AMSEL - Aktion Multiple Skleroser Erkrankter - Landesverband der DMSG (AMSEL, Landesverband e.V.)
Multiple Sklerose Forum
   Startseite > Forum > Multiple Sklerose Forum

Inhaltsbereich

Anmelden

Herbalife

Zur Themenübersicht

Diskussion als Baumstruktur darstellen

(Volker Schliewert)

03.04.2006, 11:42

Herbalife
Ich bin selber seit 4 Jahren überzeugter Herbalife-Berater und Produktanwender. Erst durch die Ergebnisse, die ich mit den Produkten am eigenen Körper erlebte (Gonarthrose Kniegelenk, beidseitig; Übergewicht; Stoffwechselstörung; bin 48 Jahre, männlich), kam ich zu der Überzeugung, dass ich mit diesen Produkten auch anderen Menschen helfen kann. Meine Frau (56 Jahre) litt an Fibromylagie, Überbeinen und starken Wechseljahrsbeschwerden. Seit sie Herbalife nimmt, ist sie beschwerdefrei und braucht auch keinerlei Medikamente mehr. Ich möchte hier betonen, dass Herbalife dem deutschen Lebensmittelrecht unterliegt, also KEIN MEDIKAMENT ist, sondern dem Körper nur die Nährstoffe gibt, die er braucht, um richtig zu funktionieren. Auch machen wir keinerlei Heilsversprechen, sondern sagen immer, dass unsere Produkte helfen KÖNNEN! Die Geldmacherei betreibt meiner Meinung nach die Pharmaindustrie, die die Krankheit lindert, aber niemals die Ursache bekämpft. Würde sie die Ursache bekämpfen, hätte sie kein Folgegeschäft mehr, weil es dann nämlich soundso viele Krankheiten indiesem Ausmass, wie z.B. Diabetes mellitus (zu 90% ernährungsbedingt!!!) gar nicht gäbe.

mfg

Volker Schliewert
Antworten

(Claudia)

16.06.2005, 15:33

Herbalife
allso leute ich kann euch wirklich nicht verstehen
ich nehme herbelife gerne habe in zwei monaten 12 kilo verloren und bin echt glücklich darüber
auserdem habe ich meine krankheiten in den griff bekommen wie diabetes und meine verdauung
ich bin nicht mehr so anfällig für krankheiten udn fühle mich topfit
ich arbeite jetzt selber als beraterin weil ich sehr überzeug bin von herbalife ich würde nie mehr drauf verzichten auch wenn es teuer ist es hilft eben auch
hier meine webseite
www.wellness-die-zukunft.de.vu
gruß claudia
Antworten

(Thomas)

13.05.2004, 15:08

Herbalife
Hallo zusammen,

also ich kann nur vor dem Zeug warnen!

Es ist minderwertige Qualität zu einem überzogenem Preis.

Zudem ist es in Deutschland nicht erlaubt für Narungsergänzungsmittel aussagen zu machen es ist für die Krankheit. Dies ist ein Verstoss gegen das Arzneimittelgesetz.

Auch wenn Vitamine, Aminosäuren, Mineralien und Omega-3 Fettsäuren einen wissenschaftlich bewiesenen positiven Einfluss auf den Körper haben, so ist es von gröster Wichtigkeit das es in der höchstmöglichen Qualität und Reinheit in hoher Dosierung genommen wird. Da ist in erster Linie Vitamin C zu nennen mit 3g pro Tag oder omega-3 FS auch mit mindesten 3g pro Tag


Gruss Thomas
Antworten

(Keuline)

06.05.2004, 19:03

Herbalife
Hallo Sissi,
ich habe vor ca. 15 Jahren Herbalife genommen, und habe innerhalb von 6 Wochen 11 kg abgenommen.
Als meine Dosis verbraucht war, habe ich mehr zugenommen, als ich zu Beginn meiner Diät hatte. Damals habe ich 180 DM für eine Monatsration bezahlt.
Ich habe für mich entschieden, dass ich mit einer Ernährungsumstellung effektiver abnehmen kann.
Herbalife hat mir nicht geschadet, hat mir aber auch nicht wirklich etwas gebracht, es war nur teuer.

Viele Grüße Keuline
Antworten

(Tina)

06.05.2004, 10:01

Herbalife
Hi,
ich habe zwar selbst keine Erfahrungen mit Herbalife, aber ich hab mal einen Bericht im Fernsehen gesehen und da kamen die nicht besonders gut weg.
Es kam so rüber, daß mehr die Geldmacherei im Vordergrund steht.
Tina
Antworten

(Sissi)

06.05.2004, 07:55

Herbalife
Guten Morgen Ihr alle. Ich war gestern auf einer Herbalifeparty. Das hörte sich alles ganz toll an, man nimmt Mineralien und Vitamine zu sich, die der Körper sonst nicht bekommt, nimmt toll ab, die Berichte, die ich gelesen habe, waren nur begeistert. Bei vielen Krankheiten soll es helfen, Diabetes sogar Morbus Crohn-Kranke haben eine Besserung erfahren. Nur, es soll kein Zucker drin sein, auf der Dose steht, pro 100 g sind 37,1 g Zucker drin, nicht Fruchtzucker, Zucker. Also doch nichts für Diabetiker? Ich finde das Zeug auch sauteuer, das Abnehmprogramm ca. 150,--, das Vitalprogramm ca. 100,- Euro. Pro Monat!
Omega 3 kann man auch dort kaufen, doch ich denke, das bekommt man in der Apo günstiger. Ist da was dran an der Zusatz- bzw. Ersatzernähnung oder ist es einfach nur teuer. Hat dies jemand schon mal ausprobiert und fühlt sich auch jetzt besser, ich meine einen von uns MS´lern. Oder soll man lieber die Finger davon lassen? Einen schönen Tag noch, Sissi
Antworten

Online spenden

Logo Online Spenden

Helfen Sie mit Ihrer Spende!
Mehrere Spendenmöglichkeiten stehen zur Auswahl.

MS Kognition

Logo Online eTrain MS

MS Kognition lädt dazu ein, Aufmerksamkeit, Gedächtnis und Exekutivfunktionen zu trainieren.

MS verstehen

Logo MS verstehen

Verstehen Sie die biologischen und neurologischen Vorgänge die sich bei MS abspielen.

MS behandeln

MS behandeln

MS behandeln gibt die Möglichkeit, Therapien und ihre Auswirkungen besser zu verstehen.

© AMSEL e.V. 2021. Alle Rechte vorbehalten Datenschutzerklärung | Impressum