AMSEL - Aktion Multiple Skleroser Erkrankter - Landesverband der DMSG (AMSEL, Landesverband e.V.)
Multiple Sklerose Forum
   Startseite > Forum > Multiple Sklerose Forum

Inhaltsbereich

Anmelden

Ich habe am Dienstag einen Impftermin für AstraZeneca

Zur Themenübersicht

Diskussion als Baumstruktur darstellen

sternenwanderer

08.04.2021, 09:24

Ich habe am Dienstag einen Impftermin für AstraZeneca
Ich bin gestern kurzfristig in meiner Hausarztpraxis geimpft worden. Auch wenn alle Termine vergeben sind, macht es Sinn, "verfügbar" zu sein (und die Praxis darüber zu informieren) - es springen immer wieder Patienten ab oder können wg. einer Infektion nicht geimpft werden. Außerdem gibt es dann noch die Option einer 7. Impfstoffdosis je Ampulle - s. https://www.juris.de/...chten%2Fzeigenachricht.jsp - manche Praxen nutzen das und können dann sogar mehr Patienten impfen.
Antworten

Barocke

07.04.2021, 15:28

Ich habe am Dienstag einen Impftermin für AstraZeneca
Du täuscht dich. Karo ist nicht Stefan. Im Übrigen kenne ich solche Vedächtigungen eigentlich nur von Amy, über die du ja selbst gerne allerlei Gerüchte verbreitest.
Antworten

Spyke

07.04.2021, 14:36

Ich habe am Dienstag einen Impftermin für AstraZeneca
Gratulation Stefan, ich sehe dich
noch immer auf deinem Viedeo in
Las Vegas, das ist Oskarreif.

Schön, von dir zu lesen unter welchem
Namen auch immer.
Antworten

Barocke

07.04.2021, 13:34

Ich habe am Dienstag einen Impftermin für AstraZeneca
Glückwunsch, liebe Karo! :)

Im Moment ist beim Impfen so viel in Bewegung, dass es sich lohnt, selbst aktiv zu werden. Auf den Internetseiten der Kreise oder Bundesländer werden zum Beispiel immer mal wieder Sonderaktionen angekündigt, für die man versuchen kann, einen Termin zu bekommen.

Bis auf einen immer noch leicht schmerzenden Arm kann ich übrigens bisher keine weiteren Nebenwirkungen vermelden. Ich bin ein bisschen schlapp, aber die Fahrt gestern zum Impfzentrum und die Aufregung machen sich heute eben auch noch bemerkbar.

In Köln-Deutz werden im Moment 5000 Menschen täglich geimpft, ab nächste Woche werden es 7000 sein. Ein bisschen was geht also auch bei uns.

Als ich dort gestern war, wehte mich ein Hauch von Geschichte an, was hoffentlich nicht allzu pathetisch klingt. Immerhin: Das Impfen gegen COVID 19 ist eine weltweite Kraftanstrengung, wie es sie zuvor noch nie gegeben hat

In der FAZ gab es jetzt einen schönen Kommentar und Erfahrungsbericht dazu. Ganz ähnlich habe ich das auch erlebt.

https://www.faz.net/...n-des-alltags-17280228.html
Antworten

Karo

07.04.2021, 12:56

Ich habe am Dienstag einen Impftermin für AstraZeneca
Bei mir lief es erstaunlich unproblematisch: Gestern las ich auf der Website meiner Hausarztpraxis, dass ab sofort auch gegen Covid-19 geimpft werden könne (mit BionTech). Interessierte sollten sich per Mail melden, die Praxis würde nach Alter und Diagnose priorisieren und Impftermine vergeben.

