AMSEL - Aktion Multiple Skleroser Erkrankter - Landesverband der DMSG (AMSEL, Landesverband e.V.)
Multiple Sklerose Forum
   Startseite > Forum > Multiple Sklerose Forum

Inhaltsbereich

Anmelden

Vollnarkose und Mavenclad

Zur Themenübersicht

Diskussion als Baumstruktur darstellen

Michi

11.09.2019, 16:55

Vollnarkose und Mavenclad
Hallo Leute,

vielen lieben Dank nochmal für eure Anteilnahme.

Zwischenzeitlich habe ich den Expertenrat auf leben mit MS kontaktiert. Ich verlinke euch das unten.

Die Antwort kam wirklich prompt und sehr eindeutig: Keine Nebenwirkungen zwischen Narkosemitteln und Mavenclad.
Dann muss ich am Freitag wohl ran. Drückt mir die Daumen.

https://www.leben-mit-ms.de/...venclad-und-narkose

Viele Grüße Michi
Antworten

Eva

11.08.2019, 18:03

Vollnarkose und Mavenclad
Du hast den Zyklus doch schon länger hinter dir, daher wird das wohl keine große Auswirkung haben, vielleicht verbleibt noch ein etwas höheres Infektionsrisiko.

Ich hatte im August den ersten Zyklus Lemtrada und im April drauf eine Darm OP ohne Probleme wegen des Medikaments.

Irgendwo habe ich mal eine Empfehlung zur Anästhesie bei MS gefunden.

https://www.thieme-connect.com/...-0042-111033.pdf
Antworten

DaumenHoch

11.08.2019, 17:04

Vollnarkose und Mavenclad
Ach und auch warum alle auf einmal raus müssen.

Aber ja die Antwort der Kreuzwirkungen kann dir nur ein Pharmakologe nennen.

Würde da bei dem Pharmaunternehmen anrufen und meine Frage dort deponieren.

LG
Antworten

DaumenHoch

11.08.2019, 17:01

Vollnarkose und Mavenclad
Ich verstehe aber die Vollnarkose nicht.

Ja aber das ist deine Entscheidung.
Antworten

Michi

11.08.2019, 15:33

Vollnarkose und Mavenclad
Erstmal vielen Dank an alle.

Der Zahnarzt ist gar nicht so das Problem. Ich mache mir nur Gedanken wegen der Vollnarkose. das ist also eher ein Frage an den Narkosearzt. Den habe ich auch schon gefragt aber der war etwas wischiwaschi.
Mein Zahnarzt will gleich alle vier raus nehmen weil es eben in Narkose stattfinden soll und da muss man dann soviel wie möglich machen, damit man nicht in einem halben Jahr wieder anfangen muss.
Ein bisschen Zeit heb ich noch (Anfang September ist Termin).
Ich glaube ich werde es wirklich mal mal bei Merck direkt oder in einem Expertenforum versuchen.
Nur zur Sicherheit :-)

Viele Grüße an alle und einen superschönen Sonntag

Michi
Antworten

Yay

10.08.2019, 14:02

Vollnarkose und Mavenclad
Stimmt, wir reden aneinander vorbei ;-)

Und im Prinzip hat der Neurologe doch schon die Antwort gegeben.
Die Halbwertszeit beträgt 24 Stunden und während der Einnahme sollte lediglich ein zeitlicher Abstand zu anderen Medis von 3 h eingehalten werden.
Ich habe alle Einnahmezyklen durch und bei mir sind keine Wechselwirkungen aufgetreten und zumindest örtliche Betäubungen waren ebenfalls kein Problem.
Antworten

DaumenHoch

10.08.2019, 12:03

Vollnarkose und Mavenclad
Da bist bei einem Pharmakologen besser beraten
Antworten

motorschiffbesitzer

10.08.2019, 11:55

Vollnarkose und Mavenclad
Hallo Yay,

ich fühle mich missverstanden. :-(

» Cladribin ist nicht besonders neu.
Litak und Leustatin werden schon seit Jahren gegen Haarzellleukämie eingesetzt.

