AMSEL - Aktion Multiple Skleroser Erkrankter - Landesverband der DMSG (AMSEL, Landesverband e.V.)
Multiple Sklerose Forum
   Startseite > Forum > Multiple Sklerose Forum

Inhaltsbereich

Anmelden

Die meisten Medis nur bei schubförmigen Verlauf. Warum?

Zur Themenübersicht

Diskussion als Baumstruktur darstellen

Marc696

09.09.2019, 13:49

Die meisten Medis nur bei schubförmigen Verlauf. Warum?
> Ja, nämlich dann,
> wenn es ein unabhängig eigenes Leiden ist.
> Dann wurden diese Patienten jahrelang mit einem wirkungslosen Medikament und dessen Nebenwirkungen gequält.
> Die Kassen mit unnützen Kosten belastet.
> Von den noch völlig unkalkulierbaren Folgekosten durch Langzeitwirkungen ganz zu schweigen!

Wo will man bei deinen "Killer" Argumenten überhaupt mit einer Diskussion beginnen?

- Was bedeutet überhaupt dein Begriff "..unabhängig eigenes Leiden"?

- "Patienten" werden deiner Ansicht nach also "..jahrelang mit einem wirkungslosen Medikament und dessen Nebenwirkungen gequält..."? Hat die Pharma irgendwo eine Folterkammer, in welche Patienten eingeschlossen werden? Medikament absetzen ist in deiner Welt nicht erlaubt? Oder machen die Neurologen deiner Ansicht nach Psychoterror um die Patienten davon abzuhalten?

- Die Kassen haben keine Kostenrechnung für deine "unnützen Kosten" aufgestellt?

- "Medikamente" erzeugen "Langzeitwirkungen mit unkalkulierbaren Folgekosten"?

In welcher Welt lebst du denn? Gibt's dort auch eine Krankheit namens "MS"?
Antworten

Spyke

09.09.2019, 13:29

Die meisten Medis nur bei schubförmigen Verlauf. Warum?
das kann gut sein, bringt jetzt uns SPMSler nicht weiter.
Weihe wird sich eventuell zusammen mit seinen Jüngern
darauf treffen und geistig onanieren.
Antworten

Sucher

09.09.2019, 12:47

Die meisten Medis nur bei schubförmigen Verlauf. Warum?
das Problem ist, wie Studien machen mit einer nicht
schubförmigen MS, mit Patienten die schon Jahre krank
sind, EDSS hoch, Krankheitsaktivität klinisch kaum
nachweisbar??? Zitat Ende
----------------------------------------------------------------------
--------------------
Sie haben Studien durchgeführt.
Dabei diejenigen, welche die Studie abbrechen mussten,
nicht weiter beim Ergebnis berücksichtigt.
Wenn nun, so ein Ketzer behauptet:
wenn ich alle, bei denen die Substanz unangenehmen Effekt bringt,
einfach aussortiere, kann ich auch Milchzucker als Medikament ausgeben.
Die Universitätsklinik Hamburg Eppendorf sagt dazu: Rechnet man die Studien-Abbrecher als krank,
ist ein positiver Effekt nicht mehr feststellbar.
Ein Schelm wer Böses dabei denkt.
Antworten

Sucher

09.09.2019, 12:11

Die meisten Medis nur bei schubförmigen Verlauf. Warum?
Könnte es sein, dass bei einem progredienten Verlauf..

..völlig andere pathogene Prozesse im Körper ablaufen die Medikamente mit völlig anderen Wirkungsmechanismen erfordern?
----------------------------------------------------------------------
------------------------------------

Ja, nämlich dann,
wenn es ein unabhängig eigenes Leiden ist.
Dann wurden diese Patienten jahrelang mit einem wirkungslosen Medikament und dessen Nebenwirkungen gequält.
Die Kassen mit unnützen Kosten belastet.
Von den noch völlig unkalkulierbaren Folgekosten durch Langzeitwirkungen ganz zu schweigen!
Antworten

Spyke

09.09.2019, 12:08

Die meisten Medis nur bei schubförmigen Verlauf. Warum?
das Problem ist, wie Studien machen mit einer nicht
schubförmigen MS, mit Patienten die schon Jahre krank
sind, EDSS hoch, Krankheitsaktivität klinisch kaum
nachweisbar???
Antworten

Marc696

09.09.2019, 11:36

Die meisten Medis nur bei schubförmigen Verlauf. Warum?
Könnte es sein, dass bei einem progredienten Verlauf..

..völlig andere pathogene Prozesse im Körper ablaufen die Medikamente mit völlig anderen Wirkungsmechanismen erfordern?
Antworten

Spyke

09.09.2019, 10:35

Die meisten Medis nur bei schubförmigen Verlauf. Warum?
Ideflitz SPMS ist ein riesen Markt, da etwa die Hälfte der
Schubförmigen nach Jahren SPMS werden.
lg
Philipp
Antworten

Idefix

09.09.2019, 10:12

Die meisten Medis nur bei schubförmigen Verlauf. Warum?
Weil progrediente der kleinere Mark waren und so langsam werden die schubförmigen SPMS, oft wird versucht eine abgewandelte den progredienten aufs Auge zu drücken.

Ich weiß das ist böse ausgedrückt aber der Aktienkurs ist eben das Wichtigste. Der Horror für die Pharma wäre die Heilbarkeit von MS. Der schöne lukrative Markt...
Antworten

Spyke

09.09.2019, 09:56

Die meisten Medis nur bei schubförmigen Verlauf. Warum?
machst du jetzt irgend einen MS Witz oder
verstehst du nichts?
Antworten

Sucher

09.09.2019, 09:37

Die meisten Medis nur bei schubförmigen Verlauf. Warum?
Könnte es sein, dass bei einem progredienten Verlauf
die Frage der Wirksamkeit zu leicht zu beantworten ist und deshalb ein Medikament lieber nicht eingesetzt wird?
Antworten

Online spenden

Logo Online Spenden

Helfen Sie mit Ihrer Spende!
Mehrere Spendenmöglichkeiten stehen zur Auswahl.

MS Kognition

Logo Online eTrain MS

MS Kognition lädt dazu ein, Aufmerksamkeit, Gedächtnis und Exekutivfunktionen zu trainieren.

MS verstehen

Logo MS verstehen

Verstehen Sie die biologischen und neurologischen Vorgänge die sich bei MS abspielen.

MS behandeln

MS behandeln

MS behandeln gibt die Möglichkeit, Therapien und ihre Auswirkungen besser zu verstehen.

© AMSEL e.V. 2020. Alle Rechte vorbehalten Datenschutzerklärung | Impressum