AMSEL - Aktion Multiple Skleroser Erkrankter - Landesverband der DMSG (AMSEL, Landesverband e.V.)
Multiple Sklerose Forum
   Startseite > Forum > Multiple Sklerose Forum

Inhaltsbereich

Anmelden

Fettabsaugen, aber wo?

Zur Themenübersicht

Diskussion als Baumstruktur darstellen

Robertos

29.03.2020, 12:50

Fettabsaugen, aber wo?
Es gibt heutzutage so viele Unternehmen, die Fettabsaugung anbieten, aber einige von ihnen können wirklich Schaden anrichten. Du musst nur vorsichtig sein! Ich persönlich habe hier https://bagirov.de/ gute professionelle Chirurgen gefunden und sie zuerst konsultiert und wir haben uns auf alle Details geeinigt und schließlich hatten wir diese Operation! Ich bin sehr zufrieden mit ihren Dienstleistungen und der Arbeit, die sie für mich geleistet haben!
Antworten

Esnaf2

06.02.2020, 10:35

Fettabsaugen, aber wo?
Habe mal dein Thema im Forum hier gefunden und möchte dich auch fragen, ob du schon eine Fettabsaugung gemacht hast? Falls du immer noch Hilfe dabei brauchst, kann ich dir auch empfehlen eine gute Schönheitschirurgie zu finden, falls du in der Umgebung von Bremen bist, kannst du auch die Schönheitschirurgie Bremen von Prof. Dr. med. Christian Herold besuchen. Dort habe ich eine Handchirurgie gemacht und auf https://www.plastischechirurgie-bremen.de/...emen/ kannst du auch mehr Infos über die Handchirurgie beim Prof. Dr. med. Christian Herold erfahren, mit meinen Resultaten bin ich einfach echt zufriden.

Er führt auch verschiedene Eingriffe in der Schönheitschirurgie durch und es wäre auch nicht schlecht eine Beratungsanfrage auf seiner Homepage auszufüllen, solltest du auch mal eine Beratung vor der Fettabsaugung brauchen! :)

LG
Antworten

Idefix

27.02.2019, 13:25

Fettabsaugen, aber wo?
Fett in Verbindung mit Absaugen ist nicht unrein kosmetisches Problem, das kann viel weitergehen... Lympfe lassen grüßen... ziemlich komplex...

Ach ja in Hamburg sind doch die Ernährungsdocs.

Gewichtsabnahme ist in der Regel ein längerer Prozeß.
Nicht jeder verliert wie ich in 3 Mo 7Kilo und landet auf der Psychosomatik weg ua Verdacht auf Magersucht....
Antworten

AndyDoc

27.02.2019, 13:02

Fettabsaugen, aber wo?
Von mir auch noch mal:

Fettabsaugen ist keine Massnahme zur Gewichtsreduktion!
Viel Fett befindet sich auch im Bauchraum und in der Leber wo es einer chirurgischen Entfernung gar nicht zugänglich ist.
Wenn es mit dem Gewicht schon so schlimm ist, dass es zu einer Bewegungseinschränkung gekommen ist, hilft nur noch Diät und Bewegungsplan unter medizinischer Aufsicht.
Auch eine Magenverkleinerung ist ein durchaus riskanter Eingriff, den man sich gerade im höheren Lebensalter sehr genau überlegen sollte.
Vielleicht war die Diät einfach nicht geeignet oder es steckt eine Stoffwechselstörung dahinter.
Auf jeden Fall zum Fachmann damit.

Viele liebe Grüße
Antworten

Idefix

22.02.2019, 13:56

Fettabsaugen, aber wo?
Dem kann ich nur Zustimmen. Meine Mami hat Lymphödeme durch 3 Krebsops da ist Fettabsaugen gar nicht möglich weilenden alles verlegt ist. Da muß ein guter Arzt sich dazu äußern. Gewichtszunahme kann so viele Ursachen haben. Dünn sein ist nicht alles. Ich bin ein Spargeltarzan und bei mir kann schnelle Gewichtsabnahme schnell lebensbedrohlich werden. Ich hab innerhalb von 4 Monaten 7kg während der Chemo verloren, war alles andere als lustig.
Die Frage die ein guter Arzt beantworten muß ist, ob es sinnig ist, was für eine Narkose, etc...

Idefix
Antworten

Renate S.

21.02.2019, 16:17

Fettabsaugen, aber wo?
Hi SporT,

hat deine Oma MS, oder warum kann sie sich nicht mehr bewegen? Was wiegt sie?
Bekommt sie Physiotherapie? Kommt ihr Übergewicht von zuviel Nahrungsaufnahme, oder lagert sie womöglich zu viel Wasser ein? Was meint ihr Arzt dazu?

Eine Fettabsaugung ist eher eine luxuriöse kosmetische OP. Um das Gewicht mal eben um 20 kg zu reduzieren, ist sie ungeeignet, so viel kann man auf einmal gar nicht absaugen. Außerdem kostet das schnell mal ~8.000 Euro. Und die Kassen zahlen es normalerweise nicht. Ist die Fettabsaugung denn vom behandelnden Arzt schon abgesegnet worden?

Da hilft nur, die Nahrungsaufnahme einzuschränken. Bei sehr viel Übergewicht z.B. mittels einer Schlauchmagen-OP. Sigmar Gabriel hat so eine machen lassen. Wenn deine Oma starkes Übergewicht hat, wäre das vielleicht eine Option.

Ich bezweifle allerdings, dass du hier viele Tipps zur Gewichtsreduktion finden wirst. Die meisten MSler die ich kenne, sind tendenziell eher untergewichtig. Ich habe mal in einem halben Jahr ca. 8 kg abgenommen, als die MS meinen Geschmacks- und Geruchssinn lahmgelegt hatte.

Liebe Grüße
Renate
Antworten

Rudi

21.02.2019, 15:32

Fettabsaugen, aber wo?
Hallo,

da kann ich dich vollkommen fühlen und daher hoffe ich auch, dass ich dir eine Hilfe sein kann. Durch die Hilfe der Praxis von http://www.dr-armin-rau.de kannst du sicherlich eine Fettabsaugung bekommen, nicht nur das, bei Dr. Armin Rau kannst du auch andere tolle chirurgische Eingriffe für Männer und Frauen bekommen.

Die Preise sind auch echt gut, die Arbeit einfach professionell und das alles dank seiner Erfahrung in diesem Gebiet. Es wäre nicht schlecht ihn mal zu kontaktieren, seine Praxis findest du in Hamburg und einen Termin kannst du auch auf seiner Homepage machen.

Mit freundlichen Grüßen
Antworten

SporT

21.02.2019, 08:26

Fettabsaugen, aber wo?
Hallo ihr lieben,

meine Oma hat zu viel gewicht bekommen und leider kann sie sich nicht mehr bewegen, mit einer Diät haben wir es versucht, aber ohne Erfolg.

Leider ist die letzte Lösung eine Fettabsaugung und hat jemand von euch sowas schon hinter sich?

Kennt jemand eine gute Chirurgie in Hamburg?

LG
Antworten

Online spenden

Logo Online Spenden

Helfen Sie mit Ihrer Spende!
Mehrere Spendenmöglichkeiten stehen zur Auswahl.

MS Kognition

Logo Online eTrain MS

MS Kognition lädt dazu ein, Aufmerksamkeit, Gedächtnis und Exekutivfunktionen zu trainieren.

MS verstehen

Logo MS verstehen

Verstehen Sie die biologischen und neurologischen Vorgänge die sich bei MS abspielen.

MS behandeln

MS behandeln

MS behandeln gibt die Möglichkeit, Therapien und ihre Auswirkungen besser zu verstehen.

© AMSEL e.V. 2020. Alle Rechte vorbehalten Datenschutzerklärung | Impressum