Ich habe gleich eine Mail mit Interessensbekundung hingeschickt - und schon heute Antwort bekommen. Mein erster Impftermin ist in genau einer Woche, am 14.4.2021.
Antworten

Spyke

07.04.2021, 10:58

Ich habe am Dienstag einen Impftermin für AstraZeneca
Barocke, weil Biden einfach Erlasse
machen kann und Astrazeneca nicht
zugelassen ist und jetzt auf Biden
Befehl in Fabriken zu gunsten von
Johnson&Johnson nicht mehr fabriziert
werden darf.
https://www.independent.co.uk/...ses-b1826678.html
Der EU Ringeltanz mit Zusatzunterhaltung
der Länderchefs, Opposition, Querdenkern,
und Gerichten funktioniert in einer
Notlage nicht.
In 1/2 Jahr kommt auch noch die
Kanzlerfrage, so gegen Corona? :-)
Antworten

sternenwanderer

07.04.2021, 09:52

Ich habe am Dienstag einen Impftermin für AstraZeneca
Hallo Barocke,

..warum wir das nicht auch hinkriegen?

Eine gute Analyse, die nicht nur die deutsche Perspektive darstellt, findest du etwa unter

https://www.economist.com/...-programme-went-wrong

Gruß, SW
Antworten

Barocke

07.04.2021, 09:18

Ich habe am Dienstag einen Impftermin für AstraZeneca
Eine Seuche ist kein Wunschkonzert und die Impfstoffe stehen nicht auf einer Speisekarte, aus der man nach Belieben auswählen kann. Verimpft wird, was JETZT verfügbar ist und das hoffentlich möglichst schnell.

Gerade las ich, dass die Hausartzpraxen in Zukunft nur noch AstraZeneca verimpfen dürfen, weil man es unkomplizierter lagern kann als BionTech. Das werden sich einige auch anders vorgestellt haben.

Außerdem kann es immer mal wieder zu Produktionsausfällen, Pannen oder schlicht Vertragsbrüchen bei den Produzenten kommen. Hier ein aktuelles Beispiel:

https://www.faz.net/...nbar-geplatzt-17281044.html

Wenn ich dann so etwas über die USA lese

https://www.zeit.de/...erokratie-gesundheitssystem

frage ich mich, warum wir das nicht auch hinkriegen.
Antworten

Kamis

06.04.2021, 21:00

Ich habe am Dienstag einen Impftermin für AstraZeneca
Pragmatisch gesehen: ich (z.B.) bin 3.Gruppe, u50.
3. Welle in DE wird B177 in 2-3 Wochen (oder schon jetzt) sein.
Für die ü65 Leute, die die Jabs jetzt bekommen sind die vom Vorteil und ohne nachzudenken zu machen.
Für die unter diese Grenze, die so wie so noch warten müssen- ist (imho) mRNA vorzuziehen.

Sollte doch 4. Welle noch kommen werden mit AZ die erfrischungsimpfungen nötig.
Antworten

Kamis

06.04.2021, 19:47

Ich habe am Dienstag einen Impftermin für AstraZeneca
"Norway, which has administered the AstraZeneca vaccine to 130,000 people under age 65, has reported five patients who had low platelets, hemorrhage, and widespread thromboses, three of whom died. That’s about one case in 25,000 vaccinees,..."

https://www.sciencemag.org/...cas-covid-19-vaccine

Das ist 40: 1 000 000
Deswegen vergleicht man es mit demSterberisiko vom Covid19 in der Altersgruppe?
Und bei der mRNA vaccine gibt es diese Berechnung nicht.
Dazu kommt noch (un)wirksamkeit gegen P1/SA (habe Nr vergessen).

Alles in allem ist Politik und fehlende Jabs. Wo bleibt nur Curevac!? :(
Antworten

Spyke

06.04.2021, 17:39

Ich habe am Dienstag einen Impftermin für AstraZeneca
Viel Glück Barocke, solltest du irgend
ein gesundheitliches Problem entwickeln,
bitte nicht Zeit beim Hausarzt vertrödeln.

Aber das weisst du ja.

Man macht sich einfach Sorgen.

Alles Gute, bleib uns erhalten.

Philipp
Antworten

Barocke

06.04.2021, 16:07

Ich habe am Dienstag einen Impftermin für AstraZeneca
Wolfgang Kubicki hat neulich sogar gesagt, er würde sich auch mit Sputnik oder dem chinesischen Impfstoff impfen lassen. So weit würde ich sicher nicht gehen, in Deutschland zugelassen sollte der Stoff schon sein.

Heute war nun also meine Impfung in einer Messehalle in Köln-Deutz. Dabei habe ich eine sehr sympathische Studentin kennengelernt, die ebenfalls MS hat. Sie kannte sogar dieses Forum!

Es lief alles geordnet und zügig ab. Bisher tut mir nur der Arm ein wenig weh, sonst merke ich noch nichts. Wenn ich aber demnächst Loblieder auf Bill Gates singe, wurde mir womöglich ein Chip implantiert. Also immer schön wachsam bleiben!
Antworten

Austrian MS Blogger

03.04.2021, 20:17

Ich habe am Dienstag einen Impftermin für AstraZeneca
Also wenn ich mich recht entsinne ging es um Hirnvenenthrombosen, nicht um die klassische Thrombose.

Bin aber ganz bei dir bzgl. AZ-Impfung. Ich würde auch das nehmen, was ich am schnellsten bekomme. Vor etwa zwei Wochen gab es einen runden Tisch im Fernsehen, u.a. mit dem Pfizer Austria Geschäftsführer. Man hat ihn dabei gefragt, ob er sich mit dem AZ-Impfstoff impfen lassen würde. Er meinte geradeaus, dass er sich natürlich auch mit diesem impfen lassen würde.
Antworten

Barocke

03.04.2021, 19:53

Ich habe am Dienstag einen Impftermin für AstraZeneca
Wow, das sind beeindruckende Zahlen. Vielen Dank, Marc.

Dass es bei COVID 19 Patienten ein so hohes Thromboserisiko gibt, wusste ich nicht.

Kennst du auch das Sterberisko für COVID 19 bei 60- bis 70-Jährigen? Vermutlich geht das durch die neue Mutante im Moment noch etwas nach oben.

Ich hätte trotzdem lieber Biontech/Pfizer gehabt wegen der Mutanten. Irgendwo habe ich gelesen, dass man diesen Impfstoff schneller als andere an neue Mutationen anpassen kann. Aber es spricht im Fall der Fälle ja auch nichts dagegen, im Herbst oder so noch mal eine Nachimpfung mit Biontech zu machen.
Antworten

Marc696

03.04.2021, 19:44

Ich habe am Dienstag einen Impftermin für AstraZeneca
Sieben Wahrscheinlichen dazu:

Risiko einer Thrombose:

3,000 auf 1 Mio. bei über 80 Jährigen
400 auf 1 Mio bei über 50 Jährigen
200 auf 1 Mio bei Schwangeren
160 auf 1 Mio bei über 25 Jährigen

47,000 auf 1 Mio bei COVID-19 Patienten
2,6 auf 1 Mio bei AZ geimpften Patienten

Sterberisiko von COVID-19 Infizierten Patienten zwischen 40-60 Jahren: 1 auf 1000

Welches Risiko ist einem lieber?
Antworten

Spyke

03.04.2021, 19:41

Ich habe am Dienstag einen Impftermin für AstraZeneca
hallo Barocke, danke für deine
Nachfrage.

In der Schweiz ist Astrazeneca
noch nicht zugelassen. Bei uns
geht Alles immer langsamer.

Ich habe Pfizer BionTech.


Meine Frau als Krankenschwester
auch.

Ich war 1 Woche müder als sonst, aber
entschleunigen tut mir gut.

In Ch setzen wir auf mrna Impfstoffe,
da der Impfstoff sicher bald auf Varianten
von Covid angepasst werden muss.

Das geht mit vektorbasierten nicht.