Bin zwar kein Jurist, aber wenn etwas vorfällt wird Mavenclad sehr neu werden, davon gehe ich aus.

» Mir ist noch kein Zahnarzt begegnet, der sich mit MS-Medikamenten auskennt.

Das denke ich, dass sich der Zahnarzt NICHT mit MS - Medikamenten auskennt!
Deswegen habe ich - wohl erfolglos - versucht die Information über den Wirkmechanismus in den Vordergrund zu rücken.
Antworten

Yay

09.08.2019, 22:35

Vollnarkose und Mavenclad
Hallo MSB,
Cladribin ist nicht besonders neu.
Litak und Leustatin werden schon seit Jahren gegen Haarzellleukämie eingesetzt.

Mir ist noch kein Zahnarzt begegnet, der sich mit MS-Medikamenten auskennt. Wenn bei mir Fragen aufkamen, dann war es auch meine Aufgabe mir eine Antwort zu beschaffen.

Darüber hinaus ist es üblich, sich bei komplizierten Fragen direkt an den Hersteller zu wenden - das machen Ärzte für gewöhnlich genauso.

Schließlich sitzen dort Ärzte, die sich den ganzen Tag nur mit den Präparaten beschäftigen und alle Daten bezüglich NW ect. fließen dort zusammen.
Antworten

motorschiffbesitzer

09.08.2019, 18:46

Vollnarkose und Mavenclad
Ich kann mir nicht vorstellen, dass Merck darüber (schon) negative oer positive Infos hat.

Eher, dass der Zahnarzt noch Kontakt zu seinem ehemaligen Professor hat und die beiden auf Grund des Wirkmechanismus eine Entscheidung im Sinne des Patienten treffen.
Antworten

Yay

09.08.2019, 17:59

Vollnarkose und Mavenclad
In der Fachinfo ist eine Wechselwirkung oder Kontraindikation in Bezug auf Narkotika nicht erwähnt.
Wenn Du ganz sicher gehen möchtest, dann schreib doch Merck direkt an
https://www.merckgroup.com/...pany/contact-us.html
Antworten

DaumenHoch

09.08.2019, 17:52

Vollnarkose und Mavenclad
Warum bitte alle auf einmal?
Ist doch viel invasiver ..
Antworten

motorschiffbesitzer

09.08.2019, 16:44

Vollnarkose und Mavenclad
Ich würde den Zahnarzt fragen (--> ein paar Tage vorher und den Mechanismus des Medikaments beschreiben).
Der hat das zu verantworten nicht der Neurologe.

Ob das irgendwie ein Problem ist, weiß ich nicht.
Antworten

Michi

09.08.2019, 15:59

Vollnarkose und Mavenclad
Hallo an alle,

Ich lebe seit vier Jahren mit der Diagnose MS. Hab vor fünf Monaten mit Mavenclad begonnen.
Jetzt müssen meine Weisheitszähne raus – alle vier auf einmal.
Ich würde das am Liebsten in Vollnarkose machen lassen. Ist kein Problem mit der Therapie, oder? Mein Neuro sagt, der Wirkstoff ist längst raus und alles kein Problem. Hab trotzdem mega Schiss, is meine erste Vollnarkose. Hatte das schon mal jemand, also Narkose nach Mavenclad?
Antworten

Online spenden

Logo Online Spenden

Helfen Sie mit Ihrer Spende!
Mehrere Spendenmöglichkeiten stehen zur Auswahl.

MS Kognition

Logo Online eTrain MS

MS Kognition lädt dazu ein, Aufmerksamkeit, Gedächtnis und Exekutivfunktionen zu trainieren.

MS verstehen

Logo MS verstehen

Verstehen Sie die biologischen und neurologischen Vorgänge die sich bei MS abspielen.

MS behandeln

MS behandeln

MS behandeln gibt die Möglichkeit, Therapien und ihre Auswirkungen besser zu verstehen.

© AMSEL e.V. 2020. Alle Rechte vorbehalten Datenschutzerklärung | Impressum