AMSEL - Aktion Multiple Skleroser Erkrankter - Landesverband der DMSG (AMSEL, Landesverband e.V.)
Multiple Sklerose Forum
   Startseite > Forum > Multiple Sklerose Forum

Inhaltsbereich

Anmelden

Wenn eine MS von den Medien nur noch als ein weiterer Datenpunkt im Lebenslauf erachtet wird...

Zur Themenübersicht

Diskussion als Baumstruktur darstellen

kabar

18.11.2019, 18:31

Wenn eine MS von den Medien nur noch als ein weiterer Datenpunkt im Lebenslauf erachtet wird...
Lächerlich,
dass die Welt sowas in den Vordergrund rückt.

Das ist der gemeine Versuch einer Bloßstellung ersten Ranges.

Wichtig sind ein paar e ´s oder n ´s ,auf den Inhalt kommt es anscheinend
nicht mehr an!
Ich versuche so korrekt wie möglich
meine Wörter und Sätze nach "draußen" zu transportieren,
aber Fehler sind doch gestattet, noch dazu in einem Büro, wo viele arbeiten und
oft der oder die eine nicht weiß, worum er / sie sich kümmern muss/soll.

Ein naher Verwandter von mir / Lehrer / korrigierte ihm zugegangene Briefe nach Fehlern,
strich diese mit rotem Stift an und zurück an den Absender!
Einige Zeit wunderte er sich, dass er keine Post mehr bekam.

Kabar
Antworten

motorschiffbesitzer

18.11.2019, 18:13

Wenn eine MS von den Medien nur noch als ein weiterer Datenpunkt im Lebenslauf erachtet wird...
Die Journalie ist heuer nicht mehr schlechterdings grenzwertig, sondern schon darüber hinaus. Eventuellen Zusammenhängen sind unwichtig und brauchen nicht hinterfragt zu werden.
Allerdings fordern das die Konsumenten. (q.e.d.)

Folgender Artikel kam damals raus, da war ihre Erkrankung schon längst bekannt.
Ich habe damals daraus geschlossen, dass in diesem Fall, ihr 'Sicherheitsroutine' nicht gegriffen hat.

https://www.welt.de/...oller-Fehler-an-Merkel.html
Antworten

kabar

18.11.2019, 16:42

Wenn eine MS von den Medien nur noch als ein weiterer Datenpunkt im Lebenslauf erachtet wird...
Bei vielen MS - lern geht es in finanzieller Hinsicht ums nackte Überleben,
was ein Grund sein könnte, weshalb
sich viele den Stress antun und beruflich weiter funktionieren.

Noch eins:
Sinnbildlich wird die SPD /Dreyer/ von der CSU /Söder/
gestützt, um weiter zu kommen.
Was würde die Journaille daraus machen, stützte sich hier nicht Malu Dreyer,
sondern Claudia Roth oder noch Andrea Nahles an Söder ab oder ließe
sich von ihm führen??????

Ist halt auch eine Sache vom Frauentypus her!

Obwohl ich dies Bild in der oft realitätsfernen Welt der Machtpolitik schon auch
sehr menschlich fand!
Obwohl: Söder sieht seine HauptkonkurrentenInnen nicht mehr von der SPD kommend!

Kabar
Antworten

Lindenbaum

18.11.2019, 15:34

Wenn eine MS von den Medien nur noch als ein weiterer Datenpunkt im Lebenslauf erachtet wird...
ja marc, man möcht vom glauben abkommen ..................doch alles kann sich so schnell ändern....

alles hat ein ende,
nur die wurst hat zwo........
Antworten

motorschiffbesitzer

18.11.2019, 15:05

Wenn eine MS von den Medien nur noch als ein weiterer Datenpunkt im Lebenslauf erachtet wird...
Ich wollte mich in diesem Thread nicht äußern. Hier bin jetzt aber doch schwach geworden.

Kann oder sollte man sich einen MSler (auf SEINE) Erkrankung als Vorbild nehmen?
Ich sage 'Nein!'!

Das bei Seite geschoben, volle Zustimmung!

PS:

» warum sie sich die ganze Öffentlichkeit etc. antut, weiß ich nicht.

Das kann in den 'Genen' liegen. Sie wird auch damit aufhören, wenn sie keinen Sinn mehr drin sieht.
Antworten

kabar

18.11.2019, 13:26

Wenn eine MS von den Medien nur noch als ein weiterer Datenpunkt im Lebenslauf erachtet wird...
Malu Dreyer
ist für mich nicht unbedingt ein Vorbild in puncto MS.

Viele denken, dass MS mit irgendeinem Mittelchen
schon bezähmbar wäre und die volle Leistungs- und
Arbeitsfähigkeit abrufbar sei.

Wie schon geschrieben hat Frau Dreyer viele Helferhelfers, sonstige Hilfen,
evtl. keine finanziellen Sorgen etc.
Sie nimmt sich bestimmt Auszeiten.

Ihre politische Arbeit macht sie meiner Ansicht nach gut,
warum sie sich die ganze Öffentlichkeit etc. antut, weiß ich nicht.

Da sie relativ ruhig, fair , gelassen und fröhlich auftritt,
wird sie von der Journaille und ParteikollegenInnen persönlich in Ruhe gelassen!