Ich wünsche dir ein gesegnetes
Osterfest und gute Gesundheit.

lg

Philipp
Antworten

Barocke

03.04.2021, 19:32

Ich habe am Dienstag einen Impftermin für AstraZeneca
Danke für deine guten Wünsche, Rainer. Meine zweite Impfung wird erst Ende Juni sein, an meinem Geburtstag übrigens. Ein besseres Geburtstaggeschenk kann ich mir nicht wünschen.

Soweit ich weiß, hat man auch schon vier Wochen nach der Erstimpfung einen guten Schutz, jedenfalls habe ich das über AstraZeneca gelesen.

Unter Tageschau.de gibt´s einen Artikel zur Impf-Sonderaktion in NRW:

https://www.tagesschau.de/...razeneca-nrw-101.html
Antworten

Barocke

03.04.2021, 19:26

Ich habe am Dienstag einen Impftermin für AstraZeneca
Hallo Philipp,

hast du auch AstraZeneca bekommen?

Hast du nach der Impfung Nebenwirkungen gehabt?

Mein Bruder und seine Frau haben heute ebenfalls einen Termin ergattert. Die beiden sind zwar schon über 70, aber noch nicht 79, hätten also nach der normalen Reihenfolge noch einige Wochen warten müssen. Große Erleichterung!

Der Link oben gilt übrigens nur für das Rheinland. Für Westfalen einfach mal selber googlen.
Antworten

MeinSein

03.04.2021, 19:06

Ich habe am Dienstag einen Impftermin für AstraZeneca
Hallo Barocke,
Manchmal muss ich wohl dankbar sein, dass ich MS habe.
Ich habe meine Impfung vor etwa 2 Wochen bekommen. Alle bei uns im Haus, wo viele Behinderte und Erkrankte untergebracht sind, haben schon die Impfung hinter sich. Bei uns gab es Moderna.
Ich habe jetzt Glubschaugen und blicke zuversichtlich in die Zukunft (kann man glauben oder nicht).
Ich warte jetzt nur noch auf die zweite Impfung.
Alles Liebe und Gute,
Rainer
Antworten

Spyke

03.04.2021, 19:05

Ich habe am Dienstag einen Impftermin für AstraZeneca
genau so sehe ich das auch.

Mitte April habe ich meinen
2. Impftermin.

Viel Glück und ja, es gibt nur
2 Variablen, Impfen oder Covid.
Antworten

Barocke

03.04.2021, 18:48

Ich habe am Dienstag einen Impftermin für AstraZeneca
In NRW gibt es für alle über 60-Jährigen im Moment Sondertermine für AstraZeneca.

Hier kann man sie buchen - wenn man durchkommt, ich habe seit heute Morgen 7.30 Uhr am Rechner gesessen.

https://termin.corona-impfung.nrw/home

Eigentlich sind erst die 79-Jährigen dran. Auch die bekommen übrigens AstraZeneca. Da man den Impfstoff jetzt nur noch an über 60-Jährige verimpft, dürfte es ziemlich lange dauern, bis diese Altersgruppe etwas anderes angeboten bekommt.

Darauf zu warten scheint mir deutlich riskanter als das Risiko der Impfung. Die dritte Welle rollt an und das Infektionsrisiko wird jeden Tag steigen. Aber das muss natürlich jeder für sich selbst entscheiden. Ich bin jedenfalls sehr froh, dass es geklappt hat.
Antworten

Online spenden

Logo Online Spenden

Helfen Sie mit Ihrer Spende!
Mehrere Spendenmöglichkeiten stehen zur Auswahl.

MS Kognition

Logo Online eTrain MS

MS Kognition lädt dazu ein, Aufmerksamkeit, Gedächtnis und Exekutivfunktionen zu trainieren.

MS verstehen

Logo MS verstehen

Verstehen Sie die biologischen und neurologischen Vorgänge die sich bei MS abspielen.

MS behandeln

MS behandeln

MS behandeln gibt die Möglichkeit, Therapien und ihre Auswirkungen besser zu verstehen.

© AMSEL e.V. 2021. Alle Rechte vorbehalten Datenschutzerklärung | Impressum