AMSEL - Aktion Multiple Skleroser Erkrankter - Landesverband der DMSG (AMSEL, Landesverband e.V.)
Multiple Sklerose Forum
   Startseite > Forum > Multiple Sklerose Forum

Inhaltsbereich

Anmelden

Coronavirus - Impfverordnung

Zur Themenübersicht

Diskussion als Baumstruktur darstellen

Sternenwanderin

02.02.2021, 15:11

Coronavirus - Impfverordnung
Ich bin seit 2 Stunden geimpft, Folgetermin heute in 3 Wochen :-)
Außerdem erhielt ich heute die Zusage für die Versetzung, endlich nach 7 Monaten.
Ein guter Tag!
Dadurch dass ich im Krankenhaus arbeite bin ich schon vor meiner regulären Priorisierungsgruppe dran gekommen.
Auch wenn wir wahrscheinlich unter Immuntherapie weniger Antikörper bilden als Gesunde:
Besser wenig Antikörper als keine. Bleibt nur der Beigeschmack, dass wir mit wenig Antikörpern das Virus wahrscheinlich weitergeben können ohne selbst, oder nur leicht, zu erkranken.
LG
Anne
Antworten

Eva

01.02.2021, 23:13

Coronavirus - Impfverordnung
Na so viel jünger bin ich da ja auch nicht, zumal ich dieses Jahr noch nullen würde.

Tja, ich habe besonders oft hier geschrien. Meine Diagnose habe ich am 31.03.2007 bekommen bzw. damals hieß es noch Verdacht auf, wobei ich noch nie ein MRT mit Kontrastmittel aufnehmenden Herden hatte.

Könnte an der genialen Uniklinik liegen, die entweder erst nach dem Start vom Urbason ihr überflüssiges MRT machen oder es wird bei eindeutig spinalen Symptomen ein kranielles MRT veranstaltet...

Der Rolli ist für mich überhaupt nicht schlimm, er ist mein Freiheitsmittel. Mein erster im Sommer 2010 musste Frau auch gefallen, daher hatte er ein Farbkonzept. Mein Rollidoc ist vor lachen fast aus seinem eigenen gefallen, ich hatte genau diese Kombi gesehen und war begeistert...:-D

https://shop.serei.ch/...ies/410-sopur-helium.html

Echt ätzend waren die sechs Leberversagen seit 2017, dagegen war jeder Schub und die über 50 Plasmapheresen nicht der Rede wert. Ich wollte nie Lemtrada (Alemtuzumab) und bin nachtragend, dass die Ärzte mich quasi dazu gezwungen haben.

Das Problem mit dem Essen ist nur noch die Krönung von diesem Misthaufen, aber das es ein echter Verlust und nach über drei Jahren habe ich die Nase voll. Mir reicht es...ab morgen geht es in die Klinik um von Fentanyl-Pflaster auf eine i.v. Schmerzpumpe umgestellt zu werden. Leider mischt mein Neurochirurg das Baclofen in meiner intrathekalen Pumpe nicht mit einem Schmerzmittel, manche Kliniken machen es, obwohl der Hersteller die Pumpe dafür nicht freigegeben hat.
Antworten

Yay

01.02.2021, 22:11

Coronavirus - Impfverordnung
" Ich bin 39 Jahre alt und denke wer als erster einen Termin vereinbart, der wird auch als erster innerhalb der Priorisierungsstufe geimpft."

Du Küken ;-) NOCH bin ich 43.
Mal im Ernst: Deine Krangeschichte -bzw. was Du hier davon erzählst- ist in anbetracht Deines Alters ja eine ganz schöne Hausnummer!
Antworten

Eva

01.02.2021, 20:48

Coronavirus - Impfverordnung
Die Impfverordnung soll geändert werden, wobei sich für uns erstmal nichts ändert.

Ebenso in die Gruppe II, in der sich auch Menschen ab 70 Jahren befinden, fallen Personen [...] bei denen nach ärztlicher Beurteilung ebenfalls „ein sehr hohes oder hohes Risiko für einen schweren oder tödlichen Krankheitsverlauf nach einer Infek­tion mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 besteht“.

https://www.aerzteblatt.de/...f2ccdd746d45511238e0

MSler, die mit Ocrevus (Ocrelizumab) oder gerade frisch mit Lemtrada (Alemtuzumab) behandelt werden, könnten in die zweite Priorisierungsstufe rücken.

Wobei das bei Ocrevus sehr unterschiedlich bewertet wird, mal soll das Risiko höher sein und dann auch wieder nicht.

Obwohl ich bisher nur die geteilte erste Dosis und vor sieben Monaten die erste volle erhalten habe, sind meine Immunglobuline G und M bereits vermindert.
Antworten

Eva

01.02.2021, 19:58

Coronavirus - Impfverordnung
Mir wird jetzt auch 20.8.2021 bis 20.2.2022 angezeigt.

Das Alter ist nur für die Priorisierungsstufe notwendig, ab 80 gehört man zur höchsten Stufe und mit 70 wird 30.3.2021 bis 20.8.2021 angezeigt.

Ich vermute die drei Tage kommen daher, dass ich die Abfrage heute um ca. 00:15 Uhr gemacht habe. Soweit ich weiß wird innerhalb der Priorisierungsstufe nicht nach Alter unterschieden.

Ich bin 39 Jahre alt und denke wer als erster einen Termin vereinbart, der wird auch als erster innerhalb der Priorisierungsstufe geimpft.
Antworten

MeinSein

01.02.2021, 19:16

Coronavirus - Impfverordnung
Liebe Quitschefix,
ja, man hat mich erst mal gefragt ob ich geimpft werden möchte. Auf meine Zusage kam aber keine Antwort und ich warte noch immer darauf. Es geht hier genauso schnell wie im ganzen Niedersachsen Land und in anderen Ländern.
Zumindest werden die Assistenten getestet und so bin ich wohl sicher aufgehoben.
Immer schön negativ bleiben....
Rainer
Antworten

Yay

01.02.2021, 14:51

Coronavirus - Impfverordnung
Mir wird folgendes Datum angezeigt: 20.8.2021 bis 20.2.2022 

Eva Du bist also 3 Tage früher an der Reihe :-))

Verrätst Du mir Dein Alter? Fände ich ja schon irgendwie interessant, wie die Differenz Zustande kommt....bzw. wieviel ein Lebensjahr in Tagen bei dem Rechner ausmachen
Antworten

Idefix

01.02.2021, 08:17

Coronavirus - Impfverordnung
Ich glaube Rainer hatte schon früh die Chance geimpft zu werden.
Inzwischen schmunzle ich nur noch böse. Ich bin so oder so zur Zeit in häuslicher Quarantäne,
... ich und laufen auf Schnee??? Och nööööööö....
Meine Mami ist 79, meine Tante und mein Onkel sind über 80. Das KH, wo geimpft wird ist 30 km weg. Es lebe die Planung ohne Beachtung, daß hoch vulnerable Personen oft immobil sind...

Am Do kam ein Bericht, der sehr schwer behindert ist, der noch ewig nicht geimpft wird, seine Mutter die ihn rundum versorgt, schon gar nicht. Aber eigentlich würde er Covid vermutlich nicht überleben...

Eigentlich ist Deutschland perfekt in Bürokratie aber irgendwie haben wurde bei vielem sehr tief geschlafen...

Viele Politiker scheinen keine Ahnung zu haben, wie es auf dem Land ist...

Inzwischen bin ich soweit, was soll ich mir ständig Gedanken drüber machen, daß ich jetzt ganz schnell geimpft werden muß... Wir haben doch Mangel...
So langsam ist das ganze einfach gaga... Am Do erzählte mir mein Mann, daß die tschechische Putzkolonne, die bei ihnen im Büro putzt Corona hat.... Quitsch.
Antworten

Eva

01.02.2021, 00:29

Coronavirus - Impfverordnung
Ja, das wir in die Priorisierungsstufe 3 fallen, wußte ich. Wegen der Autoimmunerkrankung werden wir eine Gruppe vor der allgemeinen Bevölkerung geimpft.

Ich weiß allerdings nicht wer von uns in die Stufe 2 fällt, denn keine MS-Therapie schränkt das Immunsystem so stark wie nach einer Transplantation ein.

Wahrscheinlich hat unsere versammelte Inkompetenz (Kompetenznetz) auch da mal wieder keine Ahnung vom realen Leben, das hast Du bei den Impfungen doch schon gesehen.

Es gibt einen Rechner, der den individuellen Impftermine berechnen soll. Interessant finde ich, dass mein Termin vor einigen Tagen zwischen dem 09.05.2021 und dem 09.08.2021 sein sollte, während gerade zwischen dem 17.8.2021 und dem 17.2.2022 angezeigt wurde.

https://www.omnicalculator.com/...mpfterminrechner

Das zeigt dann wohl die hervorragende Organisation unserer Regierung. Ob sich in einigen Tagen mein Termin auf Anfang 2023 verschoben hat?
Antworten

Yay

31.01.2021, 23:35

Coronavirus - Impfverordnung
Nach der Coronavirus-Impfverordnung des Bundesministeriums für Gesundheit (BMG) vom 15. Dezember 2020 sind MS-Erkrankte per se in der Priorisierungsstufe 3 (vgl. §4 Schutzimpfungen mit erhöhter Priorität, Ziffer 2) berücksichtigt. In Einzelfällen kann über die Zugehörigkeit zur Priorisierungsstufe 2 (vgl. §3 Schutzimpfungen mit hoher Priorität, Ziffer 2 und aktuelle STIKO-Empfehlungen zur COVID-19-Impfung „Hinweise zur praktischen Umsetzung“) entschieden werden. Um einen Anspruch auf vorrangige Impfung nachweisen zu können, ist für die Zugehörigkeit zu den Priorisierungsgruppen 2 und 3 eine ärztliche Bescheinigung/Attest erforderlich. Hier reicht nach Auskunft des BMG und der Kassenärztlichen Bundesvereinigung eine formlose Bescheinigung über das Bestehen einer entsprechenden Erkrankung im Sinne des Paragrafen x Ziffer y der Coronavirus-Impfverordnung aus. Bei MS-Erkrankten, die
aufgrund Ihres Alters bereits zu den Priorisierungsgruppen 2 (ab 70 Jahren) und 3 (ab 60 Jahren) gehören, reicht als Nachweis die Vorlage des Personalausweises."

Quelle: Kompetenznetz Multiple Sklerose


Wusstet Ihr das wir in die Priorisierungsstufe 2 oder 3 fallen?
Für mich ist die Info neu...
Antworten

Online spenden

Logo Online Spenden

Helfen Sie mit Ihrer Spende!
Mehrere Spendenmöglichkeiten stehen zur Auswahl.

MS Kognition

Logo Online eTrain MS

MS Kognition lädt dazu ein, Aufmerksamkeit, Gedächtnis und Exekutivfunktionen zu trainieren.

MS verstehen

Logo MS verstehen

Verstehen Sie die biologischen und neurologischen Vorgänge die sich bei MS abspielen.

MS behandeln

MS behandeln

MS behandeln gibt die Möglichkeit, Therapien und ihre Auswirkungen besser zu verstehen.

© AMSEL e.V. 2021. Alle Rechte vorbehalten Datenschutzerklärung | Impressum