Amsel-Kontaktgruppenleitung

Marion Krug - Tel: 06201-41071

Willkommen auf der Homepage der AMSEL- Kontaktgruppe Weinheim

Inhalte der Kontaktgruppe

Die Kontaktgruppe Weinheim

 

Wir, das sind die regelmäßigen Besucher der AMSEL-Kontaktgruppentreffen in Weinheim und Hemsbach. Gemeinsam sind wir die Kontaktgruppe Weinheim in der AMSEL Baden-Württemberg.

Zu unseren Treffen finden wir uns jeweils einmal im Monat zusammen. Dabei tauschen wir untereinander Information und Erfahrungen aus, z.B. zu neuen Medikamenten, Therapien, etc. Auch der private Kontakt kommt nicht zu kurz.

Der Stammtisch in Weinheim findet in der Regel jeden zweiten Donnerstag des Monat ab 19:00 in Seppl´s Herberge, Multiring 30, Weinheim statt.

Der Kaffee-Treff in Hemsbach findet jeden zweiten Samstag des Monat ab 13:30 im Café Hug, Müchelner Str. 2, Hemsbach statt.

Wegen der genauen Termine sehen Sie bitte unter Termine nach.

Wir freuen uns über jeden, der mal bei uns reinschaut. Also dann bis bald.


Leben mit MS

mehr zum Thema MS unter:

www.amsel.de:


» Was ist MS?

» MS verstehen

» MS behandeln

oder auf

» www.dmsg.de. 


Freiwillige

 

Freiwillige Bundesfreiwilligendienst oder FSJ bei der AMSEL

» Nähere Infos

AMSEL-Landesverband

Regerstr.18

70195 Stuttgart

Telefon : 0711 / 69786-0

Fax : 0711 / 69786-99

E-Mail: info[at]amsel[punkt]de 

 

Die Kontaktgruppe Weinheim freut sich über freiwillige Helfer bei Ausflügen oder unserem Grillfest.

Bei Interesse einfach melden: 

Kontaktgruppenleitung:

Marion Krug

Tel. 06201 / 41071

E-Mail: weinheim[at]amsel[punkt]de 

Spenden

Sie möchten die Arbeit der Kontaktgruppe für MS-Betroffene mit einer Spende unterstützen? Dann sind Sie hier richtig. 

Spenden

Was ist MS

Multiple Sklerose (MS) ist die häufigste entzündliche Erkrankung des Zentralnervensystems. Aus bislang noch unbekannter Ursache werden die Schutzhüllen der Nervenbahnen an unterschiedlichen Stellen angegriffen und zerstört, Nervensignale können in der Folge nur noch verzögert oder gar nicht weitergeleitet werden. Die Symptome reichen von Taubheitsgefühlen über Seh-, Koordinations- und Konzentrationsstörungen bis hin zu Lähmungen. Die bislang unheilbare, aber mittlerweile behandelbare Krankheit bricht gehäuft zwischen dem 20. und 40. Lebensjahr aus. Weitere Informationen:

MS verstehen

Amsel Veranstaltungen

25.05.2017 - 02.06.2017
06.07.2017 - 08.07.2017
15.07.2017 - 15.07.2017

BROWSERKOMPATIBILITÄT

Diese Website ist optimiert für Firefox, Safari, Opera, Chrome und Internet Explorer ab Version 10 (ältere Versionen werden nicht unterstützt). Smartphones und Tablet-PCs werden ab iOS 6 und Android 4.1 unterstützt.

Gefördert durch: