AMSEL - Aktion Multiple Skleroser Erkrankter - Landesverband der DMSG (AMSEL, Landesverband e.V.)
Multiple Sklerose Forum
   Startseite > Forum > Multiple Sklerose Forum

Inhaltsbereich

Anmelden

Erste Therapieoption bei sekundär progredienter MS in USA zugelassen

Zur Themenübersicht

Diskussion als Baumstruktur darstellen

Idefix

30.03.2019, 10:50

Erste Therapieoption bei sekundär progredienter MS in USA zugelassen
Ich komm doch net aus der Schweiz.... Ich bin a Exilschwäble in Ofr ;D

Aus Züri bekomm ich nur frische Lindt Schoki

Obwohl i das Auto total putzig finde

Lindt Gold Bunny smart car... started in 2007 to travel around as ...
https://images.app.goo.gl/TFafetDFDSRZxgeQ9
Antworten

Idefix

30.03.2019, 10:34

Erste Therapieoption bei sekundär progredienter MS in USA zugelassen
Wir können doch Flugtaxi ... glaubt die Bär natürlich

https://youtu.be/B22ia6tmQFw
Antworten

motorschiffbesitzer

28.03.2019, 13:26

Erste Therapieoption bei sekundär progredienter MS in USA zugelassen
Wenn du Schweizerin bist meinetwegen.

Wir können in Deutschland nur Autobahnen.
Antworten

Idefix

28.03.2019, 10:47

Erste Therapieoption bei sekundär progredienter MS in USA zugelassen
Also geben wir die Briten No No No....
Antworten

motorschiffbesitzer

28.03.2019, 03:36

Erste Therapieoption bei sekundär progredienter MS in USA zugelassen
Man könnte munkeln, dass ein Praktikant für die Namensfindung 'Siponimod' zuständig war.
Das war den Verantwortlichen aber soundtechnisch zu nahe an 'Parsimonie' und damit 'Ockhams Rasiermesser'. Deshalb entschloss man sich für einen aktuelleren Bezug. Man suchte einen 'Mxit' und kam auf 'Mayzent'.

Auch ohne MStherapiekenntnisse kann man schnell daraufkommen, dass die neue Formulierung ihren Zenit jetzt schon überschritten hat.
Antworten

DaumenHoch

27.03.2019, 21:21

Erste Therapieoption bei sekundär progredienter MS in USA zugelassen
Es wird auf alle Fälle in Zukunft oft verschrieben.

Bin neugierig was da rauskommt!
Antworten

Renate S.

27.03.2019, 21:11

Erste Therapieoption bei sekundär progredienter MS in USA zugelassen
Heißt das Zeug nach Theresa May?
Antworten

Tscharlie

27.03.2019, 19:29

Erste Therapieoption bei sekundär progredienter MS in USA zugelassen
Jetzt kommt gleich wieder der Satz : " Muß ja nicht, kann aber ..."


Die häufigsten Nebenwirkungen

Zu den häufigsten Nebenwirkungen, die von Patienten, die Mayzent in den klinischen Studien erhalten, berichtet werden,

gehören Kopfschmerzen, Bluthochdruck und Anstiege in den Leberfunktionstests.
Warnhinweise

Siponimod kann das Infektionsrisiko erhöhen, daher sollten Patienten vor Beginn der Behandlung ein vollständiges Blutbild aufnehmen lassen.
Das Medikament kann ein Makulaödem verursachen, daher sollten Patienten ihren Arzt kontaktieren, wenn sie eine Sehstörung bemerken.
Mayzent kann zu vorübergehenden Herzfrequenzabfällen und zu einer Abnahme der Lungenfunktion führen.
Leberenzyme sollten vor der Einnahme des Medikaments überprüft werden und das Gesundheitspersonal sollte Patienten mit schweren Leberschäden genau überwachen.
Gesundheitsexperten sollten den Blutdruck des Patienten während der Behandlung überwachen.
Gebärfähige Frauen sollten während und für 10 Tage nach Absetzen des Medikaments eine wirksame Verhütung anwenden, da ein potenzielles Risiko für fetale Schäden besteht.
Gesundheitsexperten sollten Patienten auf das posteriore reversible Enzephalopathie-Syndrom überwachen und
Patienten beobachten, die mit immunsuppressiven / immunmodulierenden Medikamenten behandelt wurden, da es zu einer unbeabsichtigten zusätzlichen Immunsuppression durch Siponimod kommen kann.
Antworten

motorschiffbesitzer

27.03.2019, 19:21

Erste Therapieoption bei sekundär progredienter MS in USA zugelassen
Ihr müsst gar nicht so 'weit' suchen.
https://www.amsel.de/...-ms-in-den-usa-zugelassen/
Antworten

Renate S.

27.03.2019, 19:21

Erste Therapieoption bei sekundär progredienter MS in USA zugelassen
ERSTE Therapieoption? *vogelzeig* Die gibt es doch längst. Betaferon und Extavia sind seit ~ 2004 bei SPMS mit noch vorhandener Entzündungsaktivität zugelassen. Ich habe meine Diagnose 2005 bekommen. Bei der Diagnose war ich schon sekundär progredient und schwerbehindert; auch deswegen habe ich mir Betaferon ausgesucht.

Das andere Hochdosisinterferon, Rebif 44, ist ebenfalls für SPMS zugelassen.

LG Renate
Antworten

Amygdala

27.03.2019, 18:45

Erste Therapieoption bei sekundär progredienter MS in USA zugelassen
*Wahrscheinlich geht es auch hier nur ums liebe Geld :-(*





https://www.cash.ch/...fuer-mayzent-bei-ms-1305570
Antworten

DaumenHoch

27.03.2019, 18:34

Erste Therapieoption bei sekundär progredienter MS in USA zugelassen
Und:
https://www.dgn.org/...iponimod-bremst-progression
Antworten

DaumenHoch

27.03.2019, 18:29

Erste Therapieoption bei sekundär progredienter MS in USA zugelassen
Mal kurz zusammengefasst:

https://flexikon-mobile.doccheck.com/de/Siponimod

Daten der Studie :

https://clinicaltrials.gov/ct2/show/NCT01665144
Antworten

DaumenHoch

27.03.2019, 18:19

Erste Therapieoption bei sekundär progredienter MS in USA zugelassen
Ach:

https://arznei-news.de/siponimod/
Antworten

DaumenHoch

27.03.2019, 18:14

Erste Therapieoption bei sekundär progredienter MS in USA zugelassen
@Lucy

Kläre uns mal über deine Erkenntnisse auf

Mal kurz:

Mayzent (siponimod) is the first and only treatment specifically approved for patients with active secondary progressive multiple sclerosis (SPMS) in over 15 years[1]

Up to 80% of patients with relapsing remitting MS (RRMS) will develop SPMS[2]; Mayzent addresses a critical unmet need for RRMS patients in transition and those with active SPMS who have transitioned

Approval is based on the Phase III EXPAND trial, the largest controlled clinical study of SPMS patients, showing Mayzent significantly reduced the risk of disease progression, including impact on physical disability and cognitive decline[3]

Mayzent is approved across the MS spectrum for clinically isolated syndrome (CIS), RRMS and active SPMS, with most patients not requiring a first dose observation
Antworten

MeinSein

27.03.2019, 17:05

Erste Therapieoption bei sekundär progredienter MS in USA zugelassen
Ich habe es mir noch nicht genau durchgelesen, aber ich bin der Meinung, dass es so etwas garnicht geben kann. Dazu müsste erst einmal die genaue Entwicklung der Krankheit klar sein und das ist bis heute noch nicht so erfolgt. Wahrscheinlich geht es auch hier nur ums liebe Geld :-(
Antworten

H2O

27.03.2019, 16:31

Erste Therapieoption bei sekundär progredienter MS in USA zugelassen
Mayzent® (Siponimod)

https://www.deutsche-apotheker-zeitung.de/...erose
Antworten

Online spenden

Logo Online Spenden

Helfen Sie mit Ihrer Spende!
Mehrere Spendenmöglichkeiten stehen zur Auswahl.

MS Kognition

Logo Online eTrain MS

MS Kognition lädt dazu ein, Aufmerksamkeit, Gedächtnis und Exekutivfunktionen zu trainieren.

MS verstehen

Logo MS verstehen

Verstehen Sie die biologischen und neurologischen Vorgänge die sich bei MS abspielen.

MS behandeln

MS behandeln

MS behandeln gibt die Möglichkeit, Therapien und ihre Auswirkungen besser zu verstehen.

© AMSEL e.V. 2019. Alle Rechte vorbehalten Datenschutzerklärung | Impressum