Viele von uns haben Vollzeit gearbeitet, als sie evtl. noch keine Diagnose hatten!
Viele arbeiten noch Voll-oder Teilzeit, aber wir müssen um jedes Hilfsmittel kämpfen
und das kann mürbe machen!

Kabar
Antworten

Idefix

18.11.2019, 08:52

Wenn eine MS von den Medien nur noch als ein weiterer Datenpunkt im Lebenslauf erachtet wird...
Auch interessant... menschlicher

https://www.merkur.de/...u-werden-zr-12341116.html
Antworten

Idefix

18.11.2019, 07:45

Wenn eine MS von den Medien nur noch als ein weiterer Datenpunkt im Lebenslauf erachtet wird...
Das Schlimme ist die unqualifizierte Berichterstattung. Anscheinend checkt keiner, daß der rote Rolli, den die Security schiebt ihr gehört.

Wer weiß wo sie ihre Entlastungszeiten holt??? Kannst Du Dir vorstellen, daß Malu Dreyer Betten überzieht, Böden säubert....???

Ich hab mich immer darüber geärgert, soviel Potential, das in umsteckt ungenutzt gelassen wird, weil wir nicht dem klassischen Nine Go Five Bild entsprechen....

Ich habe es schon vor Wochen mal kurz gesehen, jetzt ist die Werbung oben dran, Roche arbeitet eng mit dem Focus zusammen. Also nehmt Ocrevus und alles wird gut. Klasse Marketing-Idee aber es wird wie so oft ein falsches Bild vermittelt...

Keiner dieser Vollhonks weiß wie sich eine Therapie von ihnen anfühlt....
Wie unterschiedlich sich MS anfühlt schon gar nicht. Von außen habe ich Micky Mouse MS, aber die unsichtbaren Symptome sind alle nur meinem Faultiermodus zu verdanken...

Jaaaaaa... später kommt meine Haushaltshilfe...

Ideflitz... kurz unters Deckchen.... Zzzzzzzzzzz
Antworten

MO37

17.11.2019, 22:50

Wenn eine MS von den Medien nur noch als ein weiterer Datenpunkt im Lebenslauf erachtet wird...
Was praktisch nie stattfindet sind Folgeberichte nach 5 und 10 Jahren über diese "Kämpfernaturen" oder MS-Betroffene, die sich von ihrer Krankheit "nicht unterkriegen lassen", oder die Allesbesserwisser, die der Krankheit ganz bewusst "keinen Raum geben".

Niemand hat schuld an seiner MS Erkrankung. Wenn jemand trotz MS noch voll arbeiten kann dann hat er/sie ganz einfach Schwein gehabt und sollte sich drüber freuen, am liebsten leise.
Antworten

Idefix

17.11.2019, 22:49

Wenn eine MS von den Medien nur noch als ein weiterer Datenpunkt im Lebenslauf erachtet wird...
Ich bewundere sie, aber was die Herrschaften der WW nicht begriffen haben, jede MS verläuft anders. Mein Mann fand es übertrieben daß Söder Dreyer zur PK zur Grundrente führt... ich meinte, die hat übrigens auch nen Rolli uuuuuuuups dann war es still.
Sie kann laufen, diese Bilder werden veröffentlicht, die anderen eher weniger...

Außer Schäuble der aufgrund eines Attentats im Rolli sitzt, ist der Rolli ja so unangenehm. Die nichtsichtbaren Symptome haben sich immer noch nicht rumgesprochen.

Zuhause könnte ich bei freier Zeiteinteilung immernoch manches leisten aber unsere körperliche Behinderung steht mehr im Mittelpunkt als alles andere. Wenn man für ein paar Minuten die Augen schließt um die Fatigue zu umgehen...

Quietsch ich schaue gerade Sonnenbankkönig den Zweiten bei Will und bekomme Schreikrämpfe, oooooh die Logik hats im Solarium erwischt....

Lieferprobleme bei Medis.....

Ideflitz
Antworten

Marc696

17.11.2019, 21:59

Wenn eine MS von den Medien nur noch als ein weiterer Datenpunkt im Lebenslauf erachtet wird...
...sind wir in dieser Diskussion nun vorangekommen oder nicht?

https://imgur.com/a/C03w0HN

Wie fühlt man sich, wenn die WirtschaftsWoche bei unserer „Powerfrau“ Malu Dreyer eine 25 jährige Krankheitsgeschichte und aktuell ungefährem EDSS Wert von 5.0 einfach als Beispiel für ihre „Kämpfernatur“ ansieht...

Sollten wir anderen MSler nun nach der Ansicht der WW Leser auch einfach etwas mehr „kämpfen“ und dann klappt's schon mit der Karriere?
Antworten

Online spenden

Logo Online Spenden

Helfen Sie mit Ihrer Spende!
Mehrere Spendenmöglichkeiten stehen zur Auswahl.

MS Kognition

Logo Online eTrain MS

MS Kognition lädt dazu ein, Aufmerksamkeit, Gedächtnis und Exekutivfunktionen zu trainieren.

MS verstehen

Logo MS verstehen

Verstehen Sie die biologischen und neurologischen Vorgänge die sich bei MS abspielen.

MS behandeln

MS behandeln

MS behandeln gibt die Möglichkeit, Therapien und ihre Auswirkungen besser zu verstehen.

© AMSEL e.V. 2020. Alle Rechte vorbehalten Datenschutzerklärung | Impressum