Amsel-Kontaktgruppenleitung

Sophie Jaillet - Tel: 07474-9532400

31.03.2019 - Infostand auf dem Horber Frühling

Gemeinsamer Infostand der AMSEL-Kontaktgruppen Zollernalbkreis und Freudenstadt

Zum ersten Mal waren wir gemeinsam mit der  AMSEL-Kontaktgruppe Freudenstadt mit einem Infostand auf dem "Horber Frühling" vor Ort um uns als Ansprechpartner für MS-Betroffen, aber auch der Öffentlichkeit, vorzustellen.

 

Neben einigen Gesprächen mit Betroffenen war für uns aber auch die Aufklärung eine wichtige Aufgabe. Wir waren sehr angenehm überrascht dass wir auf die Frage "wissen Sie was die Abkürzung MS bedeutet" nur ganz selten die Anwort "das ist doch Muskelschwund"

erhalten haben.

 

Um einen Eindruck der Gefühls- und Sehstörungen zu vermitteln baten wir Besucher mit dickeren Handschuhen und einer Brille mit falscher Sehstärke Hemdknöpfe zu öffnen und wieder zu verschließen.  So "ausgestattet" war es für den ein oder anderen Besucher eine unterschiedlich große Herausforderung.

 

Beim nächsten "Horber Frühling" werden wir gerne wieder mit einem gemeinsamen Infostand vor Ort informieren.

Spenden

Sie möchten die Arbeit der Kontaktgruppe für MS-Betroffene mit einer Spende unterstützen? Dann sind Sie hier richtig. 

Spenden

Was ist MS

Multiple Sklerose (MS) ist die häufigste entzündliche Erkrankung des Zentralnervensystems. Aus bislang noch unbekannter Ursache werden die Schutzhüllen der Nervenbahnen an unterschiedlichen Stellen angegriffen und zerstört, Nervensignale können in der Folge nur noch verzögert oder gar nicht weitergeleitet werden. Die Symptome reichen von Taubheitsgefühlen über Seh-, Koordinations- und Konzentrationsstörungen bis hin zu Lähmungen. Die bislang unheilbare, aber mittlerweile behandelbare Krankheit bricht gehäuft zwischen dem 20. und 40. Lebensjahr aus. Weitere Informationen:

MS verstehen

amsel.de Feed

BROWSERKOMPATIBILITÄT

Diese Website ist optimiert für Firefox, Safari, Opera, Chrome und Internet Explorer ab Version 10 (ältere Versionen werden nicht unterstützt). Smartphones und Tablet-PCs werden ab iOS 6 und Android 4.1 unterstützt.

Gefördert durch: