme mit meinem linken Bein und der Fuß ganz besonders der Fußheber funktioniert nur noch mit fremder Hilfe von alleine schaffe ich es leider nicht mehr ihn hoch zu bekommen.
Das stört natürlich richtig doll beim laufen ich bleibe überall hängen und stolpere daher auch viel das fällt mir alles so schwer und da laufe ich schon mit meiner Gehilfe wenn die nicht da wäre könnte ich gar nicht mehr laufen.

Mein Orthopäde hat mir so eine Fußheberschiene verschrieben aber die kann man wieder nur in bestimmten Schuhen tragen und jetzt bei der Wärme geht das gar nicht.

Liebe Grüße
Ines
Antworten

(Tanja)

02.06.2004, 16:28

Fußheberschwäche
Hallo Heidi!

Also eine Fußheberschwäche ist so wenn Du die Schaufel nicht mehr heben kannst, eben zb. an Teppichen od. mit Gummisohlen am Asphalt hängen bleibst u. Ihn einfach nicht hochkriegst, wie immer man es auch probiert u. versucht es geht einfach nicht man stolpert leicht (egal auch im sitzen geht die Schaufel nicht hoch) Ameisenlaufen u. Taub ist eher eine Sensibilitätsstörung, wenn Du die Fußschaufel nicht anheben kannst, dann ist es Fußheberschwäche, wenn Du dies aber kannst hat es nix damit zutun. Eine Fußheberschwäche glaub mir das merkst Du sofort wenn Du es 1x mitgemacht hast. Ich würde trotzdem zum Neurologen gehen, weil ein Schub könnte es ja trotzdem sein.

Gute Besserung
Gruß Tanja
Antworten

(Heidi)

01.06.2004, 21:32

Fußheberschwäche
Hallo,
hab auch eine Frage. Ich habe seit ca. 10 Tagen ein taubes Gefühl im Bereich des Fußrückens, mit dem Gefühl, dass es sich ausbreitet. Bin vielleicht ein bisschen viel gelaufen, die letzten Tage. Das altbekannte Ameisenlaufen fühlt sich anders an. Es ist eher so als hätte ich einen tauben Tennisball im Gelenk. Kann es leider schlecht beschreiben und da ich sowas noch nicht hatte, weiß ich auch nicht ob es eine Fußheberschwäche ist. Kann mir jemand sagen wie so eine Fußheberschwäche beginnt? Ich konnte leider nichts finden. Freu mich auf Antworten.
Viele grüße an alle
Antworten

Online spenden

Logo Online Spenden

Helfen Sie mit Ihrer Spende!
Mehrere Spendenmöglichkeiten stehen zur Auswahl.

MS Kognition

Logo Online eTrain MS

MS Kognition lädt dazu ein, Aufmerksamkeit, Gedächtnis und Exekutivfunktionen zu trainieren.

MS verstehen

Logo MS verstehen

Verstehen Sie die biologischen und neurologischen Vorgänge die sich bei MS abspielen.

MS behandeln

MS behandeln

MS behandeln gibt die Möglichkeit, Therapien und ihre Auswirkungen besser zu verstehen.

© AMSEL e.V. 2021. Alle Rechte vorbehalten Datenschutzerklärung | Impressum