AMSEL - Aktion Multiple Skleroser Erkrankter - Landesverband der DMSG (AMSEL, Landesverband e.V.)
Multiple Sklerose Forum
   Startseite > Forum > Multiple Sklerose Forum

Inhaltsbereich

Anmelden

Bist Du wirklich sicher,

Zur Themenübersicht

Diskussion als Baumstruktur darstellen

Maya20

13.01.2021, 22:28

Bist Du wirklich sicher,
Hey,
es tut mir sehr leid, davon zu hören... :(
Ich finde es erschreckend, dass so etwas passieren kann und das man fast nichts dagegen tun kann, weil man es nicht wissen kann. Man vertraut den Worten eines Arztes ja.
Ich danke dir für deinen Beitrag, somit hast du vielleicht vielen die Augen geöffnet, weswegen sie vielleicht früher eingreifen können und sich zweite Meinungen einholen können.
Ich habe Respekt vor dir, dass du trotz dieser traurigen Situation die Stärke hast, hier reinzuschreiben.
Ich wünsche dir ganz viel Kraft!
Antworten

Spyke

05.01.2021, 20:47

Bist Du wirklich sicher,
ja klar bin ich sicher, leider sehr
sicher.

Seit 2009 auch noch sicher, dass die
schubförmige MS auf SPMS mutiert
ist.

Seit 2014 und 12 Verlaufskontrollen
mit 12 MRT aber auch sicher, dass der
Verlauf das NEDA Therapieziel seit
6 Jahren voll erfüllt.

Ich bin freiiii!
Antworten

Powerbroiler

05.01.2021, 20:40

Bist Du wirklich sicher,
Lieber Sucher,

ein sehr guter Gedanke! Ich fuer meinen Teil kann mit einem klaren NEIN antworten. Ich musste erfinderisch sein, bis im MRT eine ausgedehnte Myelitis erkannt wurde. Nach drei Jahren Rolli waehrend eines neuen Schubes.
Antworten

MeinSein

05.01.2021, 17:39

Bist Du wirklich sicher,
Ich bin mir schon sicher, dass meine Ausfälle schon Symptome der MS sind.
Aber ich bin mir auch sicher, dass diese Symptome völlig falsch interpretiert werden.
MS geht ganz anders!
Das Gerede von einer Autoimmunerkrankung ist meiner Meinung nach falsch. Es gibt einen konkreten Auslöser für diese Krankheit. Richtig ist das die Nerven im ZNS angegriffen werden.
Die Schadstoffe werden nicht richtig über das Entgiftungssystem ausgegliedert. Andere Schadstoffe lösen weitere Probleme aus. Die Folge: Kraftlosigkeit, Fatigue und Probleme mit dem Blutfluss. Deshalb auch vermährte Herzinfakte bei MS.

Ziel ist es die Schadstoffe wieder aus dem Körper heraus zuführen.
Dabei können verschiedene Pflanzenstoffe hilfreich sein. Insbesondere verschiedene Nahrungsergänzungsmittel.

Mit diesen Maßnahmen halte ich mich über Wasser und ich denke es klappt ganz gut.
Alles Gute auch für Euch,
Rainer
Antworten

hannah321

05.01.2021, 11:16

Bist Du wirklich sicher,
Wahnsinns Geschichte, mein tiefstes Beileid für deine Freundin!
Das schlimmste ist wohl, wenn man Symptome hat und einfach nicht herausfindet, was es ist. Einer Freundin von mir ging es ähnlich, die Jahrelang von einem Arzt zum nächsten geschickt wurde, da keiner genau sagen konnte, was sie genau hat. Zum Glück ist dann schlussendlich alles gut gegangen...
Antworten

Yay

05.01.2021, 00:02

Bist Du wirklich sicher,
Bis zur Diagnose war es bei mir ein langer Weg und von vielen Ärzten bekam ich während dieser Zeit den Psychostempel aufgedrückt.

Gehe ich heutzutage mit einem Problem zum Neurologen, dann denkt er immer in zig Richtungen und schiebt nicht alles sofort auf die MS.
Eigentlich finde ich das oftmals sehr anstrengend, aber wenn ich Deinen Beitrag lese dann sollte ich wohl froh darüber sein.
Antworten

Sucher

04.01.2021, 22:59

Bist Du wirklich sicher,
Danke!
Sie war von ihrem Neurologen begeistert.
Bei einem Termin hatte er immer viel Zeit für sie!
Antworten

Idefix

04.01.2021, 22:54

Bist Du wirklich sicher,
Mein lieber Sucher, den Zweifel kommen die Symptome von meiner MS oder meinem Brustkrebs kenne ich. VA bzgl. meiner Fatigue. Bei dem Neuro-Urologen bei dem ich war kam gleich dieEmpfehlung ich solle Kathetrisieren beginnen und Inkontinenzmedis nehmen.... Muskulatur schwächen und Alzheimer... unbedingt bitte ... ;(((

Meine Physio und meine HÄ haben widersprochen. Erst Beckenbodengymnastik und Pilates warten auf Temperaturen auf über -20....

Also die Empfehlung wegen jedem Symptom zu einem Spezialisten gehn wäre für mich massiver zusätzlicher Stress. Den vermeide ich zur Zeit lieber.... In ein KH will ich nicht.

Wie hinterlistig Krebs ist weiß ich selbst ich sehe alle drei Monate Krebskranke mit ihren Christbäumen. Man lernt sehr viel...

In der TCM habe ich gelernt mehr meinen Körper zu beobachten und manche Ärzte zu denen ich regelmäßig geh. Aber die halten sich in Grenzen. 2 Ärzte 5 Meinungen... Ach ja und dann noch persönliche Umsatzmaximierung....

Das mit der Freundin von Dir tut mir echt leid solche Nachrechten hör ich zur Zeit häufig....
Antworten

Sucher

04.01.2021, 22:13

Bist Du wirklich sicher,
Danke
Antworten

spider

04.01.2021, 22:07

Bist Du wirklich sicher,
Ein wichtiger Punkt, den du ansprichst!
Mein herzlichstes Beileid.
Antworten

DerFeine

04.01.2021, 21:53

Bist Du wirklich sicher,
ja
Antworten

Sucher

04.01.2021, 21:33

Bist Du wirklich sicher,
Niemals aufgeben!

http://www.marvinchen.de/...0_niemals_aufgeben.jpg



https://www.youtube.com/watch?v=VjEq-r2agqc
Antworten

Sucher

04.01.2021, 21:22

Bist Du wirklich sicher,
dass Deine Symptome von der MS herrühren?
Wurde es von einem entsprechenden Spezialisten bestätigt?
Also Gleichgewichtsstörungen von einem Ohrenarzt, Inkontinenz von einem Urologen usw.?

Schreibe dies wegen einer MS-kranken Freundin.
Die bekam Jahrelang wegen ihrer Inkontinenz vom Neuro Windeln verschrieben.
Irgendwann ging sie doch zum Facharzt.
Die Diagnose vom Urologen kam: Es ist Krebs im Endstadium.
Friede für Annes Asche!
Antworten

Online spenden

Logo Online Spenden

Helfen Sie mit Ihrer Spende!
Mehrere Spendenmöglichkeiten stehen zur Auswahl.

MS Kognition

Logo Online eTrain MS

MS Kognition lädt dazu ein, Aufmerksamkeit, Gedächtnis und Exekutivfunktionen zu trainieren.

MS verstehen

Logo MS verstehen

Verstehen Sie die biologischen und neurologischen Vorgänge die sich bei MS abspielen.

MS behandeln

MS behandeln

MS behandeln gibt die Möglichkeit, Therapien und ihre Auswirkungen besser zu verstehen.

© AMSEL e.V. 2021. Alle Rechte vorbehalten Datenschutzerklärung | Impressum