AMSEL - Aktion Multiple Skleroser Erkrankter - Landesverband der DMSG (AMSEL, Landesverband e.V.)
Multiple Sklerose Forum
   Startseite > Forum > Multiple Sklerose Forum

Inhaltsbereich

Anmelden

T1 hypointensive Läsionen

Zur Themenübersicht

Diskussion als Baumstruktur darstellen

Spyke

21.07.2020, 19:24

T1 hypointensive Läsionen
hypo ist Lochfrass, Wasser statt Gehirnmasse,
daher im MRT schwarz.
Antworten

(Gelöscht: Degni)

21.07.2020, 18:00

T1 hypointensive Läsionen
Sie können keinen guten Elektriker finden? Kein Problem! Ich weiß, wo ich ihn finden kann! Wenn Sie interessiert sind, würde ich Ihnen raten, Ihre Aufmerksamkeit hier zu zahlen https://essen.elektrotechnik-24h.de/, da hier finden Sie eine wirklich Coole Elektriker
Antworten

Powerbroiler

21.07.2020, 15:16

T1 hypointensive Läsionen
@spyke

Lies richtig was hyper und was hypointens ist :). Steht alles da
Antworten

DaumenHoch

20.07.2020, 22:48

T1 hypointensive Läsionen
:-D
Antworten

Spyke

20.07.2020, 19:07

T1 hypointensive Läsionen
hypo nicht hyper...
Antworten

DaumenHoch

20.07.2020, 16:04

T1 hypointensive Läsionen
Aha
Antworten

Powerbroiler

16.07.2020, 13:25

T1 hypointensive Läsionen
Hypointens in der T1-Sequenz zeigt irreversiblen Substanzdefekt im MRT. IUnd ja das sind dann sogenannte Black-Holes. In der T2-Wichtung wird Wasser (Ödem) uebrigens hyperintens, also hell angezeigt ;), ebenso wie Gliosen.
Antworten

Spyke

10.07.2020, 12:30

T1 hypointensive Läsionen
cool bist du noch da Renate:-)
Antworten

Renate S.

10.07.2020, 10:01

T1 hypointensive Läsionen
Wozu das denn? Er hat sich bestimmt schon als Student einen Pschyrembel gekauft. Der kostete ca. !9,95.
Antworten

Spyke

09.07.2020, 07:32

T1 hypointensive Läsionen
alte Herde, die vor sich hin den
Zelluntergang vollzogen haben.
Antworten

Spyke

09.07.2020, 07:31

T1 hypointensive Läsionen
ich dachte, sie hat einen
Schreibfehler, ja gut, auch das kann
Frau googeln.

Dunkel ist im MRT wo Wasser ist.

Die Nervenzellen gehen unter.

Schade.
Antworten

SaeKo

09.07.2020, 06:12

T1 hypointensive Läsionen
Heißt das letztendlich nicht, dass das alte Herde sind, die nicht aktiv aber eben noch sichtbar sind? So würde mein Arzt es sagen, der zu Glück nen Übersetzungskurs von Arztianisch zu Pöbelisch abssolviert hat :-P
Antworten

DaumenHoch

08.07.2020, 22:03

T1 hypointensive Läsionen
;-)
Antworten

shitman

08.07.2020, 21:15

T1 hypointensive Läsionen
In Deutschland meint hypo zuwenig und hyper zuviel.

Ist das in der Schweiz genau so?
Antworten

Spyke

08.07.2020, 20:12

T1 hypointensive Läsionen
hyperintense, sind heller, aber sonst
nichts schlimmes.

Googel ist dein Freund.

lg

Philipp
Antworten

DaumenHoch

08.07.2020, 10:51

T1 hypointensive Läsionen
Sind das „black holes“?

Widerspricht sich mit hypointensiv oder?
Antworten

lisamac

08.07.2020, 10:24

T1 hypointensive Läsionen
Hallo! Ich dachte vielleicht könnt ihr mir helfen -
folgende Frage: Ich habe seit 2013 MS. ich nehme seit ca 3 jahren Gilenya (vorher aubagio & copsxone) & ernähre mich seit einem Jahr streng Keto.

In meinem MRT habe ich keine neuen zusätzlichen Läsionen. aber es steht, dass ein paar alte T1 hypointensiv sind (kleinere im Schädel). Das stand bisher noch nie im Befund. Sind das „black holes“? Ist das bedenklich? Vielleicht sogar der Übergang zu sekundär progrediente? oder ist das absolut egal?!???!

Lg! Lisa
Antworten

Online spenden

Logo Online Spenden

Helfen Sie mit Ihrer Spende!
Mehrere Spendenmöglichkeiten stehen zur Auswahl.

MS Kognition

Logo Online eTrain MS

MS Kognition lädt dazu ein, Aufmerksamkeit, Gedächtnis und Exekutivfunktionen zu trainieren.

MS verstehen

Logo MS verstehen

Verstehen Sie die biologischen und neurologischen Vorgänge die sich bei MS abspielen.

MS behandeln

MS behandeln

MS behandeln gibt die Möglichkeit, Therapien und ihre Auswirkungen besser zu verstehen.

© AMSEL e.V. 2021. Alle Rechte vorbehalten Datenschutzerklärung | Impressum